Fehlender Stress, was tun?

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Wasabi
Spezial User
Beiträge: 391
Registriert: 13. April 2012 16:16

Fehlender Stress, was tun?

Beitragvon Wasabi » 15. Januar 2015 18:03

Da bei mir grad Semesterferien sind und ich keinen Termindruck und kein Stress mehr habe,
bekomme ich das Problem, dass ich langsam in alte Muster zurückfalle. Für die Stresszeit habe
ich perfekte Bewältigungsstrategien und pefekte MPH Dosis.

Jetzt ist seit einigen Tagen Ruhe...und ich könnte vor Spannung platzen, jede Zelle in mir sieht so aus (nicht positiv)
-----> :froi1: :froi1: :froi1: :froi1: :froi1: :froi1: :froi1: MPH ist auf morgens 10mg und preabend 10mg reduziert.

Damit ich innere Zufriedenheit und Ausgelassenheit erlange, brauche ich Druck von außen,
damit sich quasi ein Gleichgewicht  :wippi: bildet und in Summe 0 wird.   :ohmm:


Und für Zuhause bräuchte ich sowas eigentlich:

:ADHSler:


Habt ihr ein Tipp, wie man sichs selber machen kann? Also Druck ... Ähm Stress :-)
:föhn1: :föhn1: :föhn1: :föhn1:
Zuletzt geändert von Wasabi am 15. Januar 2015 18:07, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Menolly
Foruminventar
Beiträge: 4553
Registriert: 15. Dezember 2008 18:34
Alter: 50

Re: Fehlender Stress, was tun?

Beitragvon Menolly » 11. Februar 2015 13:42

Habt ihr ein Tipp, wie man sichs selber machen kann? Also Druck ... Ähm Stress :-)

Und haste jetzt Stress genug?  :up_to_something:
Du sollst Deine Freunde nicht trocknen und rauchen.
Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigene Spur.
Wilhelm Busch
Bienchen geschafft 24x für 2016
Hier könnt ihr euch Smileys suchen.
Benutzeravatar
Hanghuhn
Foruminventar
Beiträge: 4928
Registriert: 24. Oktober 2010 03:29

Re: Fehlender Stress, was tun?

Beitragvon Hanghuhn » 11. Februar 2015 22:44

@Wasabi, Du hast ein absolutes Luxusproblem. Ich kann Dir nicht sagen, wie man sich selbst Stress macht. Bei mir kommt der Stress ganz von selbst. Und wenn ich so richtig am Hamsterradeln bin, dann läuft noch irgend etwas schief, dann mach' ich mir tatsächlich noch selbst Stress. Das funktioniert am besten, wenn ich den zusätzlichen Stress am aller wenigsten gebrauchen kann.

Schmeiß doch ab und zu mal was 'runter! Lass die Badewanne überlaufen! Oder lass doch mal Dein Essen anbrennen oder überkochen!  :6094:
Zuletzt geändert von Hanghuhn am 11. Februar 2015 22:48, insgesamt 1-mal geändert.
LG Hanghuhn
Benutzeravatar
Hanghuhn
Foruminventar
Beiträge: 4928
Registriert: 24. Oktober 2010 03:29

Re: Fehlender Stress, was tun?

Beitragvon Hanghuhn » 21. Februar 2015 15:03

@Wasabi, kann es sein, dass Dir weniger der Stress als viel mehr die vorgegebene Struktur fehlt, der Tagesablauf während des Semesters?

Mach eine Reise!

Nimm Dir Eine Arbeit vor, zu der Du sonst im Leben nicht kommst, etwas, was Du sonst immer vor Dir herschiebst!

Bei Kindern, denen langweilig ist, sagt man, sie sollen die Langeweile auch mal aushalten. Man muss nämlich als Elternteil nicht immer zwangsläufig den Bespaßer der Kinder abgeben. Das hat nichts mit Vernachlässigung zu tun. Langeweile macht kreativ. Ich kann mir aber auch vorstellen, dass das nur für eine begrenzte Zeit gilt, weil man durch Langeweile auch nicht gefordert wird.

Ich habe früher auch mal wieder alte Freundschaften aufleben lassen. Vielleicht ergibt sich ja auch da mal wieder etwas.

Viel Erfolg beim Vertreiben der Langeweile!
LG Hanghuhn
Benutzeravatar
Winyan33
Foruminventar
Beiträge: 7523
Registriert: 27. Februar 2007 20:21
Wohnort: Halle
Alter: 53

Re: Fehlender Stress, was tun?

Beitragvon Winyan33 » 21. Februar 2015 17:41

Huhu Wasabi  :winken:

wäre Sport eventuell eine Lösung für das Problem?

Liebe Grüße,
Winy :winy:
falle aus der reihe / aus dem rahmen / aus den wolken / ins gewicht / jemandem zur last / wenn du willst / in den schoß mir / aber niemals in den rücken
Bodenski 2005 (http://www.bodenski.de/)
Wasabi
Spezial User
Beiträge: 391
Registriert: 13. April 2012 16:16

Re: Fehlender Stress, was tun?

Beitragvon Wasabi » 22. Februar 2015 22:18

[quote="Hanghuhn"]
@Wasabi, kann es sein, dass Dir weniger der Stress als viel mehr die vorgegebene Struktur fehlt, der Tagesablauf während des Semesters?
[/quote]
klar, aber Struktur ohne Druck bringt auch nicht viel.

Mach eine Reise!


Zu Aldi zum Einkaufen?  :6094:
Aber Semester fängt bald wieder an und durch Umzug aktuell
habe ich genug Stress wieder, das Problem ist bis Juli gegessen  :6094:


@Winy,
joa aber "..." <--- Feld zum Ausfüllen für eine Ausrede  :0009:

Achja, Langeweile aussitzen halte ich für eine Zeitverschwendung,
man kann immer was machen, es gibt immer was zu tun  :top:
Zuletzt geändert von Wasabi am 22. Februar 2015 22:22, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Hanghuhn
Foruminventar
Beiträge: 4928
Registriert: 24. Oktober 2010 03:29

Re: Fehlender Stress, was tun?

Beitragvon Hanghuhn » 23. Februar 2015 01:04

[quote=&quot;Wasabi&quot;]
Aber Semester fängt bald wieder an und durch Umzug aktuell
habe ich genug Stress wieder, das Problem ist bis Juli gegessen  :6094:
[/quote]
Da bist Du ja Dein "Luxusproblem" ganz schnell wieder los geworden.

[quote=&quot;Wasabi&quot;]
Achja, Langeweile aussitzen halte ich für eine Zeitverschwendung,
[/quote]
Das mit der durch Langeweile angeregten Kreativität stimmt. Ich habe es ausprobiert. Siehe da! Auf einmal war die Langeweile verflogen, nicht ausgesessen, sondern etwas angefangen.
LG Hanghuhn
Danny351
Andersweltler
Beiträge: 6
Registriert: 16. Juni 2013 20:45

Re: Fehlender Stress, was tun?

Beitragvon Danny351 » 27. Februar 2015 21:11

Tja Wasabi,
wenn es tatsächlich immer etwas zu tun gäbe, dann wäre dir nicht langweilig  :811:

Ich habe aber auch jedes Mal wenn Semesterferien anstehen, die komplette Krise und sitze dann zu Hause so da  :icon_eek:

Zurück zu „ADHS im Studium und Berufsleben*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 54 Gäste