Augenflimmern/ Augenrauschen - "Visual Snow"

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
qc
Foruminventar
Beiträge: 1019
Registriert: 19. September 2008 19:24
Wohnort: Far out of nowhere

Augenflimmern/ Augenrauschen - "Visual Snow"

Beitragvon qc » 19. März 2009 06:04

Hat eigentlich jemand von Euch als Komo Augenrauschen?

Ist ungefähr wie das Flimmern von Fernsehbildern - zusätzlich beweegen sich oft kleinere (unregelmäßige) Objekte durchs Sichtfeld.
Zuletzt geändert von qc am 21. April 2009 16:30, insgesamt 1-mal geändert.
Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig. (Einstein)

:narr:
Benutzeravatar
Steven-Alex
Pagemaster
Beiträge: 36
Registriert: 2. Februar 2009 21:41
Wohnort: Quickborn

Re: Augenflimmern/Augenrauschen - "Visual Snow"

Beitragvon Steven-Alex » 19. März 2009 09:48

Hallo,

ja das kenne ich...

auffällig ist bei mir, das es immer bei extremen Stresssituationen auftritt...wie das medizinisch heißt, weiß ich nicht,
ich war beim Augenarzt, der konnte keine Erkrankung des Auges feststellen...

Es ist  ziemlich lästig, denn ich habe das Gefühl nichts richtig sehen zu können...alles verschwimmt und egal welches Auge ich zuhalte, es scheint immer das jeweils andere zu sein...

Meistens ist der Spunk nach einiger Zeit vorbei un d zurück bleiben für eine Weile mittelheftige Kopfschmerzen!!!
Liebe Grüße
Sabine
Benutzeravatar
foudamour
Foruminventar
Beiträge: 1278
Registriert: 17. Dezember 2008 15:35

Re: Augenflimmern/Augenrauschen - "Visual Snow"

Beitragvon foudamour » 19. März 2009 10:00

jepp...mal mehr mal weniger..

schau mal unter migräneaura oder aura ohne kopfschmerz..

ich war in der röhre etc..keiner hat was gefunden. es muss eine bestimmte kombination sein, auch von hormonen- denn schwanger hatte ich es fast täglich, inklusive motorischer ausfälle..
Benutzeravatar
Wölfin
Foruminventar
Beiträge: 928
Registriert: 21. April 2009 08:52

Re: Augenflimmern/Augenrauschen - "Visual Snow"

Beitragvon Wölfin » 21. April 2009 10:59

Das gibt dafür nen Fachbegriff? :icon_eek:
Ich habe das schon ewig und mir glaubt immer keiner.

Sieht immer ein wenig aus, als wenn bunte Amöben durchs Blickfeld fließen.
Ist bei Bildschirmarbeit ziemlich anstrengend... dumm wenn man wie ich genau sowas als Job hat.
Autofahren ist auch nicht so dolle.

Kann man da was machen? Oder muss man einfach damit leben?

LG
Wölfin
Offizielles ADS-Träumerchen mit HB-Faktor
Dopaminchen

Re: Augenflimmern/Augenrauschen - "Visual Snow"

Beitragvon Dopaminchen » 21. April 2009 11:30

Hallo Wölfin,

das Phänomen nennt man "Mouche volantes".
Es entsteht durch eine Verflüssigung (Syneresis) von Kollagenfäden des Glaskörpers, die sich dann als fliegenden Mücken, Teilchen, Fäden bemerkbar machen. Die Verflüssigung findet im zentralen Bereich des GK statt und ist lästig, aber harmlos.

Nicht harmlos ist es dann, wenn sich der Glaskörper von der Netzhaut abhebt, wenn er sich inkomplett abhebt. Glaskörper und Netzthaut bleiben punktuell miteinander verbunden, bei Augenbewegungen wird dann Zug auf die Netzhaut ausgeübt und es kann zu einem Loch in der Netzhaut kommen, damit zu einer Netzhäutablösung und Glaskörperblutung.

Aber bitte nicht panisch werden, Mouche volantes sind weit verbreitet!  :zwink:

VG
Dopi
Zuletzt geändert von Dopaminchen am 21. April 2009 11:52, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Wölfin
Foruminventar
Beiträge: 928
Registriert: 21. April 2009 08:52

Re: Augenflimmern/Augenrauschen - "Visual Snow"

Beitragvon Wölfin » 21. April 2009 11:49

Hallo Dopi!

Danke für deine Erklärung.
Na, da mir nix weh tut kriege ich schon keine Panik. Ich hatte nur die Hoffnung, dass man es evtl. abstellen kann.

LG
Wölfin
Offizielles ADS-Träumerchen mit HB-Faktor
polarlicht
Foruminventar
Beiträge: 691
Registriert: 21. Juli 2008 23:53

Re: Augenflimmern/Augenrauschen - "Visual Snow"

Beitragvon polarlicht » 21. April 2009 16:21

[quote="qc"]
Hat eigentlich jemand von Euch als Komo Augenrauschen?

Ist ungefähr wie das Flimmern von Fernsehbildern - zusätzlich beweegen sich oft kleinere (unregelmäßige) Objekte durchs Sichtfeld.



