Medikinet adult + Johanniskraut

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Ellyn

Medikinet adult + Johanniskraut

Beitragvon Ellyn » 18. Januar 2012 10:30

Hallo,
mir wurde gestern Medikinet adult verschrieben und ich nehme seit einer Weile Johanniskraut, weil ich damit einer Winterdepression entgehen will. Nun hatte ich aber ein Urlaubssemester und absolut keinen Stress und von Depression war bis auf ein paar normale kleine Anfälle wenig zu spüren. Im Februar geht es aber wieder ans Lernen und da es immer noch dunkel und kalt ist, habe ich mit Johanniskraut angefangen, also vor allem prophylaktisch...

Jetzt bekomme ich ab heute Medikinet und weiß nicht was ich machen soll. Es liegen zwar keine Studien zu genau diesen Wechselwirkungen vor aber wenn ich ein neues Medikament ausprobiere, sollte ich das ja besser ganz "pur" nehmen um überhaupt einschätzen zu können was es mit mir macht. Sollte es meine depressive Symptomatik verschlimmern, müsste ich mich davon schnell wieder verabschieden, aber das Johanniskraut könnte jetzt doch die Ergebnisse verfälschen!?

Mein Arzt geht davon aus, dass die depressiven Phasen eher von nicht erkanntem ADHS kommen und nicht getrennt bestehn und will deswegen weg von den Antidepressiva und MPH alleine ausprobieren...

Soll ich jetzt das Johanniskraut ausschleichen oder einfach absetzen? Jemand Erfahrungen damit?
wuselit
Pagemaster
Beiträge: 246
Registriert: 14. Dezember 2008 21:34

Re: Medikinet adult + Johanniskraut

Beitragvon wuselit » 18. Januar 2012 10:50

Hallo Ellyn,

was sagt denn Dein Arzt dazu ?

LGwusl
Ellyn

Re: Medikinet adult + Johanniskraut

Beitragvon Ellyn » 18. Januar 2012 11:59

Der sagt, dass es Wechselwirkungen geben kann, von denen wir nichts wissen... aber ob ichs weiter nehme oder nicht hat er mir überlassen.
Auf den Packungsbeilagen steht ja nicht dass sie sich nicht vertragen und so konnte er mir auch nicht davon abraten.
Ich gehe das Medikinet jetzt gleich abholen. Habe heute noch kein Johanniskraut genommen und lass es lieber erst mal weg.
Ist 13h zu spät für die Einnahme von Medikinet adult, wenn ich heute Nacht noch schlafen will?  :icon_rolleyes:
Zuletzt geändert von Ellyn am 18. Januar 2012 12:01, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
sanna
Foruminventar
Beiträge: 5149
Registriert: 20. Dezember 2006 21:44
Alter: 44

Re: Medikinet adult + Johanniskraut

Beitragvon sanna » 18. Januar 2012 12:13

[quote="Ellyn"]

Ist 13h zu spät für die Einnahme von Medikinet adult, wenn ich heute Nacht noch schlafen will?  :icon_rolleyes:
[/quote]

ob du Einschlafschwierigkeiten haben wirst, weiß ich nicht; das ist auch bei jedem anders.
Da du zum ersten Mal mph nimmst, würde ICH die Einnahme auf morgen früh nach einem guten Frühstück verlegen.

Was die Einnahme von Johanniskraut angeht, hat dein Arzt bereits seine Meinung geäußert. Magst ihm nicht vertrauen?

[quote="Ellyn"]

Mein Arzt geht davon aus, dass die depressiven Phasen eher von nicht erkanntem ADHS kommen und nicht getrennt bestehn und will deswegen weg von den Antidepressiva und MPH alleine ausprobieren...

[/quote]
Zuletzt geändert von sanna am 18. Januar 2012 12:39, insgesamt 1-mal geändert.
Ellyn

Re: Medikinet adult + Johanniskraut

Beitragvon Ellyn » 18. Januar 2012 13:25

Habs vor ner halben Stunde genommen und lass es mal drauf ankommen  :floet:
Johanniskraut lass ich einfach weg bis ich meine Dosis gefunden habe, dann kann ich es ja wieder einschleichen.
Benutzeravatar
sanna
Foruminventar
Beiträge: 5149
Registriert: 20. Dezember 2006 21:44
Alter: 44

Re: Medikinet adult + Johanniskraut

Beitragvon sanna » 18. Januar 2012 13:31

[quote="Ellyn"]
Habs vor ner halben Stunde genommen und lass es mal drauf ankommen  :floet:

[/quote]

na dann..  :A:   

und.. merkst schon was?
Zuletzt geändert von sanna am 18. Januar 2012 13:38, insgesamt 1-mal geändert.
Ellyn

Re: Medikinet adult + Johanniskraut

Beitragvon Ellyn » 18. Januar 2012 14:13

So nach 40min. hat es angefangen mit so einem leichten Druckgefühl hinter den Augen. Die Schrift hat am Anfang so ein bisschen getanzt  beim Lesen trotz Brille...  :jodel: Bin ich dann schon überdosiert? Der Arzt hat gesagt, ich solle mir ein Lehrbuch nehmen und lesen und so meine Konzentration testen, das mache ich jetzt mal. Habe gerade ein Kapitel in einem Roman gelesen, das ging schon mal gut.  :froi1:
Benutzeravatar
sanna
Foruminventar
Beiträge: 5149
Registriert: 20. Dezember 2006 21:44
Alter: 44

Re: Medikinet adult + Johanniskraut

Beitragvon sanna » 18. Januar 2012 15:36

Zitat aus anderem Board hier eingefügt:
[quote="Ellyn"]
Habe ich auch gerade... nehme aber retardiertes zum ersten Mal. Bin nicht erschöpft, aber angenehm müde zwei Stunden nach der Einnahme... komisch, das es mich beruhigt hatte ich zwar erwartet aber nicht, dass es wie Baldrian wirkt! Kann das auf eine zu geringe Dosis hinweisen?
[/quote]

Heißt "angenehm müde" dass du entspannt bist? Das wäre doch nicht schlecht, oder?

Es ist alles neu für dich.. nimmst durch das Medikament "anders" wahr.  Warte erstmal ab, wie der Tag so verläuft.  :knuddel:
Zuletzt geändert von sanna am 18. Januar 2012 15:37, insgesamt 1-mal geändert.
Ellyn

Re: Medikinet adult + Johanniskraut

Beitragvon Ellyn » 18. Januar 2012 15:56

Ja, ich bin sehr entspannt, wie nach einer einstündigen Ganzkörpermassage, also Schlafen wäre aber auch gut jetzt... aber ich halte mich wach. Für das monotone Lesen bin ich denke ich gerade etwas zu entspannt... Aber danke für deinen Beitrag, dass macht mir Mut, dass es einfach ein ungewohntes Gefühl ist, so ruhig zu sein und mein Körper das nur kennt, wenn ich durchgemacht habe und mir deshalb Schlafsignale sendet..  :zwink:

Zurück zu „ADHS & Naturpräparate*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste