Hallo bin neu hier ;)

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Antworten
Funky
Andersweltler
Beiträge: 7
Registriert: 8. September 2018 15:28

Hallo bin neu hier ;)

Beitrag von Funky » 8. September 2018 15:53

Hallo ich bin neu hier ;) und dachte ich schreibe gleich mal unter Komorbiditäten.

AD(H)S diagnostiziert 2010, neuropsychologische Defizite 2016 festgestellt, motorische Probleme,
dazu eine Angststörung mit leicht depressivem Einschlag und womöglich Aspergerzüge.
Bin seit zwei Jahren in einer Werkstätte für psych. kranke Menschen.

In meiner Freizeit höre ich gerne Musik, gehe ins Internet, gucke Videos, lese viel, vor allem über meine Interessen (das liegt mir trotz AD(H)S nämlich besser als andere Dinge), treffe Freunde und tanze wenn mich niemand dabei sieht ;).
Auch gehe ich gerne spazieren, mache manchmal eine Radtour oder ein wenig Gymnastik.

Momentan habe ich Mph abgesetzt, da es nur in einigen Bereichen wirkt (Konzentration und Motivation besser, die Restproblematik bleibt trotzdem bestehen) und weil ich eine Art natürliche Alternative kennenlernen durfte.
Allerdings würde ich gerne wieder Mph zusätzlich nehmen, aber erst, wenn ich ein vegetarisches Präparat gefunden habe. :)

Was mir noch hilft, ist ein sehr strukturiertes Leben zu führen. Bei mir hat jeder Tag seinen Plan (Haushalt, Einkauf, Haare waschen usw...), da ich sonst nirgendwo mehr anfangen oder aufhören könnte und total aus dem Konzept käme.
Zudem brauche ich auch länger und bin generell nicht so spontan.

Soweit erstmal zu mir, ich freue mich auf regen Austausch mit anderen Betroffenen ;)

Lg Funky
Wegweiser
Andersweltler
Beiträge: 9
Registriert: 11. Mai 2018 13:19

Re: Hallo bin neu hier ;)

Beitrag von Wegweiser » 8. September 2018 19:45

Hi und herzlich willkommen.
An natürlichen Methoden kenne ich Meditation und Mentaltraining.

viele Grüße
Raupi
Pagemaster
Beiträge: 246
Registriert: 14. Juni 2018 21:59
Alter: 51

Re: Hallo bin neu hier ;)

Beitrag von Raupi » 8. September 2018 20:01

Hallo und herzlich willkommen hier im Forum!

Welche natürliche Variante hast du denn kennengelernt?
LG, Raupi
Falschparker
Foruminventar
Beiträge: 5013
Registriert: 28. Mai 2008 13:37
Wohnort: Kleinstadt
Alter: 52

Re: Hallo bin neu hier ;)

Beitrag von Falschparker » 8. September 2018 22:32

Hallo Funky und herzlich willkommen,

die Retardkapseln (Medikinet Adult und Ritalin Adult) enthalten Gelatine, du müsstest also auf unretardierte Tabletten ausweichen:
  • Methylphenidat 1a (und Medikinet unretardiert) enthält keine Gelatine, aber Lactose. D. h. es ist vegetarisch, aber nicht vegan.
  • Ritalin (unretardiert) enthält Lactose und Gelatine.
  • Bei Methylpheni Tad lese ich weder von Lactose noch von Gelatine. Könnte also tatsächlich vegan sein!
Quelle: Apotheken Umschau

Oder habe ich einen relevanten Bestandteil, der tierisch sein könnte, übersehen?

Ich gestehe, zwar mehr als mein halbes Leben, nämlich seit 1988, Vegetarier zu sein, aber trotzdem Retardkapseln zu nehmen. Gelegentlich sogar Gummibärchen. :ups:

Ein paar Mal im Monat esse ich Fisch und mag es sehr gern. Ich habe jetzt aber mehr über Überfischung und die Transportwege gelesen und möchte es jetzt auch einschränken.

