Kauen, beißen, Fetzen reißen; Finger; Konzentrationshilfe Schmerz

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Benutzeravatar
daSchäf
Foruminventar
Beiträge: 1787
Registriert: 22. März 2008 03:04
Alter: 33

Re: Kauen, beißen, Fetzen reißen; Finger; Konzentrationshilfe Schmerz

Beitragvon daSchäf » 16. Februar 2009 18:50

Liesel, ich blick nicht durch.

Von was explizit soll Nägel-/Nagelbettenkauen ein Symptom sein?
So treibt das Bedürfnis der Gesellschaft, aus der Leere und Monotonie des eigenen Innern entsprungen, die Menschen zueinander; aber ihre vielen widerwärtigen Eigenschaften und unerträglichen Fehler stoßen sie wieder voneinander ab.
- Schopenhauer
Benutzeravatar
frutta
Spezial User
Beiträge: 354
Registriert: 12. November 2008 19:55
Alter: 39

Re: Kauen, beißen, Fetzen reißen; Finger; Konzentrationshilfe Schmerz

Beitragvon frutta » 18. Februar 2009 08:17

Also ich hab meinen Jungs Daum-exol aus der Apotheke geholt, und streiche ihnen Fleißig ( trotz Protest meiner Jungs ) die Fingernägel und die Nagelhaut ein. Und siehe da ihre Finger erholen sich. Das hab ich als Kind auch bekommen, und deshalb weiß ich das es funktioniert. Das Zeug schmeckt so wiederlich das du die Finger ( jedenfalls nicht freiwillig ) in den Mund nimmst.  :icon_mrgreen:
Heute beiße ich keine Fingernägel mehr  :ichboss:.

Ich hoffe ihr bekommt das Problem auch in den Griff :ja:

LG frutta
Nichts kann den Menschen mehr stärken als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Benutzeravatar
Steven-Alex
Pagemaster
Beiträge: 36
Registriert: 2. Februar 2009 21:41
Wohnort: Quickborn

Re: Kauen, beißen, Fetzen reißen; Finger; Konzentrationshilfe Schmerz

Beitragvon Steven-Alex » 18. Februar 2009 08:24

Jepp, das Mittel kenne ich, habe ich auch als Kind schon auf die Nägel bekommen...
so ekelig das ist...trotzdem hat es bei mir nicht geholfen...leider
Liebe Grüße
Sabine
Benutzeravatar
stolperlieschen
Andersweltler
Beiträge: 18
Registriert: 11. Februar 2009 17:20
Wohnort: Eifelland
Alter: 2013

Re: Kauen, beißen, Fetzen reißen; Finger; Konzentrationshilfe Schmerz

Beitragvon stolperlieschen » 18. Februar 2009 13:51

hab das Zeuch als Kind auch mal bekommen - der geschmack hat mir wenig ausgemacht - war eher mal eine Abwechslung, da Finger ja sonst nach nichts schmecken ;)
Im Ernst, ich glaube da ich das Nägelkauen oft als "Realitätsanker" benutze, hat der bittere Geschmack eher den Effekt noch verstärkt....
Das exzessive Kauen tut ja auch weh - wenn so eine Art Konditionierung hier funktionieren würde, würde man es ja schon wg. der Schmerzen nicht mehr tun...
"Ich wollte doch nur das leben, was von selbst aus mir herauswollte. Warum war das so sehr schwer?"
Hermann Hesse- Demian
Benutzeravatar
gel.ice
Foruminventar
Beiträge: 2123
Registriert: 6. Juni 2008 12:52
Wohnort: ostalbkreis

Re: Kauen, beißen, Fetzen reißen; Finger; Konzentrationshilfe Schmerz

Beitragvon gel.ice » 18. Februar 2009 22:02

da muss ich stolperlieschen recht geben!

ich hab das zeug auch drauf geschmiert bekommen und noch ganz andre sachen - auch gegen das daumenlutschen z.b. - ohne erfolg.

ja, die geschmacksrichtungen - und wenn sie noch so eklig waren und beinah brechreiz bei mir ausgelöst haben - haben eher den effekt verstärkt...

lg
nur wer erwachsen wird und ein kind bleibt, ist ein mensch.
(erich kästner)
Benutzeravatar
daSchäf
Foruminventar
Beiträge: 1787
Registriert: 22. März 2008 03:04
Alter: 33

Re: Kauen, beißen, Fetzen reißen; Finger; Konzentrationshilfe Schmerz

Beitragvon daSchäf » 19. Februar 2009 17:54

Hm, hab als Kind Daumen gelutscht. Gab auch immer Daum-Exol, war mir aber mehr als egal.

Irgendwann hab ich meinen Eltern versprochen "mit 5 hör ich auf". Und genau das hab ich dann auch getan - bis ein paar Jahre später der Scheiß mit der Knabberei anfing...
So treibt das Bedürfnis der Gesellschaft, aus der Leere und Monotonie des eigenen Innern entsprungen, die Menschen zueinander; aber ihre vielen widerwärtigen Eigenschaften und unerträglichen Fehler stoßen sie wieder voneinander ab.
- Schopenhauer
Benutzeravatar
gel.ice
Foruminventar
Beiträge: 2123
Registriert: 6. Juni 2008 12:52
Wohnort: ostalbkreis

Re: Kauen, beißen, Fetzen reißen; Finger; Konzentrationshilfe Schmerz

Beitragvon gel.ice » 19. Februar 2009 21:35

:ja: ich hab mit 8 jahren aufgehört mit daumen lutschen, indem ich mir nachts so ne fette mullbinde um den daumen gewicklt hab, dass er nicht mehr in meinen mund passte - auslöser dafür war, dass ich in der schule deswegen gehänselt wurde. tagsüber konnte ich mich dann beherrschen, nur nachts hatte ich keine kontrolle, aber das mit der mullbinde funktionierte!

tja und als ich das daumen lutschen los hatte, fing ich direkt mit nägel kauen und nagelhaut zupfen an...  :icon_rolleyes:
nur wer erwachsen wird und ein kind bleibt, ist ein mensch.
(erich kästner)
Hazel
Forummitglied
Beiträge: 1
Registriert: 1. November 2011 18:31

Re: Kauen, beißen, Fetzen reißen; Finger; Konzentrationshilfe Schmerz

Beitragvon Hazel » 1. November 2011 20:45

Bei mir läuft das seit ungefähr 4 Jahren so, ich weiss auch nicht was mich dazu treibt mir meine Haut, bis ich blute ab zu kratzen.
Ich schäme mich so sehr dafür, meine Hände verstecke ich entweder in dem ich meinen Pulli etwas drüber ziehe, meine Arme verschränke oder meine Hände in der Hosentasche versorge. Wenn es doch mal jemand sieht und fragt was ich da habe, probiere ich der Frage auszuweichen oder stammle irgendeine Antwort, da ich weiss das es einfach widerlich ist.
Aber jetzt gehts mir etwas besser, bis grade eben dachte ich ich bin die einzige die das so extrem macht.
Benutzeravatar
caithlin
Foruminventar
Beiträge: 948
Registriert: 1. Juli 2011 14:54

Re: Kauen, beißen, Fetzen reißen; Finger; Konzentrationshilfe Schmerz

Beitragvon caithlin » 1. November 2011 22:01

Nööö bist nicht die einzige Hazel,
...ich mache das auch schon lange. Fingernägel abreißen oder -beißen und haut um den Nägel herum...Komischerweise vor allem beim fernsehen und telefonieren (???). Wenn ich nicht zupfe, wühle ich mich durch die Haare um zu checken wo es evt. Schorf gibt. Da gewinnt man auch keine Schönheitspreise mit. :icon_rolleyes:

Ich habe zwei Sachen entdeckt die mich davon abhalten: entweder Zähne mit Zahnseide bearbeiten (kann man ja auch nicht ewig machen...) oder Süßes essen.  :eusa_doh:

Wenn ich richtig beschäftigt bin, mache ich es nicht. Es hat glaube ich was mit Leerlauf zu tun bei mir. Und Nervösität...

Bin übrigens (noch) nicht auf ADS getestet worden. Sohn schon, hat ADHS. Seine Finger- und Zehnägel sind ganz kurz und er kratzt immer an seine Arme rum bis kleine Wunden entstehen...Das ist aber mal mehr, mal weniger.

caithlin
Benutzeravatar
Sill
Pagemaster
Beiträge: 27
Registriert: 10. Dezember 2010 15:27

Re: Kauen, beißen, Fetzen reißen; Finger; Konzentrationshilfe Schmerz

Beitragvon Sill » 2. November 2011 08:45

Huhu

:froi1: Ich habe es geschafft nach fast 25 Jahren Nägelkauen. Es kostet mich enorm viel Kraft es auch durchzuhalten und manchmal wenn einer einreißt falle ich zurück aber nur an dem einem Nagel. Und dannach lasse ich ihn auch wieder wachsen. Aber es ist ein Tolles gefül mal Nägel zu haben und nicht Blutige Finger die man Versteckt.
Mein Persönlicher Auslöser (Ka warum) war die Trennung von meinem Ex-mann. Es war aus und ich hab sofort nicht mehr gekaut  :fr:

Doch mein kleiner Schatz kaut sich die Nägel bis aufs Blut ab  :baw: :baw: :baw: wir haben schon alles versucht. Dieses Ekelzeug aus der Apotheke, handschuhe und Socken.
Er kaut und kaut und seine Finger sehen immer schlimmer aus  :baw: :baw: :baw: :baw:
Dabei kann er mein Nägelkauen ja nicht abgeschaut haben war ja noch nicht mal 1 Jahr alt als ich aufgehört habe und mit hat man gesagt Nägelkauen schauen sich die Kinder von den Eltern ab :(


LG Sill
Benutzeravatar
Angie
Foruminventar
Beiträge: 9127
Registriert: 5. Oktober 2008 21:06
Alter: 2013
Kontaktdaten:

Re: Kauen, beißen, Fetzen reißen; Finger; Konzentrationshilfe Schmerz

Beitragvon Angie » 2. November 2011 12:20

Die Nägelabkauen hat meine Mutter damals mir toll ausgeredet. Meine Mutter nervte mich andauernd damit, dass ich das dann irgendwann sein liess.
Das einzige was ich noch mache, sind diese Haken an der Seite abkauen, aber nur wenn ich grad mal kein Klippser zur Hand habe.
Meine Kinder brauchen auch keine Nagelschere, die kauen auch die Fingernägel ab.
Und meine Impulskontollstörung hat sich dann umsomehr in Krazten im Gesicht umgeleitet.  :108:
Oder ich kratze auf meinem Kopf herum und fuddel ordentlich meine Schuppen heraus, manchmal bis es blutet. Ich habe seb. Dermatitis, da gibt es öfters was zum Krazten.
Ich habe nix Schlimmes, ich habe....eij gugg mal nen Eichhörnchen.
Benutzeravatar
gel.ice
Foruminventar
Beiträge: 2123
Registriert: 6. Juni 2008 12:52
Wohnort: ostalbkreis

Re: Kauen, beißen, Fetzen reißen; Finger; Konzentrationshilfe Schmerz

Beitragvon gel.ice » 4. November 2011 15:27

ja, so ist das bei mir auch. wenn ich es schaffe mit dem nägelkauen aufzuhören, dann kratz ich pickelchen auf oder drück mitesser aus und wenn ich dass mal sein lassen kann, dann nur weil ich grad mal wieder am kopf rumkratzen muss oder meinen haarfresser wegzupfe.
es ist echt schlimm! jedesmal wenn ich denke ich hab`s im griff, fang ich mit was anderem an. ich kann einfach nicht die finger von mir lassen und die zähne auch nicht.
schmerz spür ich dabei gar nicht so - es ist eher ein dauernder juckreiz der mich absolut in den wahnsinn treibt und wenn es das nicht ist, dann mach ich es aus nervosität oder langeweile.
zum heulen!
nur wer erwachsen wird und ein kind bleibt, ist ein mensch.
(erich kästner)
Benutzeravatar
caithlin
Foruminventar
Beiträge: 948
Registriert: 1. Juli 2011 14:54

Re: Kauen, beißen, Fetzen reißen; Finger; Konzentrationshilfe Schmerz

Beitragvon caithlin » 6. November 2011 10:56

Ja,
es scheint als bräuchten wir da alle eine gute Alternative unseren Unruhe/ Langeweile/ Selbststimulation oder was weiß ich zu bändigen! Weil kratzen statt kauen oder zupfen sind es für mich nicht...

