ADS mit Ernährungsumstellung fast "heilbar"?

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Benutzeravatar
Psychotic_Black_Rabbit
Pagemaster
Beiträge: 243
Registriert: 21. September 2014 18:07

Re: ADS mit Ernährungsumstellung fast "heilbar"?

Beitragvon Psychotic_Black_Rabbit » 5. Juni 2016 23:15

Wasabi hat geschrieben:Wieso sollte das ein Irrglaube sein? Stimmt schon, aber nur für paar Minuten bis der Blutzuckerspiegel in den Keller fliegt.


Ein hoher Blutzuckerspiegel stimuliert schon und kann die vorhandene Hyperaktivität verstärken, aber es ist niemals die Ursache.

Es wurde einfach häufig in ADHS spezifischen Audio Kursen und Artikeln auf die ich gestoßen bin erwähnt, dass aus Studien als Ergebnis vorgetragen wurde, dass es keinen nachweisbaren Zusammenhang gibt, bezüglich aufgedrehtem verhalten von Kindern und der Einnahme von Getränken/Speisen mit hohem Zucker anteil.
Da hier Zucker gerade zum Thema gemacht wurde habe ich es erwähnt eben weil mich das Hintergrund Wissen dazu interessiert hätte.
Nichts weiter.
ripley
Foruminventar
Beiträge: 1241
Registriert: 23. Oktober 2010 20:06

Re: ADS mit Ernährungsumstellung fast "heilbar"?

Beitragvon ripley » 6. Juni 2016 07:47

Laetitia, DU hast zunächst apodiktisch behauptet,
Zucker besteht aus einem Molekül Fruktose und einem Molekül Glukose...
, ohne auch nur andeutungsweise der Bedeutungsvielfalt des Wortes Zucker Raum zu lassen.

Ich schlage vor, du steckst deine unerträgliche Arroganz - mit oder ohne Zuckerüberzug - also ganz einfach mal an einen Ort, wo die Sonne nicht ganz so hell drauf scheint.
Benutzeravatar
Menolly
Foruminventar
Beiträge: 4553
Registriert: 15. Dezember 2008 18:34
Alter: 49

Re: ADS mit Ernährungsumstellung fast "heilbar"?

Beitragvon Menolly » 6. Juni 2016 09:25

Ich schlage mal vor, das ihr hier mal runter kommt.

Und ripley, dich möchte ich bitten wieder zur Sachlichkeit zurück zu kehren.
Du sollst Deine Freunde nicht trocknen und rauchen.
Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigene Spur.
Wilhelm Busch
Bienchen geschafft 24x für 2016
Hier könnt ihr euch Smileys suchen.
laetitia
Foruminventar
Beiträge: 814
Registriert: 18. Februar 2015 20:35

Re: ADS mit Ernährungsumstellung fast "heilbar"?

Beitragvon laetitia » 6. Juni 2016 11:38

ripley hat geschrieben:Laetitia, DU hast zunächst apodiktisch behauptet,
Zucker besteht aus einem Molekül Fruktose und einem Molekül Glukose...
, ohne auch nur andeutungsweise der Bedeutungsvielfalt des Wortes Zucker Raum zu lassen.

Ich schlage vor, du steckst deine unerträgliche Arroganz - mit oder ohne Zuckerüberzug - also ganz einfach mal an einen Ort, wo die Sonne nicht ganz so hell drauf scheint.


OK...? Interessant...

...und wenn man sich geschlagen sieht, muss man persönlich werden...

...dafür gibt es auch eine Bezeichnung...aber ich lass das dann mal.

Deine für immer unerträglich arrogant bleibende (ja, ich habe keine Intentionen mehr, etwas an mir zu ändern, weil andere ein Problem mit mir/sich haben...) laetitia

Wenn du sachlich etwas zu all dem sagen willst/kannst, bin ich offen für das Gespräch. Ansonsten: Ich habe fertig. Insbesondere da ich doch wirklich einfach meinen Humor eingebracht habe...
Jekaterina
Pagemaster
Beiträge: 95
Registriert: 26. April 2016 12:09

Re: ADS mit Ernährungsumstellung fast "heilbar"?

Beitragvon Jekaterina » 6. Juni 2016 13:19

Iss ein Snickers (da ist Zucker drin). Immer, wenn du hungrig bist, wirst du zur Diva :mrgreen:

Nee, Spaß beiseite:

Ich traue dem ganzen Ernährungsratgebergeschwurbel schon lange nicht mehr. Was für Person A stimmt, kann für Person B nutzlos oder gar schädlich sein.
Ich probiere einfach für mich persönlich alleine aus, was mir hilft und was nicht.

Ernährungsumstellungen haben meine ADHS-Symptome bisher nicht gelindert. Aber vielleicht war ich ja nur noch nicht konsequent genug :mrgreen:
Benutzeravatar
Menolly
Foruminventar
Beiträge: 4553
Registriert: 15. Dezember 2008 18:34
Alter: 49

Re: ADS mit Ernährungsumstellung fast "heilbar"?

Beitragvon Menolly » 6. Juni 2016 13:48

Iss ein Snickers (da ist Zucker drin). Immer, wenn du hungrig bist, wirst du zur Diva :mrgreen:

Oder Unkonzentriert Mr.Been Bild
Du sollst Deine Freunde nicht trocknen und rauchen.
Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigene Spur.
Wilhelm Busch
Bienchen geschafft 24x für 2016
Hier könnt ihr euch Smileys suchen.
Wasabi
Spezial User
Beiträge: 391
Registriert: 13. April 2012 16:16

Re: ADS mit Ernährungsumstellung fast "heilbar"?

Beitragvon Wasabi » 6. Juni 2016 13:52

Benutzeravatar
Psychotic_Black_Rabbit
Pagemaster
Beiträge: 243
Registriert: 21. September 2014 18:07

Re: ADS mit Ernährungsumstellung fast "heilbar"?

Beitragvon Psychotic_Black_Rabbit » 6. Juni 2016 19:13

Wasabi hat geschrieben:Und so machens die Russen :lol:

https://www.youtube.com/watch?app=deskt ... N4sP8Kpp8o

Zum feiern xD Cyka, Blyat
Wasabi
Spezial User
Beiträge: 391
Registriert: 13. April 2012 16:16

Re: ADS mit Ernährungsumstellung fast "heilbar"?

Beitragvon Wasabi » 6. Juni 2016 20:22

Mit D !!!

Bljadj :mrgreen:
Benutzeravatar
Psychotic_Black_Rabbit
Pagemaster
Beiträge: 243
Registriert: 21. September 2014 18:07

Re: ADS mit Ernährungsumstellung fast "heilbar"?

Beitragvon Psychotic_Black_Rabbit » 6. Juni 2016 21:00

Psychotic_Black_Rabbit hat geschrieben:
Wasabi hat geschrieben:Und so machens die Russen :lol:

https://www.youtube.com/watch?app=deskt ... N4sP8Kpp8o

Zum feiern xD Cyka, Blyad*


edit: *I stand corrected

edit edit: .... Fikalmasse! Wollte editieren nicht quoten x_x
lenilein
Foruminventar
Beiträge: 730
Registriert: 30. März 2013 14:23

Re: ADS mit Ernährungsumstellung fast "heilbar"?

Beitragvon lenilein » 7. Juni 2016 12:43

Wenn man schon mal biologisch an die Sache herangeht dürften wir eigentlich gar nichts mehr essen, weilso gut, wie alles früher oder später in Glukose (Zucker) verarbeitet wird und dann in Energie umgewandelt wird.

Also hat der Troll doch recht, wenn wir nichts mehr essen würden, würden wir ruhig werden und schlussendlich sterben wir und dann haben wir ja auch kein AD(H)S mehr :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Benutzeravatar
Kaina
Foruminventar
Beiträge: 3810
Registriert: 8. Juni 2009 21:27

Re: ADS mit Ernährungsumstellung fast "heilbar"?

Beitragvon Kaina » 7. Juni 2016 16:26

lenilein hat geschrieben:Also hat der Troll doch recht, wenn wir nichts mehr essen würden, würden wir ruhig werden und schlussendlich sterben wir und dann haben wir ja auch kein AD(H)S mehr :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


Manche sind halt ein wenig eigenwillig mit ihrem Diätfimmel, lenilein - aber immerhin: chemiemüllfrei. Bild
"Jedes Ding hat drei Seiten, eine positive, eine negative und eine komische." (K.Valentin) 
Bild
Wasabi
Spezial User
Beiträge: 391
Registriert: 13. April 2012 16:16

Re: ADS mit Ernährungsumstellung fast "heilbar"?

Beitragvon Wasabi » 7. Juni 2016 16:58

Würde ich so nicht sagen, der menschliche Körper ist eine chemische Mülltonne und zählt als Sondermüll, da Schwermetallebelastet :mrgreen:
Sowie leicht radioaktiv und als Raucher sogar deutlich Radioaktiv :P

Und nachm Tod wird man zum Chemiereaktion :twisted:
Benutzeravatar
Psychotic_Black_Rabbit
Pagemaster
Beiträge: 243
Registriert: 21. September 2014 18:07

Re: ADS mit Ernährungsumstellung fast "heilbar"?