Bratwurst und Schnitzel kriegen die Veggie-Hersteller inzwischen richtig gut hin, aber Bismarckhering scheint schwieriger zu sein. :mrgreen:
Funky
Andersweltler
Beiträge: 7
Registriert: 8. September 2018 15:28

Re: Hallo bin neu hier ;)

Beitrag von Funky » 9. September 2018 18:55

Hallo Falschparker (der Nick gefällt mir ;) )

Danke für die Tipps mit den vegetarischen Mph-Präparaten. ;)
Vegan muss es nicht unbedingt sein, aber gelatinefrei wäre schon cool.
Retardiert oder unretardiert ist eigentlich egal, hatte jetzt auch immer unretardierte Tabletten.

Werde meinen Doc beim nächsten Termin gleich zwecks Umstellung fragen, ich hoffe die Krankenkasse übernimmt diese Präparate genauso wie Ritalin.
Von der Firma 1A kenne ich nur mein Migränemittel, das dürfte wohl der selbe Hersteller sein....
Könnte aber eh gut sein, dass die relativ billig sind und es erstattet wird.

Bin übrigens seit drei Jahren vegetarisch, vorher war ich aber auch schon selten-Fleischesser. ;)

Wegen Fisch und Gummibärchen (aß ich früher auch gerne), würde ich sagen, jedem das Seine. ;)

Ja, Veggie Bratwurst ist lecker, kaufe ich immer wenn Grillen angesagt ist. :)
Stefan SRO
Spezial User
Beiträge: 329
Registriert: 21. Juni 2018 06:52
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Hallo bin neu hier ;)

Beitrag von Stefan SRO » 9. September 2018 21:17

Hallo Funky,

willkommen in der Runde. Die Beschreibung zu Dir und den Interessen klingt interessant.

Meine Komorbiditäten habe ich mir erst durch die unbewusste Kompensation der AD(H)S-Defizite eingefangen. Meinen Sohn 7 will ich nach Kräften davor bewahren.

Erst mit der Diagnose mit 45J wurde klar, in welcher Sackgasse ich gelandet war. Nun sind wir (der Doc + die Psych in seinem Team) auf der Suche nach Medikamenten und Therapiemöglichkeiten. Bisher erfolglos.

Ich freue mich, auf einen weiteren Teilnehmer (in?) bei unseren bisweilen kontroversen Diskussionen.

VG
Stefan
"Mein Hirn kann nicht still sitzen..."
-
Was heute noch logisch und klar erscheint, ist morgen schon undurchsichtig rätselhaft.
-
-Mal Einstein und mal taube Nuß.-
-Was man nicht all´s ertragen muß.-
Funky
Andersweltler
Beiträge: 7
Registriert: 8. September 2018 15:28

Re: Hallo bin neu hier ;)

Beitrag von Funky » 11. September 2018 17:48

Hallo Stefan

Ich glaube auch, dass ich mir meine Routinen teils "angewöhnt" habe, um nicht mit Haushalt und Co. zu "versacken".
Allerdings wird die Unflexibilität und Ungeschicklichkeit bei mir leider auch immer mehr...
Bei mir läuft quasi alles nach "Plan", es ist als ob ich eine Zwangsstörung hätte, ohne der ich allerdings nicht klarkommen würde. :roll: :)

Asperger kann ich trotzdem nicht ganz ausschließen, da ich immer nur sehr wenige Interessen habe und mich nur auf wenige Dinge konzentrieren kann.

Einerseits lasse ich mich aber auch wieder ablenken, bin also entweder ablenkbar, im konzentrierten Modus, wo ich meine Umgebung kaum mehr wahrnehme oder fange alles an und höre nichts auf.

Ich finde es gut, dass du deinem Sohn helfen möchtest, falls er auch Probleme hat. ;)

Lg Funky
Stefan SRO
Spezial User
Beiträge: 329
Registriert: 21. Juni 2018 06:52
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Hallo bin neu hier ;)

Beitrag von Stefan SRO » 12. September 2018 10:58

Hallo Funky,

das Problem meines Sohne ist offensichtlich und ähnlich wie meins. Nur fehlt ihm noch die offizielle Diagnose.
Was also an Vermeidbarem kommen wird, ist recht klar.

Du schreibst von "nicht mehr die Kraft". Da schieße ich mal ins Blaue. Du bist ü35?