Ideen sind gefragt! :smt023:

caithlin
Benutzeravatar
Alina Licht
Foruminventar
Beiträge: 665
Registriert: 25. Juni 2015 23:02
Alter: 17

Re: Kauen, beißen, Fetzen reißen; Finger; Konzentrationshilfe Schmerz

Beitragvon Alina Licht » 6. Dezember 2015 15:24

Und ich dachte ich wäre der einzige Mensch der so krass seine Finger maltretiert!  :icon_eek:
(Sogar mein Vater fand das komisch und der hat früher selber manchmal an den Nägeln gekaut, aber anscheinend hat das bei mir einfach krankhafte Züge angenommen...)
Ich mein ich kau an den Nägeln seit ich denken kann, genauso wie ich sehr lange am Daumen genuckelt habe.
Früher war das ganz heftig,da hatte ich eigentlich immer mehrere blutige Finger.
Letztes Jahr, während der Depressionen hat sich das sehr abgeschwächt, weil ich mich so furchtbar für meine Hände geschämt habe. Seitdem kaue ich nur noch die Nägel ab und bluten tut es nur selten. (Dafür habe ich damals angefangen mich zu schneiden oder zu verbrennen, nicht gerade der beste Ausgleich... :icon_rolleyes:)

Generell habe ich früher auf allem möglichen rumgekaut, Bleistifte, Haarsträhnen, Innenseite meiner Wangen, Lippen...
Ich hab sogar Löcher in die Ärmel meiner Pullover gebissen.
Und kleine Kratzer der Unebenheiten der Haut werden immer weiter aufgekratzt, sodass Kleinigkeiten erst nach Monaten verheilen... :schäm:
Ich vermute mal, dass das Finger knabbern, das Kratzen und das SVV alles irgendwie den gleichen Ursprung hat, nur sich auf unterschiedlichen Ebenen ausdrückt. :grübel:
Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemandem überholt werden! ;)

3x Bild
Hypoline44
Andersweltler
Beiträge: 24
Registriert: 12. Mai 2015 17:16
Wohnort: Leipzig
Alter: 26

Re: Kauen, beißen, Fetzen reißen; Finger; Konzentrationshilfe Schmerz

Beitragvon Hypoline44 » 15. Dezember 2015 19:42

Hallo an alle

Als ich ca. 4Jahre alt war hatte ich immer eine extrem innere Unruhe
War total hibbelig und ein echter Wirbelwind deshalb hatte ich dauernd die Fingernägel
Und die Fingerkuppen bearbeitet meine Uroma die öfter auf mich auf passte hat da auch immer geschimpft und dann hat sie mir mal beide Hände mit Rizinusöl ein gestrichen und Salz drauf gemacht

Ich hatte nur kurz probiert und habe angefangen zu spucken
Oh weh wie hab ich sie angefleht doch das Rizinusöl wieder ab zu machen
Aber sie ist hart geblieben 2Tage lang blieb das Rizinusöl auf den Händen
Danach habe ich nie wieder gekaut!!
Und zurbelohnung habe ich einen großen Lolly bekommen

Also auch wenn diese Methode mit dem Rizinusöl hart ist probieren kann man es.

LG Hypoline44
Hallo
ich bin Luca demnächst 24Jahre alt ich bin lesbisch
und habe ADS/ASPERGER bin auch von PTBS(posttraumatischebelastungsstörung )zu dem bin ich Borderlinerin Typ Emotionale Instabil lg Hypoline44 :-)

Zurück zu „ADHS - Komorbiditäten*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast