ADS und Angststörung Medikamente?

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Antworten
andi70
Pagemaster
Beiträge: 25
Registriert: 5. März 2017 09:14

ADS und Angststörung Medikamente?

Beitrag von andi70 » 4. März 2018 10:53

Ich nehme Dl-Amphetamin ,und zwar 3 mal 20 mg.ich leide seit jahren auch unter einer Angststörung.Nehme abends noch zusätzlich 25 mg Clomipramin.bei 20 mg Dl Amphetamin merke ich wie sich nach ca. 40 Minuten die innere Anspannung löst und die Ängste weniger werden.Schätze mal das es von Dopamin kommt. Ich glaube wenn ich mehr nehme wirkt es noch besser ,aber muß ich erst mit meinem Artzt besprechen.Welche Antidepressiva oder medikamente gibt es ,die zur Amphetamingabe die Angststörung verbessern oder unterstützen?Mph hat wenig gebracht ,ich glaube nämlich das ich zu wenig Dopamin produziere .Amphetamin hingegen schüttet Dopamin und Noradrenalin aus.
ULBRE
Spezial User
Beiträge: 387
Registriert: 8. Februar 2018 22:08

Re: ADS und Angststörung Medikamente?

Beitrag von ULBRE » 4. März 2018 12:15

Hallo andi70,

Amphetaminmedikamente schütten genau so wenig Dopamin und Noradrenalin aus wie MPH. Beides wirkt als DA- und NE-Wiederaufnahmehemmer. Ausschütten tun sie erst bei Dosen jenseits der für eine Medikation üblichen Menge...

Als niedrigschwelligen Angstlöser schätze ich niedrigdosiertes Trimipramin, 1 - 5 mg tagsüber oder abends 5 - 30 mg als Schlafmittel.

VG
„Wenn ein unordentlicher Schreibtisch einen unordentlichen Geist repräsentiert, was bedeutet dann ein leerer Schreibtisch ?“ Albert Einstein
Benutzeravatar
Maya18Max
Foruminventar
Beiträge: 548
Registriert: 6. März 2016 14:59
Wohnort: in einem schwäbischen Dorf
Alter: 35

Re: ADS und Angststörung Medikamente?

Beitrag von Maya18Max » 4. März 2018 15:28

Also ich konnte beobachten, dass die Ängste deutlich weniger (vielleicht sogar überwiegend weggingen) bei unserem Sohn, seit die Medikation mit Elvanse (Lisdexamphetamin) eingestellt ist.

Vielleicht brauchst du zusätzlich dann keine weiteren Medikamente mehr, wenn du eingestellt bist und auch der komplette Tag gut abgedeckt ist?!
Eine völlig Chaotische Familie:
Und immer geht es Berg und Tal, wie bei einer Achterbahn :mrgreen:
andi70
Pagemaster
Beiträge: 25
Registriert: 5. März 2017 09:14

Re: ADS und Angststörung Medikamente?

Beitrag von andi70 » 5. März 2018 07:43

habe gelesen das Solian in niedriger Dosis Dopamin ausschüttet.Nehme DL Amphetamin am Tag 60 mg,bin eigentlich zufrieden,innerlich ruhig und ausgeglichen,aber es wirkt nur knappe 3,5 Stunden.Kann man mit Solian das ganze unterstüzen?
Antworten

Zurück zu „ADHS - Medikamenteninformationen*“