Es gibt eine unbestätigte These, das unbehandelte AD(H)S-ler, die bisher über Kraft kompensieren konnten zwischen 35 und 55 um kippen.
D.h. die benötigte Kraft bei gleichbleibendem AD(H)S lässt nach und irgendwann steht man vor dem Scherbenhaufen.

Übrigens kenne ich das mit dem Leben nach Plan von meinen Eltern. Mein Vater muß sich zwanghaft alles aufschreiben und meine Mutter ist bzgl. Planänderungen max. unflexibel. Beide würden bei einer Untersuchung vermutlich als Hypo bzw Hyper ADS-ler diagnostiziert werden.

;)
"Mein Hirn kann nicht still sitzen..."
-
Was heute noch logisch und klar erscheint, ist morgen schon undurchsichtig rätselhaft.
-
-Mal Einstein und mal taube Nuß.-
-Was man nicht all´s ertragen muß.-
Funky
Andersweltler
Beiträge: 7
Registriert: 8. September 2018 15:28

Re: Hallo bin neu hier ;)

Beitrag von Funky » 12. September 2018 18:54

@Stefan

Falls du mich meinst, ich bin 30, liegt aber wohl daran, dass ich noch die anderen Baustellen habe....
Stefan SRO
Spezial User
Beiträge: 329
Registriert: 21. Juni 2018 06:52
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Hallo bin neu hier ;)

Beitrag von Stefan SRO » 13. September 2018 10:04

Ah, ja. Dann kommt das "keine Kraft mehr" natürlich eher.

Spätestens da sollten die Medikamentenkritiker einsehen, das "anderes verhalten lernen" eben doch nicht ausreicht und Medikamente zur Unterstützung her müssen, die die aktive Beteiligung am Leben erst wieder möglich machen.
"Mein Hirn kann nicht still sitzen..."
-
Was heute noch logisch und klar erscheint, ist morgen schon undurchsichtig rätselhaft.
-
-Mal Einstein und mal taube Nuß.-
-Was man nicht all´s ertragen muß.-
Falschparker
Foruminventar
Beiträge: 5013
Registriert: 28. Mai 2008 13:37
Wohnort: Kleinstadt
Alter: 52

Re: Hallo bin neu hier ;)

Beitrag von Falschparker » 13. September 2018 11:19

Du könntest Pech haben, für Erwachsene zugelassen ist nur Ritalin Adult und Medikinet Adult, also die Retardkapseln (mit Gelatine).

Manche in diesem Forum schreiben, sie kriegen auch die unretardierten Tabletten auf Kassenrezept. Ich jedenfalls nicht, ich bezahle meine 1a-Tabletten selbst; das ist aber nur noch ein sehr kleiner Anteil (5 mg spätnachmittags).

Immerhin sind die Generika deutlich preiswerter als Ritalin oder Medikinet.
Benutzeravatar
Daydreamer
Foruminventar
Beiträge: 500
Registriert: 23. März 2018 21:17

Re: Hallo bin neu hier ;)

Beitrag von Daydreamer » 13. September 2018 13:12

Falschparker hat geschrieben:
13. September 2018 11:19
Du könntest Pech haben, für Erwachsene zugelassen ist nur Ritalin Adult und Medikinet Adult, also die Retardkapseln (mit Gelatine).

Manche in diesem Forum schreiben, sie kriegen auch die unretardierten Tabletten auf Kassenrezept. Ich jedenfalls nicht, ich bezahle meine 1a-Tabletten selbst; das ist aber nur noch ein sehr kleiner Anteil (5 mg spätnachmittags).

Immerhin sind die Generika deutlich preiswerter als Ritalin oder Medikinet.
Stimmt. Die unretardierten zahle ich auch selbst. Sind nicht gerade billig (und ich brauche zwischen 5 und 20 mg am Tag davon - sprich von einer halben bis 2 Stück). Begeistert bin ich nicht gerade, aber eine andere Idee hab ich nicht.

@Stefan SRO, muss ja nicht zwangsläufig mit dem Alter zusammenhängen, oder? Ich hatte "keine Kraft mehr" schon mit 27 ...
Funky hat geschrieben:
9. September 2018 18:55
Werde meinen Doc beim nächsten Termin gleich zwecks Umstellung fragen, ich hoffe die Krankenkasse übernimmt diese Präparate genauso wie Ritalin.
Von der Firma 1A kenne ich nur mein Migränemittel, das dürfte wohl der selbe Hersteller sein....
Könnte aber eh gut sein, dass die relativ billig sind und es erstattet wird.
Migränemittel? Also hast du (wie ich) auch eine Migräne? Darf ich fragen, was du da nimmst?
Willkommen übrigens hier im Forum.
Mit vegetarischen Sachen kenne ich mich nicht aus, aber ich hoffe du findest hier die Antworten, die du brauchst :)
Das Leben ist ein Spiel. Wir spielen es nur mit höherer Schwierigkeitsstufe ;)
Funky
Andersweltler
Beiträge: 7
Registriert: 8. September 2018 15:28

Re: Hallo bin neu hier ;)

Beitrag von Funky » 13. September 2018 18:02

Hallo Daydreamer

Wieviel bezahlst du da für eine Monatspackung von den 1A, damit ich ungefähr eine Idee davon habe?

Ich komme aus Österreich, bekomme gegen Migräne meist das Sumatriptan der Firma 1A.

Wenn es Kapseln sind, wäre da noch die Idee, den Inhalt wenigstens in Zellulose-Leerkapseln umzufüllen....
Möchte nämlich erst recht nix vom Schwein haben.
Benutzeravatar
Daydreamer
Foruminventar
Beiträge: 500
Registriert: 23. März 2018 21:17

Re: Hallo bin neu hier ;)

Beitrag von Daydreamer » 14. September 2018 00:30

Funky hat geschrieben:
13. September 2018 18:02
Hallo Daydreamer

Wieviel bezahlst du da für eine Monatspackung von den 1A, damit ich ungefähr eine Idee davon habe?

Ich komme aus Österreich, bekomme gegen Migräne meist das Sumatriptan der Firma 1A.

Wenn es Kapseln sind, wäre da noch die Idee, den Inhalt wenigstens in Zellulose-Leerkapseln umzufüllen....
Möchte nämlich erst recht nix vom Schwein haben.
Naja, "Monatspackung" kann man so nicht sagen. Die Packung enthält 60 Tabletten. Und die ist nicht von 1A. Ich schreib dir gleich noch eine PN, weiß nicht ob ich das hier so offen schreiben darf. Aber die 60 Stück reichen bei mir schon so etwa 1-2 Monate, je nach dem. Da ich sie nicht jeden Tag nehmen muss und an manchen Tagen 2 davon...
Also die unretardierten sind keine Kapseln aber auch bei Kapseln würde ich davon abraten sie umzufüllen oder sonstiges, da die Kapseln so konstruiert sind, dass die Retardierung zustande kommt - und die wäre dann ohne Kapsel nicht mehr gegeben glaube ich.

Gut, Sumatriptan hilft bei mir garnicht. Ich kriege dann immer Naratriptan in Kombination mit 1000mg Novalgin (anders geht es bei mir nicht), aber GsD brauche ich die inzwischen nicht mehr so oft - vielleicht alle 2 Monate mal oder so. Wenn du magst, können wir uns ja genauer darüber austauschen - aber hier ist mMn nicht der richtige Platz dafür.
Das Leben ist ein Spiel. Wir spielen es nur mit höherer Schwierigkeitsstufe ;)
Falschparker
Foruminventar
Beiträge: 5013
Registriert: 28. Mai 2008 13:37
Wohnort: Kleinstadt
Alter: 52

Re: Hallo bin neu hier ;)

Beitrag von Falschparker » 14. September 2018 00:52

Wieviel Methylphenidat 1a kostet, ist kein Geheimnis, 100 Stück zu 10 mg kriegt man für 34 kommanochwas €. In Deutschland, keine Ahnung ob es in Österreich anders ist.

Wieviel du brauchst weiß ich aber nicht. Könnten 3x 5 mg oder 5x 15 sein, keine Ahnung, und danach richtet sich dann auch wie hoch für dich die Monatskosten wären.

Ein Rezept vom Arzt brauchst du natürlich trotzdem, ist dir vermutlich klar, aber dann eben ein Privatrezept.

Vielleicht hast du ja Glück mit deinem Wohnort und in Österreich werden die unretardierten Tabletten bezahlt? Von mir aus gerne, ich würde es dir gönnen.

Nee, Kapseln öffnen fang gar nicht erst an. Du kannst das nicht richtig kontrollieren, weil es in jeder Kapsel zwei Sorten Kügelchen gibt. Und außerdem, wenn du vermeiden willst dass für die Gelatine Schweine sterben müssen, dann hast du ja nichts erreicht wenn du sie zwar nicht selbst schluckst, sie aber trotzdem für dich hergestellt werden!
Benutzeravatar
Daydreamer
Foruminventar
Beiträge: 500
Registriert: 23. März 2018 21:17

Re: Hallo bin neu hier ;)

Beitrag von Daydreamer » 14. September 2018 00:59

Falschparker hat geschrieben:
14. September 2018 00:52
Wieviel Methylphenidat 1a kostet, ist kein Geheimnis, 100 Stück zu 10 mg kriegt man für 34 kommanochwas €. In Deutschland, keine Ahnung ob es in Österreich anders ist.
Gut, okay. Ich nehme nicht die von 1a, ich habe die von Novartis. Und da sind 60 Tabletten mit 10mg drin. Und ja, die kosten mich in etwa 32 Euro. Aber ich bin auch in Deutschland.
Das Leben ist ein Spiel. Wir spielen es nur mit höherer Schwierigkeitsstufe ;)
Funky
Andersweltler
Beiträge: 7
Registriert: 8. September 2018 15:28

Re: Hallo bin neu hier ;)

Beitrag von Funky » 14. September 2018 10:03

@Falschparker

Wer weiß ob Methylphenidat 1A überhaupt in Österreich erhältlich ist?
Wie gesagt, da müsste ich den Arzt befragen und ansonsten gehe ich mal davon aus, dass die Preise ähnlich sind.

Brauchen tue ich in etwa so zwischen 2 mal 5 mg und höchstens 1 mal 10 plus zweimal 5 mg am Tag.
Es wäre also leistbar.
Dass ich ein Rezept dafür brauche, ist mir schon klar (BTM). :D

Das Umfüllen von Kapseln lasse ich dann doch lieber sein, nicht dass ich dann eventuell zuviel oder zuwenig von dem Wirkstoff erwische.

Naja, ich finde es ohnehin schlimm wie viele Tiere heutzutage gehalten werden (deswegen esse ich aus Genussgründen auch kein Fleisch oder Gelatine), dennoch werden viele Dinge quasi aus den Abfällen, die bei der Schlachtung sowieso anfallen, gewonnen (Katzenfutter, Medikamente).
Allerdings kann ich eh nicht aus, wenn es um Futter für meine Katze geht und dort ziehe ich normalerweise auch meine Grenzen (Tierfutter und Medikamente).
Aber ich suche was Medis betrifft halt immer erst nach vegetarische Alternativen.

Und das mit dem Schwein hat bei mir noch andere Gründe, bin in einer freichristlichen Gemeinde, die Schweine als unrein für den Verzehr ansieht.

@Daydreamer

Ich habe zurzeit auch die unretardierten Tabletten von Novartis, wo leider auch Gelatine mit drin ist.
Allerdings werden die bei uns übernommen (könnte aber auch sein dass bei uns die unretardierten Medis bezahlt werden und die Retardkapseln dafür nicht).

Lg Funky
Falschparker
Foruminventar
Beiträge: 5013
Registriert: 28. Mai 2008 13:37
Wohnort: Kleinstadt
Alter: 52

Re: Hallo bin neu hier ;)

Beitrag von Falschparker » 14. September 2018 14:46

1a oder Tad sind Generika von Ritalin unretardiert, d. h. du müsstest mit einem Rezept für unretardiertes Ritalin auch 1a oder Tad in der Apotheke bekommen können, die Krankenkasse würde sich sogar freuen weniger zu bezahlen.

Falls es die Generika in Ö auch gibt und falls die Gesetze vergleichbar sind natürlich. :oops:
Antworten

Zurück zu „ADHS - Komorbiditäten*“