Erwachsene auf Probe! RTL

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
maryy
Pagemaster
Beiträge: 195
Registriert: 24. Oktober 2006 23:23
Alter: 36
Kontaktdaten:

Erwachsene auf Probe! RTL

Beitragvon maryy » 4. Juni 2009 20:01

HELP!
Wir protestieren mit Nachdruck dagegen, dass RTL ab dem 3. Juni 2009 die Sendung „Erwachsen auf Probe“ ausstrahlt.

Das angekündigte Sendematerial dient weder einem legitimen Informationszweck, noch darf der Umgang mit Kindern in dieser Weise Unterhaltungsinhalt werden. Es handelt sich vielmehr um einen scheinwissenschaftlich verbrämten Kindesmissbrauch und kommt einer psychischen Misshandlung gleich. Wir stützen uns auf den aktuellen Kenntnisstand der Neurowissenschaften, der Bindungsforschung, sowie auf unsere berufliche Erfahrung mit Eltern, Kindern, und dem Verlauf der frühkindlichen emotionalen Entwicklung.

Würde die o.g. Sendung gezeigt, müsste zwangsläufig der Eindruck entstehen, das tagelange Weggeben von Babies an Fremde wäre mit kindlichen Bedürfnissen im Einklang, ohne Risiko für die Entwicklung, und daher gesellschaftlich akzeptabel. Alleine diesen Eindruck gilt es im Interesse des gesamtgesellschaftlichen Klimas gegenüber Kindern zu vermeiden.

Der Umstand, dass die leiblichen Mütter mit hinter der Kamera standen, wird sie selbst zwar beruhigt haben, ist aber für unsere Kritik ohne Belang, denn ein Baby ist nicht befähigt, seine Bindungs- und Bezugsperson auf meterweite Distanz wahrzunehmen. Für den unbefangenen Zuschauer bliebe der Eindruck, die Kinder wären fremden Jugendlichen gänzlich ausgeliefert worden.

Die Hintergrundanwesenheit von Kinderexperten mindert die emotionale Not der Babies genausowenig, denn auch sie sind Fremde. Verlassenheitsgefühl ist für Säuglinge eine starke Belastung und Gefährdung ihrer Entwicklung, denn das sich noch entwickelnde Gehirn ist besonders empfindlich. Der irrige Eindruck, man könne Kinder in jedem Alter schadlos tagelang in die Obhut Fremder geben, sollte in gesamtgesellschaftlichem Interesse vermieden werden.

In diesem Sinne fordern wir, die Sendung "Erwachsensein auf Probe" aus dem zukünftigen Programm zu nehmen.

Für alle die sich gegen die RTL Ausstrahlung Erwachsen auf Probe aussprechen wollen:



Eine sehr einfache und unkomplizierte Art eine Petition zu unterschreiben.Ihr dürft es gerne weiterleiten.

http://www.ipetitions.com/petition/gege ... ufprobe/?e


lg marie
Zuletzt geändert von maryy am 5. Juni 2009 10:26, insgesamt 1-mal geändert.
Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.
George Bernard Shaw
emi_dd
Pagemaster
Beiträge: 233
Registriert: 27. Juni 2007 11:19
Wohnort: Sachsen

Re: Erwachsene auf Probe! RTL

Beitragvon emi_dd » 5. Juni 2009 10:10

Ich schließe mich dem voll und ganz an!!!!

Habe Ausschnitte gesehen und dachte, ich spinne...
Zuletzt geändert von emi_dd am 5. Juni 2009 10:26, insgesamt 1-mal geändert.
Morgengymnastik:
Stell dich vor den Spiegel,
atme tief durch und sage laut und klar:
"ich bin klug, ich bin schön, ich bin stark."
Benutzeravatar
michael
Foruminventar
Beiträge: 6698
Registriert: 15. Februar 2005 21:41

Re: Erwachsene auf Probe! RTL

Beitragvon michael » 5. Juni 2009 16:20

Das es genau eine solche Kritik wie die obige ist, die die Sendung anschließend zu einem Erfolg macht, habt ihr aber bedacht, oder?
Was ich von dieser Sendung halten soll, weiß ich noch nicht.
Aber durch eben genau die Debatte über das Für und Wider dieser Sendung, wird sie doch erst richtig bekannt.
Zudem wird sie für die meisten Personen erst dadurch so richtig interessant.
Man muss ja sehen, was dort passiert um sich selber ein Bild zu machen.

Letztlich wird die Petition RTL wohl kaum dazu bringen, die Sendung nicht auszustrahlen.
Und die Aufforderung für ein Verbot wurden bereits vom Kölner Verwaltungsgericht abgelehnt.
Also hat RTL freie Hand.

Nun denn, schön aufregen und der Sendung damit noch mehr Aufmerksamkeit bescheren.
Dann lohnt es sich am Ende auch, eine zweite Staffel zu drehen ;)
Zuletzt geändert von michael am 5. Juni 2009 16:21, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Bud
Spezial User
Beiträge: 283
Registriert: 22. September 2004 10:36

Re: Erwachsene auf Probe! RTL

Beitragvon Bud » 5. Juni 2009 16:26

Sehe ich auch so Michael :smt023:
„Ich fühle mich wie Jesus am Ostersonntag. Den hatten auch schon alle abgeschrieben und dann nach drei Tagen, so'n richtiges Comeback, mit dem keiner gerechnet hatte.“

Bernd Stromberg
Benutzeravatar
Andre
Pagemaster
Beiträge: 94
Registriert: 22. September 2008 19:28
Wohnort: Wuppertal
Alter: 42
Kontaktdaten:

Re: Erwachsene auf Probe! RTL

Beitragvon Andre » 5. Juni 2009 17:11

Hallo

also ehrlich gesagt finde ich eine solche Sendung eigentlich in gewissen Maßen sinnvoll.

Warum ?

Hier können Jugendliche einmal testen wie es später sein wird 1 Kind oder mehrere Kinder zu haben, welche Arbeit und auch Stress es bedeuten kann Kinder zu haben und eben auch Verantwortung zu übernehmen.

Im Gegensatz zu dieser Sendung finde ich es durch aus schlimmer, dass Jugendliche Kinder bekommen ohne wirklich nach zudenken bzw zu wissen das sie sich zum Teil damit ihr Leben versauen,

Dann versauen wenn sie wegen der Schwangerschaft, die ja meist im Alter von 13-18 Jahren nicht wirklich gewollt sein kann damit ihren Schulabschluss oder ihre Ausbildung versauen.

Welche Kinder leiden denn jetzt dann schlimmer ???

Die Kinder in der Sendung, dessen Eltern sich bereit erklärt haben, das die Jugendliche ein paar Wochen (auf Zeit) mit ihnen ausprobieren dürfen wie es mit einem Kind ist im Alltag ????

oder ist  es nicht schlimmer

Ein Kind  von jugendlichen Eltern zu sein, die aufgrund der fehlenden Erfahrungen mit Kindern völlig überfordert sind, und somit das Kind zumeist vernachlässigen so das dieses Kind drunter leide und irgendwann aus der Familie heraus genommen werden muss?
(im schlimmsten Fall natürlich)

Vielleicht muss man diese Sendung ja auch mal durch diesen Aspekt sehen.

Liebe Grüße

Andre
Mitglied  ADHS Deutschland e.V
emi_dd
Pagemaster
Beiträge: 233
Registriert: 27. Juni 2007 11:19
Wohnort: Sachsen

Re: Erwachsene auf Probe! RTL

Beitragvon emi_dd » 5. Juni 2009 17:23

Sorry, Andre, das sehe ich nicht so...

Zwischendurch nur kurz: Michael: in gewisser Weise muss ich Dir recht geben... obwohl ich wirklich gedacht hab, die haben doch ne Macke...

Sagt mal Leute, ganz ehrlich, wo leben wir denn eigentlich... wo gehen wir denn hin mit der Menschheit... weißte, was ich denke, wir entfernen uns immer mehr von uns selbst, von unseren ureigensten Instinkten... Kinder "ausborgen" um zu gucken, wie das ist... meine Herren... wisst ihr, was unser Problem ist... unser aller - so sehe ich es jedenfalls -, früher... wann auch immer, gab es Großfamilien... alle unter einem Dach, Großmutter, Mutter, Urgroßmutter und natürlich auch die männlichen Parts... Kinder und Kindeskinder und was nicht noch alles dazu gehört... jeder musste für jeden Sorgen... jeder wusste, wies geht und jeder hat sich um jedes Kind gekümmert... wie auch immer...

und HEUTE... hocken wir in unseren Großstadtkästen, was wir Wohnung nennen... mit etwas Glück in unserem Einfamilienhäusl auf dem Lande... jeder denkt vor allem an sich selbst und seine kleine heile Welt... und dann müssen die Kiddis oder werden wollenden zukünftigen Eltern erstmal lernen, wie es ist mit nem Kind klarzukommen... keine Großeltern, die helfend unter die Arme greifen, keine Eltern, die da sind zur Unterstützung, weil die Großeltern 500 km weiter weg leben und die Eltern in Oberposemukel den ganzen Tag arbeiten gehen..

...man könnte es noch weiter fortführen, auch mit Blick auf AD(H)S... nicht wahr? aber ich hoffe, ich habs halbwegs verständlich rübergebracht, was ich meine???
Morgengymnastik:
Stell dich vor den Spiegel,
atme tief durch und sage laut und klar:
"ich bin klug, ich bin schön, ich bin stark."
maerenthaler
Foruminventar
Beiträge: 4820
Registriert: 4. Februar 2007 16:54
Wohnort: Koblenz-Neuwieder Becken
Alter: 64

Re: Erwachsene auf Probe! RTL

Beitragvon maerenthaler » 5. Juni 2009 17:30

Ich bin auch der Überzeugung, daß eine Petition den Verantwortlichen bei RTL einfach nur sonstwo vorbeigeht.

Warum?

Abstimmungen über das Fernsehprogramm werden nunmal mit der Fernbedienung des Fernsehegeräts durchgeführt.

Und solange die Einschaltquoten derart viele "trotz-der-Beschwerde-immer-noch-Gucker" ausweisen,
wird sich RTL das Geld derjenigen, die das Ganze mit ihren Werbegeldern finanzieren, nicht entgehen lassen.

Die RTL-Leute, und nicht nur die, die anderen alle auch, die sind ja nicht doof.

Nur geht's denen weder um Kultur, Wissensvermittlung, Gesundheit oder Menschen,
denen geht es ausschließlich um's Geld.

Bezahlt wird das von den Werbefuzzis.

Und am meisten bekommen die,
die die meisten Menschen vor der Glotze und damit vor der Werbung versammeln.

Und die einzige wirkungsvolle Waffe gegen solche Sendungen ist der Ausschalter an der Fernbedienung.

Wenn schon eine Petition,
dann nicht an die Fernsehmacher, sondern an die Zuschauer, diesen Mist nicht einzuschalten.

:108:
graffiti
Foruminventar
Beiträge: 3498
Registriert: 10. März 2009 10:25

Re: Erwachsene auf Probe! RTL

Beitragvon graffiti » 5. Juni 2009 17:47

@andre:

vergleichbare programme gibt es mit ausgefeilt programmierten baby-simulations-puppen.
DANN scheint es sinnvoll zu sein - auch im hinblick auf die verringerung von teenager-schwangerschaften.
bin ich froh, daß ich mir diese nachdenk-zigarette nicht angezündet habe, als ich die gasleitung abgemäht habe :icon_mrgreen:<br />oder: alles wird gut.

Zurück zu „Speakers´Corner*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 34 Gäste