Passt auf eure Jungs auf,

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
No User
Foruminventar
Beiträge: 3587
Registriert: 2. November 2015 00:00

Passt auf eure Jungs auf,

Beitragvon No User » 9. Februar 2013 12:52

dass sie sich von den Mädels fern halten!

Nach §176 StGB ist auch einvernehmliche Jugendsexualität als "sexueller Missbrauch von Kinder strafbar, wenn die eine 13 Jahre alt ist und der andere mit wenigen Monaten Altersunterschied 14.

Im konkreten Fall verursachte ein vierzehnjähriger einer Klassenkameradin einen Knutschfleck, was deren Eltern missfiel. Darüber hinaus hat er das Mädchen mehrfach am bekleideten Intimbereich berührt. Dieser Vorgang an sich wurde nicht bestritten, dass dies mit Einverständnis des Mädchens geschehen sein soll, wurde im Prozessverlauf nicht geklärt. Es interessierte den Richter auch nicht weiter. Der Junge wurde zu 60 Sozialstunden verurteilt, so weit akzeptierte er die Konsequenzen auch noch.

Als darüber hinaus aber noch die DNA des Jungen in die Datei rückfallgefährdeter Sexualstraftäter aufgenommen werden sollte, wehrten er und seine Eltern sich - vorläufig erfolgreich. Dazu mussten sie allerdings bis zum Bundesverfassungsgericht gehen.

Warum schreibe ich eigentlich im Betreff "eure Jungs" und von einer dreizehnjährigen und einem vierzehnjährigen? Ist irgendwem ein vergleichbarer Fall mit umgekehrten Geschlechterrollen bekannt? Wäre er vorstellbar?

Wenn ich sehe, wie schon Grundschülerinnen Mitschülern an die Wäsche gehen (mal ganz abgesehen von verbalem Sexismus), müssen das wohl Halluzinationen sein, oder? Aber die hören natürlich schlagartig damit auf, sobald sie 14 werden?

Natürlich würden wir Übergriffen nicht tatenlos zusehen und selbstverständlich setzen wir uns dafür ein, Grenzen anderer zu akzeptieren. Ja, wir gehen sogar gegen einvernehmliche Turtelei vor, soweit Dritte davon gestört werden oder die Betroffenen selbst sich damit von Schulaufgaben und Co. ablenken. Aber muss deswegen jemand für sein Leben als Sexualverbrecher abgestempelt werden?

LG
Steffchen 

http://www.stern.de/panorama/jugendlieb ... 67953.html
http://www.focus.de/panorama/welt/knuts ... 16252.html
Benutzeravatar
Sheherazade
Foruminventar
Beiträge: 2550
Registriert: 19. Februar 2012 16:20

Re: Passt auf eure Jungs auf,

Beitragvon Sheherazade » 9. Februar 2013 13:26

[quote="steffchen"]
Aber muss deswegen jemand für sein Leben als Sexualverbrecher abgestempelt werden?
[/quote]

Scheinbar machen auch hierbei die amerikanischen Verhältnisse nicht Halt vor unserem Land.
Sohn *2003 - Autist mit komorbider ADHS
Sohn *2001 - ADS
2 Töchter *1998 und * 1989
Schmerz vergeht, aufgeben ist für immer.
Benutzeravatar
Hanghuhn
Foruminventar
Beiträge: 4784
Registriert: 24. Oktober 2010 03:29

Re: Passt auf eure Jungs auf,

Beitragvon Hanghuhn » 9. Februar 2013 14:42

[quote="steffchen"]
Warum schreibe ich eigentlich im Betreff "eure Jungs" und von einer dreizehnjährigen und einem vierzehnjährigen? Ist irgendwem ein vergleichbarer Fall mit umgekehrten Geschlechterrollen bekannt? Wäre er vorstellbar?  [/quote]
Ja und nein. Der Sohn meiner Freundin war auch etwas früh dran. Er war noch dreizehn, während seine Freundin (Klassenkameradin) schon vierzehn war. Die Konstellation ist vorstellbar. Aber es ist nicht vorstellbar, dass in einem solchen Fall die Eltern des Jungen zum Gericht laufen, wie es natürlich auch nicht meine Freundin und ihr Mann getan haben.

Ein bisschen erinnert der Fall an den von 2007 des damals fünfzehnjährigen Deutschen, Marco Weiss, der in der Türkei verhaftet wurde.

In die ersten sexuellen Erfahrungen von Jugendlichen sollte man sich nicht einmischen, schon gar nicht so. Wenn man ein so stark abgrenzendes Alterslimit einführt, sollte man dann nicht unter einem gewissen Alter ein Abstandslimit einführen?

Blöd wäre es doch, wenn erst beide dreizehn wären, einvernehmlichen Sex hätten, nach ein paar Monaten nur einer der beiden vierzehn würde, nach wieder ein paar Monaten dann der andere vierzehn würde. Dann wäre der Sex zwischen den beiden erst okay, dann ein paar Monate strafrechtlich relevant, dann wieder okay. Was für ein Blödsinn!
LG Hanghuhn
No User
Foruminventar
Beiträge: 3587
Registriert: 2. November 2015 00:00

Re: Passt auf eure Jungs auf,

Beitragvon No User » 9. Februar 2013 17:10

O.g. Stern-Artikel erwähnt eine Lösung: In der Schweiz gibt es demnach eine Alterstoleranz, wenn der Altersunterschied nicht mehr als drei Jahre beträgt. Irgendwie macht das mehr Sinn als ein so undurchdachtes Urteil.

Da habe ich ja Glück, dass mein Sohn zwar der Größte, aber auch der Jüngste seiner Klasse ist. Und er sich für die jüngeren Jahrgänge weniger interessiert.

LG
Steffchen
Benutzeravatar
Hanghuhn
Foruminventar
Beiträge: 4784
Registriert: 24. Oktober 2010 03:29

Re: Passt auf eure Jungs auf,

Beitragvon Hanghuhn » 9. Februar 2013 17:18

[quote="steffchen"]
O.g. Stern-Artikel erwähnt eine Lösung: In der Schweiz gibt es demnach eine Alterstoleranz, wenn der Altersunterschied nicht mehr als drei Jahre beträgt. Irgendwie macht das mehr Sinn als ein so undurchdachtes Urteil.  [/quote]
Also geht es, und es gibt so etwas schon. Ungefähr eine solche Lösung meinte ich mit "Abstandslimit", war wohl nicht so verständlich ausgedrückt.
LG Hanghuhn
maerenthaler
Foruminventar
Beiträge: 4820
Registriert: 4. Februar 2007 16:54
Wohnort: Koblenz-Neuwieder Becken
Alter: 64

Re: Passt auf eure Jungs auf,

Beitragvon maerenthaler » 9. Februar 2013 20:43

Ich glaube, wenn jeder Knutschfleck zwischen 13- +  14-jährigen zur Anzeige käme,
säßen 80% der deutschen Bevölkerung im Knast,
einschließlich der Richter,
denen eine solche "Recht"-sprechung anscheinend keinerlei Anlass zu geben scheint,
ihr Gehirn einzuschalten.

Ich finde Menschen, die Kinder mißbrauchen, absolut schlimm und bestrafenswert,
Richter, die derart Unrecht sprechen, sind bei mir aber auch nicht viel beliebter...

:Möhrchen:
Benutzeravatar
Hanghuhn
Foruminventar
Beiträge: 4784
Registriert: 24. Oktober 2010 03:29

Re: Passt auf eure Jungs auf,

Beitragvon Hanghuhn » 10. Februar 2013 18:52

[quote="maerenthaler"]
Richter, die derart Unrecht sprechen, sind bei mir aber auch nicht viel beliebter...  [/quote]
Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. Diese Richter sind die, die vergessen haben, dass sie auch vorehelich gepimpert haben. Oder sie wissen es noch und können es sich selbst nicht verzeihen. Oder sie können sich nicht verzeihen, dass sie selbst nicht schon früher damit angefangen haben.

Da haben Eltern eines dreizehnjährigen Mädchens Angst um die Unberührtheit ihrer Tochter, was ich als Tochtermutter durchaus noch nachvollziehen kann, wählen aber einen vollkommen ungeeigneten Weg, die "Unschuld" ihrer Tochter noch zu "retten". Wie es dem  betroffenen Jungen damit ergeht, ist ihnen vollkommen egal, oder sie haben die Brisanz des Themas unterschätzt.

Was mich daran nervt, ist die Tatsache, dass durch solche unsinnigen Urteile auch der Verdacht entstehen kann, dass nicht alle, die rechtskräftig wg. Kindesmissbrauch verurteilt wurden, tatsächlich Täter sind, von Fehlurteilen abgesehen.

Was mich weiterhin daran nervt, ist die Tatsache, dass auch ich als absoluter Laie mir schon Fragen zu diesem Thema gestellt hatte. Das drängt sich einem ja auch auf, wenn man überall nachlesen kann, dass Jugendliche immer früher geschlechtsreif werden und immer früher Sex miteinander haben (ganz abgesehen davon, dass es sich hier um einen einvernehmlich erworbenen Knutschfleck handelt). Warum komme ich als Laie relativ unbedarft auf diese Fragestellung, während sich die Experten keine oder die falschen Gedanken darum machen? Das hätte schon längst geklärt werden müssen.
LG Hanghuhn
BarbaraWolf
Andersweltler
Beiträge: 6
Registriert: 9. September 2013 17:52

Re: Passt auf eure Jungs auf,

Beitragvon BarbaraWolf » 10. September 2013 16:19

Solce Geschichten hab ich schon oft gehört, voll heftig

Zurück zu „Speakers´Corner*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 34 Gäste