Triptane (Migräne)

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Antworten
MiApp
Pagemaster
Beiträge: 67
Registriert: 27. März 2019 17:14

Triptane (Migräne)

Beitrag von MiApp » 13. April 2019 20:11

Hallo,
da ich Migräne habe, muss ich manchmal Triptane (akut Medikamente gegen Migräne) einnehmen.
Diese wirken auch meist ganz gut (manchmal leider auch nicht, aber das ist ein anderes Thema) gegen die Schmerzen und Migräne-Symptome.
Doch leider bin ich davon immer völlig hinüber, d.h. ich kann mich gar nicht mehr konzentrieren, also wirklich gar nicht. Ich könnte z.B. ganz sicher kein Stück weit mehr Autofahren oder sowas. Kann auch nichts mehr folgen Gedanklich oder schreiben etc.
Nun hab ich vorhin mal in die Fachinfo geschaut, und da steht:
Bei psychomotorischen Tests mit einer klei-nen Gruppe gesunder Personen führten Zolmitriptandosen von bis zu 20 mg zu kei-ner signifikanten Beeinträchtigung der Leis-tung. Da Schläfrigkeit und andere Sympto-me während des Migräneanfalls auftreten können, ist Vorsicht geboten bei Patienten, die Arbeiten verrichten, die Geschicklichkeit erfordern (z. B. Autofahren oder das Bedie-nen von Maschinen).
Auch unter den Nebenwirkungen steht rein gar nichts davon.
Jetzt dachte ich, ich frag mal euch, ob ihr eine Idee habt woran das liegen kann?
Es ist nicht einfach Müdigkeit und es sind auch nicht die Migräne-Symptome, da ich das nicht hab, wenn ich das Triptan (Zolmitriptan bei mir) nicht nehme. Natürlich kann ich dann wegen der Schmerzen etc. nichts mehr machen, aber anders.
Ich nehm nur 2,5 mg.
Benutzeravatar
Daydreamer
Foruminventar
Beiträge: 638
Registriert: 23. März 2018 21:17

Re: Triptane (Migräne)

Beitrag von Daydreamer » 13. April 2019 21:06

Hallo MiApp,

kannst du die Beschwerden ein bisschen präzisieren? Ich vermute mal du meinst das, was ich gern den "Migränekater" nenne? Also eben das total erschöpft sein und so? ist nicht wirklich eine Müdigkeit, aber halt so eine Art Schwere...
Ich selber habe Zolmitriptan überhaupt nicht vertragen, deshalb kann ich dir dazu nicht wirklich viel sagen. Aber ich kann mir schon vorstellen, dass das entweder mit der Migräne an sich oder an den Zolmi hängt.
Das Leben ist ein Spiel. Wir spielen es nur mit höherer Schwierigkeitsstufe ;)
MiApp
Pagemaster
Beiträge: 67
Registriert: 27. März 2019 17:14

Re: Triptane (Migräne)

Beitrag von MiApp » 14. April 2019 18:11

Ich meine sowas wie, dass ich dann mein Passwort NICHT korrekt eingeben kann (obwohl ich es schon 1000 Mal korrekt eingeben habe und es eigentlich nicht besonders schwer ist) oder starke Schwierigkeiten auch mit einfachen (einstelligen) Subtraktionsaufgaben habe (Addtion auch geht aber glaub ich trotzdem noch besser).

Das geht dann wieder weg und dann kann ich mich wieder so schlecht konzentrieren wie immer und geb vielleicht mal ein Passwort falsch ein oder mein Passwort dort wo der Benutzername hin gehört etc. aber ich kanns eben schon.
Antworten

Zurück zu „ADHS - Medikamenteninformationen*“