[/quote]

Insbesondere beeinträchtigend beim Lesen?

LG
Benutzeravatar
michael
Foruminventar
Beiträge: 6698
Registriert: 15. Februar 2005 21:41

Re: Augenflimmern/ Augenrauschen - "Visual Snow"

Beitragvon michael » 21. April 2009 16:36

Also beim lesen habe ich sowas.
Aufgefallen ist mir, dass es umso krasser ist, umso stärker der Kontrast zwischen den Buchstaben und dem Hintergrund ist.
Also tiefschwarz auch reinweiß.
Zusätzlich schein künstliches Licht das Ganze zu begünstigen.
MamaChaos
Pagemaster
Beiträge: 47
Registriert: 27. Oktober 2010 08:09

Re: Augenflimmern/ Augenrauschen - "Visual Snow"

Beitragvon MamaChaos » 14. November 2010 13:57

Ja das kenne ich auch.Ich hab das relativ oft und meist kommen dann Kopfschmerzen dazu.Die Sicht verbessert sich (je nach dem nach 30 min bis 1,5 Stunde) aber die Kopfschmerzen bleiben noch ne ganze Weile.
Ich hab das auch abklären lassen aber keiner hat was gefunden,ich kam mir schon seltsam vor.Ich hab es doch eindeutig aber die Ärzte /Augenarzt fanden nichts.
Benutzeravatar
Nando
Pagemaster
Beiträge: 72
Registriert: 28. April 2013 23:53
Wohnort: nähe Karlsruhe

Re: Augenflimmern/Augenrauschen - "Visual Snow"

Beitragvon Nando » 1. Juni 2013 18:24

[quote="Dopaminchen"]
Hallo Wölfin,

das Phänomen nennt man "Mouche volantes".
Es entsteht durch eine Verflüssigung (Syneresis) von Kollagenfäden des Glaskörpers, die sich dann als fliegenden Mücken, Teilchen, Fäden bemerkbar machen. Die Verflüssigung findet im zentralen Bereich des GK statt und ist lästig, aber harmlos.

Nicht harmlos ist es dann, wenn sich der Glaskörper von der Netzhaut abhebt, wenn er sich inkomplett abhebt. Glaskörper und Netzthaut bleiben punktuell miteinander verbunden, bei Augenbewegungen wird dann Zug auf die Netzhaut ausgeübt und es kann zu einem Loch in der Netzhaut kommen, damit zu einer Netzhäutablösung und Glaskörperblutung.

Aber bitte nicht panisch werden, Mouche volantes sind weit verbreitet!  :zwink:

VG
Dopi
[/quote]

Hallo qc,
deine Beschreibung ist etwas ungenau, bzw. nicht ausreichend.
Denn Wenn Du anschließend an dieses Augenflimmern "nur" Kopfschmerzen bekommst, wie Du schreibst, ist es wohl eher eine weniger intensive Migräne. Sei froh und glücklich, wenn es dann nur dabei bleibt und es schnell wieder verschwindet.

Wenn Du aber nur "Mücken" im Sichtfeld wahrnimmst (insbesondere wenn Du ins helle oder auf hellem Hintergrund blickst Bsp. auf eine weiße Hauswand, die von der Sonne angestrahlt wird), die leicht verzögert mitschwingen, wenn du Deine Blickrichtung änderst, dann ist es das, was von Dopi in meinem angehängtem Zitat beschrieben wird.

Gruß Nando
Geb. 1974, m., AD(H)S-Diagnose seit 05.08.2013
-----------------------------------------------------------
- HSP (hochsensibel)
- ADS als Kind
- ADHS als Erwachsener

>> Man muss die Welt nicht verstehen, man muss sich nur darin zurechtfinden. <<
Benutzeravatar
caithlin
Foruminventar
Beiträge: 948
Registriert: 1. Juli 2011 14:54

Re: Augenflimmern/ Augenrauschen - "Visual Snow"

Beitragvon caithlin » 1. Juni 2013 23:48

Hallo,
Ich habe sowohl die mouche volante (die mich meist nicht sehr stören) als auch etwa 1 Mal im Monat Augenmigräne (oder Aura vor der Migräne). Bei mir ist es immer eine Art Zackenlinie der flimmert und sich bewegt, etwa 10-15 min. lang, auch bei geschlossene Augen. Ungefähr eine Stunde danach ab und zu Kopfschmerzen.

Habe auch zuerst beim Augenarzt klären lassen ob es keine Netzhautablösung war. Da darf man nicht lange warten.
War aber nichts. Auf Augenmigräne hat mir dann ein 2. Augenarzt gebracht. Jetzt weiß ich was es ist und habe keine Panik mehr davor.

Übrigens merke ich manchmal schon 1-2 Tage vorher eine Überempfindlichkeit gegen helles Licht. Und ich habe zum Glück ein homöopatisches Medikament gefunden was hilft, damit die Kopfschmerzen sich nicht durchsetzen.

Keine Ahnung ob das bei ADS häufiger auftritt.

caithlin

Zurück zu „ADHS - Komorbiditäten*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste