Aspirin und MPH ?

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
EveArt
Andersweltler
Beiträge: 18
Registriert: 22. Februar 2015 20:24

Aspirin und MPH ?

Beitragvon EveArt » 22. Januar 2016 11:08

Guten Morgen Ihr lieben :winken:

Ich bin am rätseln woher meine Durchblutungsstörungen kommen.
Selbst bei einer mini Dosis von fünf oder 10Mg bekomme ich kalte Finger und kalte Füße, bläuliche Lippen, friere innerlich und meine Waden sind so geschwollen und schmerzen leicht.

Ich esse und trinke genug. Und die Nebenwirkungen habe ich bei beiden Adult Präperaten.
Mit Vitamin C Lutschtabletten wird es leicht besser mit dem frieren aber gegen die angeschwollenen Waden hilft nur Aspirin.
Wisst Ihr ob man beides kombinieren darf ( Aspirin und MPH)??

Es gibt wohl auch ein Präperat welches ausschließlich ASS ohne Schmerzlinderung beinhaltet. Sollte ich das lieber nehmen?
Weil ich brauche ja keine Schmerzlinderung, nur eine bessere Durchblutung.
Allerdings wäre dieses "normale" ASS für Menschen die schon einmal einen Herzinfarkt erleiden mussten und jetzt durch ASS vorbeugen möchten.
Man O man, bin echt überfragt. Ist es sehr gefährlich?

Möchte keine Thrombose oder Schlaganfall oder so wegen MPH bekommen.
Was meint ihr sind die NW normal? ich meine etwas mit kalten Fingern gelesen zu haben. Aber das mit meinen Waden finde ich schon unangenehm. Oft habe ich halt auch Migräne Anfälle mit Aura. Kurz davor sehe ich irgendwie doppelt und spüre druck auf dem linken Auge.

Vielleicht hat ja hier jemand die selben NW und tipps dagegen?


Alles Liebe
Eve Art
Zuletzt geändert von EveArt am 22. Januar 2016 11:09, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Menolly
Foruminventar
Beiträge: 4553
Registriert: 15. Dezember 2008 18:34
Alter: 49

Re: Aspirin und MPH ?

Beitragvon Menolly » 22. Januar 2016 11:24

Was hältst du davon, das ganze mal ganz genau mit deinem Arzt zu besprechen?
Wir sind hier nun mal keine Mediziner. In deinem Fall also nicht hilfreich.

Liebe Grüße
Menolly
Du sollst Deine Freunde nicht trocknen und rauchen.
Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigene Spur.
Wilhelm Busch
Bienchen geschafft 24x für 2016
Hier könnt ihr euch Smileys suchen.
Benutzeravatar
Roosvelt
Foruminventar
Beiträge: 1300
Registriert: 17. April 2015 19:22
Wohnort: Nordschwarzwald
Alter: 46

Re: Aspirin und MPH ?

Beitragvon Roosvelt » 22. Januar 2016 11:39

Hallo EveArt!  :winken:
Menolly hat Recht. An deiner Stelle würde ich sofort aufhören, die MPH zu nehmen und zum Arzt gehen. Hast du deinen Herz schon untersuchen lassen?

LG,
Charlie
Mist! Ich habe mein Einhorn im Raumschiff vergessen :o
Benutzeravatar
toto35
Pagemaster
Beiträge: 89
Registriert: 10. Januar 2008 14:36
Wohnort: Rheinland-Pfalz - Südeifel

Re: Aspirin und MPH ?

Beitragvon toto35 » 22. Januar 2016 19:28

Jemand der MPH Medikamente nimmt darf kein Asperin nehmen!!! Und auch die allermeisten Erkältungsmedikamente sind tabu!!!

Ich weiss nicht, ob ich das noch ŕichtig zusammen  bekomme, aber die Wirkung geht im Körper auf die gleiche "Schiene" und das ist das grosse Problem.
ripley
Foruminventar
Beiträge: 1243
Registriert: 23. Oktober 2010 20:06

Re: Aspirin und MPH ?

Beitragvon ripley » 23. Januar 2016 13:25

Aspirin ist ein Warenzeichen, ein Markenname, nicht eine Wirkstoffbezeichnung.
Der Wirkstoff in (normalem!) Aspirin ist Acetylsalicylsäure, kurz ASS. ASS wirkt blutverdünnend und analgetisch (schmerzlindernd). Es wirkt NICHT gegen alle möglichen Durchblutungsstörungen.

Aber ACHTUNG: Es gibt unter dem Warenzeichen Aspirin auch WirkstoffKOMBINATIONEN (z.B. ASS und Pseudoephedrin oder auch ASS und Coffein), die mit MPH tatsächlich interagieren können. Davon sollte man sicherheitshalber die Finger lassen, es sei denn, der Arzt hat das entsprechend verordnet.

Bitte geh zum Arzt und lass zunächst klären, woher Deine Durchblutungsstörungen kommen. Lass insbesondere dein Herz gut checken! Weise bitte den Arzt darauf hin, dass Du MPH nimmst.

DANN lass Dir etwas Geeignetes verschreiben.

Ansonsten: Von Nebenwirkungen des MPH in Richtung solcher Durchblutungsstörungen, wie Du sie beschreibst, habe ich noch nie gehört.
Falschparker
Foruminventar
Beiträge: 4628
Registriert: 28. Mai 2008 13:37
Wohnort: Kleinstadt
Alter: 51

Re: Aspirin und MPH ?

Beitragvon Falschparker » 23. Januar 2016 16:52

Ich würde auch das niedrig dosierte ASS nur nehmen, wenn es vom Arzt überwacht wird. Und wenn die Durchblutungsstörung Nebenwirkung des MPH ist, sollte dein Arzt erst recht entscheiden, wie du vorgehst.
<><

Zurück zu „ADHS - Medikamenteninformationen*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste