Erfahrungsberichte zu Sedinfant gesucht

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
timsmama77
Pagemaster
Beiträge: 93
Registriert: 17. November 2010 14:32

Erfahrungsberichte zu Sedinfant gesucht

Beitragvon timsmama77 » 15. Februar 2014 09:32

Hallo Ihr Lieben,

leider bekommen wir die Einschlafprobleme bei Junior (fast 10) nicht in den Griff.

Wir haben feste Rituale am Abend, haben es auch mit Massagen probiert und inzwischen darf Sohnemann auch länger auf bleiben - weil sonst jeder Abend zum Kampf führen würde. Er darf sich noch bis 21.30 still in seinem Zimmer beschäftigen, oftmals liest er.

Er sagt selbst, dass seine Gedanken zu sehr kreisen und seine Ängste ihn beschäftigen - er deswegen nicht einschlafen kann. Meist wird es 22.30/23.00 bis ihm endlich die Augen zu fallen :-/

Von unserer Kinderärztin haben wir jetzt den Tipp für Sedinfant bekommen. Bitte Erfahrungsberichte :)

Danke & LG
timsmama77
Falschparker
Foruminventar
Beiträge: 4629
Registriert: 28. Mai 2008 13:37
Wohnort: Kleinstadt
Alter: 51

Re: Erfahrungsberichte zu Sedinfant gesucht

Beitragvon Falschparker » 15. Februar 2014 15:30

Hallo,

Sedinfant- hört sich gruselig an. Kind ruhigstellen, frei übersetzt. Also das was die Ritalingegner uns vorwerfen.  :breitgrinse1:

Ist aber gar nicht gruselig, sondern Melisse. Kein Problem, kannst du aber auch als Tee kochen.  :ja1:

Wenn das schon hilft, warum nicht. Große Hoffnung mache ich dir aber nicht.

Hast du schon mal eine geringe Dosis MPH vor dem Schlafen gehen (natürlich abgesprochen mit der Ärztin) probiert?

Viele Grüße  :winken:
Falschparker
<><
huschwusch

Re: Erfahrungsberichte zu Sedinfant gesucht

Beitragvon huschwusch » 15. Februar 2014 18:08

Alles was sediert, kann bei ADHS das Gegenteil bewirken, eben genauso wie Stimulierendes Ruhe und Konzentration bringen kann. Die paradoxe Wirkung kenne ich z.B. von Baldrian, das ich als Kind als Anti-Einschlafmittel kennengelernt habe.

Andererseits habe ich auch schon von Leuten mit ADHS gehört, dass bei ihnen klassische Beruhigungssachen helfen. Ob es hilft, kann man also nur übers Ausprobieren heraus bekommen.
Benutzeravatar
Gartenlust
Foruminventar
Beiträge: 1216
Registriert: 3. Juni 2008 08:03
Wohnort: Essen
Alter: 53

Re: Erfahrungsberichte zu Sedinfant gesucht

Beitragvon Gartenlust » 17. Februar 2014 15:24

Versuchs mal mit einem Glas Cola! Jawoll, Cola! Aber wirklich erst unmittelbar vor dem Schlafen gehen.
Bei meinem Sohn hilft es.

LG
Gartenlust
Falschparker
Foruminventar
Beiträge: 4629
Registriert: 28. Mai 2008 13:37
Wohnort: Kleinstadt
Alter: 51

Re: Erfahrungsberichte zu Sedinfant gesucht

Beitragvon Falschparker » 17. Februar 2014 17:04

[quote=&quot;Gartenlust&quot;]
Versuchs mal mit einem Glas Cola![/quote]

Das ist doch aber auch nichts Anderes als Koffein, also ein Stimulans. Und mit reichlich Zucker!

Finde ich suboptimal. Dann lieber das Stimulans als unretardiertes MPH (Bei unserem Sohn reichte in dem Alter 2,5 mg). Oder Kaffee/schwarzer Tee, falls das Kind das mag.
<><
ADHDgoesto11
Foruminventar
Beiträge: 1323
Registriert: 12. Januar 2011 20:31

Re: Erfahrungsberichte zu Sedinfant gesucht

Beitragvon ADHDgoesto11 » 17. Februar 2014 17:09

[quote=&quot;Falschparker&quot;]

Das ist doch aber auch nichts Anderes als Koffein, also ein Stimulans. Und mit reichlich Zucker!

Finde ich suboptimal. Dann lieber das Stimulans als unretardiertes MPH (Bei unserem Sohn reichte in dem Alter 2,5 mg). Oder Kaffee/schwarzer Tee, falls das Kind das mag.
[/quote]

Zucker wirkt ebenfalls schlaffördernd. Solange man sich nicht täglich eine Flasche Cola hinter die Binde kippt, ist an einem Glas davon eigentlich nichts auszusetzen. Zähne putzen aber nicht vergessen. ;)

Tochter *2007 ... ADHS
Sohn *2005 ADHS+Autismus

Zurück zu „ADHS & Naturpräparate*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste