Medikamenten Entsorgung!!!

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Benutzeravatar
90marci90
Pagemaster
Beiträge: 87
Registriert: 26. Dezember 2014 11:34
Alter: 27

Medikamenten Entsorgung!!!

Beitragvon 90marci90 » 30. August 2016 20:47

Hallo zusammen.

Wie läuft das eigentlich mit der Medikamenten Entsorgung. Ich hab bestimmt so 2-3 Päckchen die fast voll sind die ich aber nicht mehr nehme weil ich gewechselt habe.
Schmeißt man die einfach in den Müll oder muss man die ihrgendwo abgeben. So weit ich weiß sind die BTM ja auf mein Namen hinterlegt und wenn die jemand anderes in die Hand bekommt und damit Unfug treibt ich den Ärger bekomme oder soll man die vernichten einzelnt im Klo spülen ?

Danke für jede Info
ADHS bekannt seit: 2002/2003
Elchi
Foruminventar
Beiträge: 1882
Registriert: 7. November 2011 12:49

Re: Medikamenten Entsorgung!!!

Beitragvon Elchi » 30. August 2016 21:45

Nicht gebrauchte Medis darf man nicht ins Klo werfen.
Entweder ind den Restmüll (wird verbrannt) oder am Besten in einer Apotheke abgeben.

Ich würde sie behalten, vielleicht hast Du irgendwann mal einen Engpass (Arzt in Urlaub oder Praxis gschlossen) und Du bist froh, noch einen Rest zu haben.

LG
Elchi
Benutzeravatar
90marci90
Pagemaster
Beiträge: 87
Registriert: 26. Dezember 2014 11:34
Alter: 27

Re: Medikamenten Entsorgung!!!

Beitragvon 90marci90 » 30. August 2016 21:52

Nabend.

Zurzeit nehme ich aber noch Strattera und jetzt habe ich noch Reste von Medikinet übrig.da ist es dann nicht so gut ganz anderes zu nehmen. Werde aber nächste Woche wohl auf Ritalin wechseln. Hatte diesbezüglich auch ein Thread erstellt bei Medikamente und co aber wurde wohl noch nicht wahrgenommen :-)

Aber danke für die Information. Werde sie wohl dann behalten :-)

Mit freundlichen Grüßen Marci
ADHS bekannt seit: 2002/2003
Elchi
Foruminventar
Beiträge: 1882
Registriert: 7. November 2011 12:49

Re: Medikamenten Entsorgung!!!

Beitragvon Elchi » 30. August 2016 21:57

Gerade, wenn Du wieder auf Ritalin wechselst, ist ein kleiner Vorrat an Medikinet als "Notfallvorsorge" doch ganz gut. Mein Sohn fand Medikinet auch in der wirkung nicht so gut wie Ritalin, aber auf die Idee, das zu entsorgen, wäre ich nicht gekommen. Wenn aus irgendeinem Grund mal ein Versorgungsengpass kommt, ist es doch besser als nichts ;)

Lg
Elchi
Benutzeravatar
90marci90
Pagemaster
Beiträge: 87
Registriert: 26. Dezember 2014 11:34
Alter: 27

Re: Medikamenten Entsorgung!!!

Beitragvon 90marci90 » 30. August 2016 22:00

Nabend

Ach echt wusste nicht das Ritalin und Medikinet so unterschiedlich sind. Haben ja beide die gleichen Inhaltsstoffe. Aber gut zu wissen. Werde die Medikinet dann erstmal behalten.
ADHS bekannt seit: 2002/2003
Elchi
Foruminventar
Beiträge: 1882
Registriert: 7. November 2011 12:49

Re: Medikamenten Entsorgung!!!

Beitragvon Elchi » 30. August 2016 22:08

Die haben den gleichen Inhaltsstoff, aber die Retardieung funktioniert etwas unterschiedlich.
Dadurch wirken bei manchen die einen, bei manchen die anderen besser. Da hilft nur ausprobieren. Aber Ritalin wirkt eben besser, wenn man nicht richtig frühstückt.
Und bei Vielen eben auch etwas stärker und etwas länger als Medikinet.

LG
Elchi
Benutzeravatar
90marci90
Pagemaster
Beiträge: 87
Registriert: 26. Dezember 2014 11:34
Alter: 27

Re: Medikamenten Entsorgung!!!

Beitragvon 90marci90 » 30. August 2016 22:15

Ah ok wenn das wirklich so ist wäre das ja klasse. Das mit dem frühstücken ist eh so ein Problem bei mir. Meist esse ich erst zu Mittag.
Aber wäre echt toll wenn die so positiv wirken würde. Bin echt gespannt kann das Rezept nächste Woche abholen. Bin jetzt noch mit meinen Eltern unterwegs und erst Sonntag wieder zuhause.
ADHS bekannt seit: 2002/2003
Elchi
Foruminventar
Beiträge: 1882
Registriert: 7. November 2011 12:49

Re: Medikamenten Entsorgung!!!

Beitragvon Elchi » 30. August 2016 22:18

Viel Erfolg :)

Zurück zu „ADHS - Medikamenteninformationen*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste