Focalin

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
A1D2H3S4
Forummitglied
Beiträge: 4
Registriert: 10. Mai 2018 12:48

Focalin

Beitragvon A1D2H3S4 » 10. Mai 2018 12:58

Zunächst: Nur bitte die schreiben, die Focalin nehmen und in Deutschland wohnhaft sind!!!!

Es geht darum, dass Methylphenidat bei mir zu starke körperliche Nebenwirkungen erzeugt und ich das auf das L-Methlyphenidat schiebe.
In der Schweiz und in den USA wird Dexmethlyphenidat unter dem Handelsnamen Focalin von der Pharmaindustrie Novartis vertickt.
Hierzulande ist es zwar verschreibungsfähig, aber nicht erhältlich.
Apotheken können es per Auslandsimport aus der Schweiz beziehen.

Ist jemand von euch diesen Weg gegangen und kann mir näheres zum Ablauf nennen?

Antworten, die nicht auf persönliche Erfahrungen beruhen und nur recherchierte Zusatzinfos beitragen, sind unerwünscht.
Googlen kann ich selber :D

Cheers,
laetitia
Foruminventar
Beiträge: 1030
Registriert: 18. Februar 2015 20:35

Re: Focalin

Beitragvon laetitia » 10. Mai 2018 13:30

Hi

Warum denkst du, dass Focalin anders wirkt als andere MPH-Produkte?

Wohne nicht in Deutschland, hoffe aber, du verwirfst meinen Beitrag jetzt nicht sofort :mrgreen: .

Bei mir hatte Ritalin und Concerta zu starke Nebenwirkungen, auch körperlich. Damit ich aber auf Elvanse wechseln konnte, musste ich noch Focalin eine Chance geben. Also habe ich das brav getan. Die Nebenwirkungen waren dieselben.

Zurück zu „ADHS - Medikamenteninformationen*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste