Fragebögen

Erwachsene u. Kinder
Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Antworten
Benutzeravatar
juju
Pagemaster
Beiträge: 29
Registriert: 10. Mai 2015 21:29

Fragebögen

Beitrag von juju » 20. Mai 2015 12:56

Hallo,

bei meiner Großen startet nächsten Monat die Diagnostik. Ich habe jetzt wieder die Fragebögen für die Eltern und die Lehrer bekommen.
Wie bei unserem Sohn frage ich mich, ob sie überhaupt Sinn machen. Nach den Fragebögen dürfte unser Sohn definitiv kein ADS haben und auch bei unserer Tochter kann ich anhand der Fragebögen kein ADS erkennen. Trotzdem sind viele Auffälligkeiten vorhanden und ich weiß auch, dass die Fragebögen nur ein geringer Teil der Diagnostik sind.

Ergeht das bloß uns so? Was für Erfahrungen habt ihr mit den Fragebögen gemacht, speziell bei den ADS und evtl. hypoaktiven Kindern? Welchen Sinn seht ihr darin :Frag:?

Liebe Grüße
juju
Eva36
Pagemaster
Beiträge: 105
Registriert: 22. Januar 2015 10:07

Re: Fragebögen

Beitrag von Eva36 » 20. Mai 2015 13:09

Hallo juju,

bei uns war es so, daß der Elternfragebogen in 2 Bereichen auffällig war. Der vom Kiga ausgefüllte war unterhalb der Grenze.
Das hat dazu geführt, daß die Psychologin ziemlich verdutzt war. Trotzdem ging sie von einem "typischen AD(H)S-Kind" aus.

Nach dem Wechsel in ein anderes SPZ wurde daraus tatsächlich ein Problem. Die Ärztin sah deswegen nur Auffälligkeiten in einem Bereich. Was ihr eine Diagnose unmöglich mache.

Ich persönlich finde schon, daß die Bögen Auffälligkeiten zeigen sollten.

Aber auch bei uns ist es so, daß ich unseren Sohn in vielen "Symptombeschreibungen" nicht wiedererkenne. Auch der Kiga sieht keine Auffälligkeiten.

Aber nur anhand von Bögen wird ja keine Diagnose gestellt. es kommt ja auch noch die Testsituation dazu und Eure Erzählungen.

Inwieweit ist Eure Tochter denn auffällig?

P.S.: Ich wurde mit knapp 37 diagnostiziert. Es scheint also ,zum damaligen Zeitpunkt,nie extreme Auffälligkeiten gegeben zu haben .
Benutzeravatar
juju
Pagemaster
Beiträge: 29
Registriert: 10. Mai 2015 21:29

Re: Fragebögen

Beitrag von juju » 20. Mai 2015 13:22

Hallo,

ich möchte hier im öffentlichen Board ungern näher darauf eingehen. Ich werde unter ADHS bei Kindern und Jugendlichen mal ein bisschen schreiben.

juju
Antworten

Zurück zu „ADHS / ADS Test und Diagnose*“