Ich bin so leer...

öffentlich
Antworten
Benutzeravatar
Achmanno
Pagemaster
Beiträge: 65
Registriert: 9. Juli 2012 12:12

Ich bin so leer...

Beitrag von Achmanno » 20. Februar 2013 16:34

Hallo,
hört mich wer? Naja, liest...

Ob ich selber ADS habe, weiß ich nicht. Manchmal denke ich "Sicher", manchmal aber auch "Nö, muss bloß zu viel auf einmal und fast immer allein machen".
Meine Nerven sind jedenfalls seit Jahren nicht mehr die besten, habe schon einige harte Zeiten hinter mir, aber so richtig fertig bin ich mit manchem noch nicht.
Und jetzt stürzt mal wieder alles mögliche zusammen...
Meine Tochter hat eine ziemlich ausgeprägte ADS, vor allem aber starken Willen und Streitlust. Gleichzeitig ist sie super-anhänglich, kann und mag nie was allein machen und braucht eine total konsequente "Führung". Zum Glück kuschelt sie gerne, wenn sie nicht streitet...  :811:
Geschieden zu sein ist da zu 50% vorteilhaft, da der Vater die ADS bis heute eher ablehnt und vor allem nicht versteht. Die anderen 50% heißen aber auch, immer noch vieles ganz allein stemmen zu müssen.
Da kann auch mein neuer Mann (wir wollen seit 4 Jahren heiraten, kriegen es aber aufgrund so vieler Schwierigkeiten und Rücksicht auf unsere bis vor kurzem irritierten Scheidungskinder bisher nicht hin) wenig helfen.

Sein Sohn steckt mitten in der Pubertät und wir finden schon seit Jahren, dass er eine zumindest an ADS orientierte Hilfestellung bräuchte. Seine Mutter kann das nicht nachvollziehen, für sie ist er nur faul und unstrukturiert... Da sie aber brutal gerne brutal viel arbeitet und selbst äußerst unkoordiniert ist, fällt ihr gar nicht auf, wie der Gute leider so langsam absäuft, sie ist ja fast nie zuhause und schaut auch nicht richtig hin.

Mein Ex-Mann hat dafür Sorge getragen, dass meine Tochter sich allein auf mich verlässt und meinen Partner kaum als Ersatz akzeptiert, da muss ich schon echt todkrank im Bett liegen und offensichtlich ausfallen.
Mein neuer Schwiegervater hat die Diagnose Bauchspeicheldrüsenkrebs im Endstadium erhalten - und wohnt 500 km weit weg von uns.

Im Büro läuft seit Wochen mein Schreibtisch über, ich schaffe einen Vollzeitjob wirklich nicht als Teilzeitkraft... Komisch eigentlich  :aufsmaul_2:

Also sitze ich hier, frage mich, warum mein Mann überhaupt mit mir zusammen ist, wie ich meine Tochter aushalten kann und meinen Job wieder konzentrierter machen kann, was ich eigentlich erwarte... Ich kann bloß noch weinen und verzweifeln.
Schaue ich in den Spiegel, frage ich mich, wo ich bin, finde mich zugleich total abgemagert und ekelhaft aus der Form geraten, hässlich und sowieso strunzeblöd.

Ach ja, heute ist Elternabend für den Großen, da bin ich schon wieder voller Panik, weil mein Mann seine Super-Ex trifft. Drückt auch auf mein Gemüt, dass die ihn wegen seines Vaters trösten kann wie früher und ich plötzlich wieder außen vor sein könnte. Ich bin ja nicht verheiratet und kenne die Familie nicht mal ein Viertel der Zeit, die er mit ihr zusammen war.

Ich weiß, das sind so richtig blöde Gedanken, aber mich macht das alles so fertig, so dass ich mich ständig wieder im Kreis drehe... Jedesmal wenn ich mir sage, dass ich gerade Mist denke, fällt mir ein "aber" dazu ein.

Bin ich überarbeitet? Klar bin ich das.
Bin ich depressiv? na zumindest im Moment ziemlich deprimiert.
Und ich bin mir nicht sicher, mein Leben noch irgendwie ordentlich hinzukriegen... Ich fühle mich so allein.
Benutzeravatar
Farah
Foruminventar
Beiträge: 1201
Registriert: 23. Oktober 2010 16:11

Re: Ich bin so leer...

Beitrag von Farah » 22. Februar 2013 16:43

:knuddel:

Du brauchst dringend mal Zeit für Dich allein ... wenigstens mal Friseur, Massage, Kino oder Schwimmbad mit einer Freundin. Und auch mal einen Abend allein mit Freundin oder Freunden, wo Du Dich so richtig ausheulen kannst, ohne auf die Gefühle Deiner Familie Rücksicht zu nehmen.

Glaub mir, die Welt geht in dieser Zeit nicht unter  :ja1:

Hast du schon an eine Kur gedacht? Das wäre auch eine gute Gelegenheit, dass sich Deine Tochter und Dein Partner zusammenraufen könnten ...

Zum Thema Schreibtisch schreib ich nix, ich habe selber einen mit automatischer Wiederauffüllfunktion  :ADW: - nur eine kleine Weisheit: Nichts ist so dringend, dass es nicht durch Liegenlassen noch dringender werden könnte  :zwink:

He, du bist nicht allein - Du hast Deinen Partner, Deine Tochter liebt Dich, und außerdem hast du auch uns  :ja1:

Liebe Grüße
Farah  :winken:
:biene: 2
Benutzeravatar
Achmanno
Pagemaster
Beiträge: 65
Registriert: 9. Juli 2012 12:12

Re: Ich bin so leer...

Beitrag von Achmanno » 24. Februar 2013 18:56

DANKE!

Mehr Zeit habe ich gerade nicht, der kleine Quälgeist kommt dauernd vorbei und guckt was ich mache,...

Bis bald aber - versprochen!
A.
Antworten

Zurück zu „Burn Out*“