Beitragvon Psychotic_Black_Rabbit » 7. Juni 2016 18:34

Wasabi hat geschrieben:Würde ich so nicht sagen, der menschliche Körper ist eine chemische Mülltonne und zählt als Sondermüll, da Schwermetallebelastet :mrgreen:
Sowie leicht radioaktiv und als Raucher sogar deutlich Radioaktiv :P

Und nachm Tod wird man zum Chemiereaktion :twisted:

Vielleicht wirst du ja zu Tobaccoman wenn ich dich beiße :o
Alles und jeder ist am Ende auch nur der selbe Sternenstaub =)
Benutzeravatar
Kaina
Foruminventar
Beiträge: 3810
Registriert: 8. Juni 2009 21:27

Re: ADS mit Ernährungsumstellung fast "heilbar"?

Beitragvon Kaina » 7. Juni 2016 20:08

Ähmmmm, Wasabi, ich gebe dir ja grundsätzlich recht, was den "Menschen als Chemiekeule" betrifft.
Aber eigentlich meinte ich nur die Kost der Diät-Fimmler.

Du hast doch nicht etwa testamentarisch verfügt, dass man dich lebensmitteltechnisch verwertet und als "Nahrungszusatzstoff" nutzt? :o

(und nach TTiP muss das vllt. nicht mal gekennzeichnet werden... au Backe....oh nö, keine Bilder bitte... kein "Soilent Green"-Keks)
"Jedes Ding hat drei Seiten, eine positive, eine negative und eine komische." (K.Valentin) 
Bild
Wasabi
Spezial User
Beiträge: 391
Registriert: 13. April 2012 16:16

Re: ADS mit Ernährungsumstellung fast "heilbar"?

Beitragvon Wasabi » 7. Juni 2016 20:22

Oh nö, geht mir nicht weit genug, ich lass mich von allen einatmen :lol:
Ich will, dass möglichst jede gespeicherte Energie der Umwelt zugeführt wird und nicht in einer Kiste nur dem elitären Würmerclub des Friedhofes zur Verfügung steht :mrgreen:
Zumal ich nach Ablauf der Frist nicht von irgendwelchen Zeitarbeitern "liebevoll" exhumiert werden will :lol:
Benutzeravatar
Kaina
Foruminventar
Beiträge: 3810
Registriert: 8. Juni 2009 21:27

Re: ADS mit Ernährungsumstellung fast "heilbar"?

Beitragvon Kaina » 8. Juni 2016 15:27

Wasabi hat geschrieben:Oh nö, geht mir nicht weit genug, ich lass mich von allen einatmen :lol:


Jetzt komme ich ins Grübeln. Welche biochemische Bearbeitung dich dazu befähigen könnte... Bild
"Jedes Ding hat drei Seiten, eine positive, eine negative und eine komische." (K.Valentin) 
Bild
Wasabi
Spezial User
Beiträge: 391
Registriert: 13. April 2012 16:16

Re: ADS mit Ernährungsumstellung fast "heilbar"?

Beitragvon Wasabi » 8. Juni 2016 18:01

Verbrennen :twisted:
Benutzeravatar
Kaina
Foruminventar
Beiträge: 3810
Registriert: 8. Juni 2009 21:27

Re: ADS mit Ernährungsumstellung fast "heilbar"?

Beitragvon Kaina » 8. Juni 2016 19:27

(auch wenn ich 's eigentlich nicht weiterführen wollte, aber die Vorlagen... :oops: ...)

Wasabi hat geschrieben:Verbrennen :twisted:


Feinstaub-Fan?
oder Landung in einem Filter!
"Jedes Ding hat drei Seiten, eine positive, eine negative und eine komische." (K.Valentin) 
Bild
Wasabi
Spezial User
Beiträge: 391
Registriert: 13. April 2012 16:16

Re: ADS mit Ernährungsumstellung fast "heilbar"?

Beitragvon Wasabi » 8. Juni 2016 19:52

Ich liefere dir eine noch bessere Vorlage


Lerne vom zukünftigen Arbeitgeber wie man nicht im Filter landet :lol:
(Ja ich weiß, Stickoxide sind keine Partikel, aber ich finde die ganze Situation lächerlich und überzogen, wird so ein Drama draus gemacht, von wegen Umwelt... Die riechen nur Geld aus dem Prozess mehr ist da nicht dahinter. Ein Schiffsdiesel verbraucht pro Fahrt mehr als mehrere Auto im ganzen Autoleben. Alle Autos und Schiffe der Welt sind ein Furz gegen die Menge die pro Heizperiode verbrannt wird. Flugzeuge gibts ja auch noch und ein Personen-Zug verbrät pro Kilometer (!) 5liter Diesel. Die Autos werden nur aus einem einzigen Grund als pöööse pöööse hingestellt: Die psychologische Wirkung, den fast jeder besitzt ein Auto und die dumme Mehrheit der Menschen kann so manipuliert und gemolken werden. Auch wenn der Liter Diesel 10 Euro kosten würde, manche Menschen brauchen ein Auto und würden heulend trotzdem tanken... Ich schweife ab :shock: )

Zurück zu „Ernährung und Essgewohnheiten*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste