Hat mein Kind ADS?

Erwachsene u. Kinder
Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
FixundFoxi
Andersweltler
Beiträge: 11
Registriert: 31. Juli 2015 09:58

Re: Hat mein Kind ADS?

Beitrag von FixundFoxi » 1. August 2015 22:07

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Ja so kommt es mir auch vor er will sehen wie weit er gehen kann. Aber ich bin da ohne Gnade das müsste er eigentlich schon mitbekommen haben mittlerweile  :ichboss:
Wenn ich eine Konsequenz androhe dann wird diese auch umgesetzt. Und dann ist das Geschrei immer groß und die Versprechen dass er ja jetzt lieb ist  :breitgrinse1:

Was war denn mit dem Kind aus der Klasse? Hatte das dann AD(H)S?
Benutzeravatar
Menolly
Foruminventar
Beiträge: 4553
Registriert: 15. Dezember 2008 18:34
Alter: 50

Re: Hat mein Kind ADS?

Beitrag von Menolly » 1. August 2015 22:14

Nein kein AD(H)S.
Das ist leider eine ganz andere Hausnummer. Und deshalb tue ich mich hier auch gerade ganz schwer das so öffentlich zu schreiben.
Nicht wegen dem Jungen, sondern weil das für dich sicher nicht zutrifft.


Wichtig für euch ist eigentlich nur, was mit eurem Kurzen los ist, und welche Hilfe für euch gut ist.

Liebe Grüße
Menolly
Du sollst Deine Freunde nicht trocknen und rauchen.
Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigene Spur.
Wilhelm Busch
Bienchen geschafft 24x für 2016
Hier könnt ihr euch Smileys suchen.
FixundFoxi
Andersweltler
Beiträge: 11
Registriert: 31. Juli 2015 09:58

Re: Hat mein Kind ADS?

Beitrag von FixundFoxi » 1. August 2015 22:40

Achso ja kannst ruhig offen zu mir schreiben keine Sorge  :ja1:
Mir ist eigentlich am Wichtigsten Klarheit zu haben also entweder zB dass ich strenger sein soll in der Erziehung weil er Erziehungsfehler sind oder zB verstehen zu können bzw einen Grund zu haben weil er Adhs hat. Also einfach den Grund zu wissen damit man auch besser durchatmen kann so zb wie "ok nicht ausflippen er kann nix für. Das ist das adhs"...

Hatte auch schon die Kindergärtnerinnen gefragt wie ich in bestimmten Situationen handeln soll aber auch das brachte nicht viel.

Einfach das Verständnis bzw einen Grund wissen. Klarheit haben.
Antworten

Zurück zu „ADHS / ADS Test und Diagnose*“