Feinmotorik n. Grünberger

Erwachsene u. Kinder
Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Antworten
AntwortSuchender
Pagemaster
Beiträge: 27
Registriert: 20. August 2018 17:16

Feinmotorik n. Grünberger

Beitrag von AntwortSuchender » 21. November 2018 19:09

Hallo zusammen,

im Zusammenhang mit meinem Befund ist etwas fragwürdig... Ich konnte den Befund leider noch nicht mit meinem Doc besprechen, daher wende ich mich an das Forum.

Es steht geschrieben:
Feinmotorik n. Grünberger d2: Die Mengenleistung ist verglichen mit den Leistungen von Personen der gleichen Altersgruppe weit unterdurchschnittlich, 1% aller Personen der Vergleichspopulation erreichen niedrigere Mengenleistungen. Die Fehleranzahl ist mit 12,9% als stark erhöht zu bewerten, mehr Auslassungs-, als Verwechslungsfehler.
Die Stabilität der AUfmerksamkeit ist unterdurchschnittlich, d.h. es treten große Schwankungen der Aufmerksamkeit während des Testverlaufes auf.
Daraus ergibt sich eine unterdurchschnittliche Gesamtkonzentrationsleistung.
Da ich im Zusammenhang mit "Feinmotorik n. Grünberger" nicht viel im Internet finden konnte dachte ich, dass mich vielleicht hier jemand auf einen interessanten Link verweisen kann bzw. einen kurzen Rat bzw. Meinung diesbezüglich hat.

Eine interessante Frage: Weiß jemand, ob die "Vergleichspopulation" jene mit neurotypischen Eigenschaften oder eine "erkrankte" ist?

Hat jemand ebenso Erfahrungen mit dieser Diagnosemöglichkeit? Das Ganze war teil von einem längeren Test, aber dieser Punkt ist mir am meisten aufgefallen...

Vielen Dank,
Antwortsuchender
Stefan SRO
Foruminventar
Beiträge: 552
Registriert: 21. Juni 2018 06:52
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Feinmotorik n. Grünberger

Beitrag von Stefan SRO » 22. November 2018 11:43

zwar habe ich keine Antwort, doch eine Frage.

Ich habe da auch eine "Baustelle".
"...unterdurchschnittliche Gesamtkonzentrationsleistung..." begleitet mich seit meinem Burny ganz massiv.

Was kann ich meinem Doc sagen, wenn ich den Test auch machen lassen möchte?
"Feinmotorik n. Grünberger d2"?

VG
Stefan
"Mein Hirn kann nicht still sitzen..."
-
Was heute noch logisch und klar erscheint, ist morgen schon undurchsichtig rätselhaft.
-
-Mal Einstein und mal taube Nuß.-
-Was man nicht all´s ertragen muß.-
AntwortSuchender
Pagemaster
Beiträge: 27
Registriert: 20. August 2018 17:16

Re: Feinmotorik n. Grünberger

Beitrag von AntwortSuchender » 22. November 2018 12:29

Stefan SRO hat geschrieben:
22. November 2018 11:43
zwar habe ich keine Antwort, doch eine Frage.

Ich habe da auch eine "Baustelle".
"...unterdurchschnittliche Gesamtkonzentrationsleistung..." begleitet mich seit meinem Burny ganz massiv.

Was kann ich meinem Doc sagen, wenn ich den Test auch machen lassen möchte?
"Feinmotorik n. Grünberger d2"?

VG
Stefan
Hi Stefan,

ehrlich gesagt weiß ich nicht, inwieweit dieser Test standardisiert ist - man findet kaum etwas dazu im Internet. Dieser Abschnitt war jedenfalls teil einer größeren Testung, die etwa zwei Stunden gedauert hat.

Es sollte meines Wissens in jedem Fall etwas Ähnliches durchgeführt werden, sofern man auf AD(H)S getestet wird.

Antwortsuchender
ADHDgoesto11
Foruminventar
Beiträge: 1342
Registriert: 12. Januar 2011 20:31

Re: Feinmotorik n. Grünberger

Beitrag von ADHDgoesto11 » 22. November 2018 13:53

AntwortSuchender hat geschrieben:
21. November 2018 19:09
Da ich im Zusammenhang mit "Feinmotorik n. Grünberger" nicht viel im Internet finden konnte dachte ich, dass mich vielleicht hier jemand auf einen interessanten Link verweisen kann bzw. einen kurzen Rat bzw. Meinung diesbezüglich hat.

https://books.google.de/books?id=h7xtDw ... ik&f=false

"Grünberger Feinmotoriktest" (GFM)

Tochter *2007 ... ADHS
Sohn *2005 ADHS+Autismus
Stefan SRO
Foruminventar
Beiträge: 552
Registriert: 21. Juni 2018 06:52
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Feinmotorik n. Grünberger

Beitrag von Stefan SRO » 22. November 2018 13:56

danke

Da spreche heute mal die Ergotherapeutin (Kinder) drauf an.

Meine Testung bezog sich nicht auf diesen Bereich.
"Mein Hirn kann nicht still sitzen..."
-
Was heute noch logisch und klar erscheint, ist morgen schon undurchsichtig rätselhaft.
-
-Mal Einstein und mal taube Nuß.-
-Was man nicht all´s ertragen muß.-
Antworten

Zurück zu „ADHS / ADS Test und Diagnose*“