Tablette und Essen

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Beckziller
Pagemaster
Beiträge: 31
Registriert: 16. September 2015 03:09
Alter: 24

Tablette und Essen

Beitragvon Beckziller » 16. September 2015 13:29

Hallo,
erstmal ich bin neu im Forum hier.
Ich nehme seit der Grundschule jetzt schon Tabletten, erst Ritalin und jetzt Medikinet. Solange die Tabletten dann Wirken wird mein Appetit fast vollständig verdrängt, es ist nicht so, dass ich keinen Hunger verspüren würde, nur eine riesen Unlust zu Essen, was dazu geführt hat, dass ich Mittags so gut wie nie was esse. Jetzt wüsste ich gerne mal ob ich der einzige bin dem das so geht, oder ob euch auch so geht.......
Benutzeravatar
Menolly
Foruminventar
Beiträge: 4553
Registriert: 15. Dezember 2008 18:34
Alter: 49

Re: Tablette und Essen

Beitragvon Menolly » 16. September 2015 14:00

Hallo Beckziller,
:w2:
Ja das ist eine typische Nebenwirkung von MPH.

Liebe Grüße
Menolly
Du sollst Deine Freunde nicht trocknen und rauchen.
Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigene Spur.
Wilhelm Busch
Bienchen geschafft 24x für 2016
Hier könnt ihr euch Smileys suchen.
Beckziller
Pagemaster
Beiträge: 31
Registriert: 16. September 2015 03:09
Alter: 24

Re: Tablette und Essen

Beitragvon Beckziller » 16. September 2015 14:44

fühlt ihr euch dann auch so seltsam  : :Frag: wenn die Familie einen zum Essen ruft und sagt man kann ja einfach dabei sitzen................
Irgendwie hat man ja Hunger, vieleicht knurrt sogar der Magen leicht, aber der Kopf sagt einfach du willst nicht essen, egal wie gut es riecht, egal ob alle anderen am Essen sind.
Und dann wird man auch noch gefragt willst du nicht wenigsten ein bisschen was essen........
Benutzeravatar
Alina Licht
Foruminventar
Beiträge: 657
Registriert: 25. Juni 2015 23:02
Alter: 17

Re: Tablette und Essen

Beitragvon Alina Licht » 16. September 2015 16:46

Hallo Beckziller,
das kenne ich auch von einem Freund von mir. Er nimmt Ritalin und dann hat er in der Schule nie Hunger bzw ist einfach nichts.
Das ist bei ihm etwas unpraktisch, da er meistens auch vor der Schule nichts bis wenig frühstückt und dann auch noch oft nachmittags Unterricht hat...
Ich würd sagen, iss einfach vorher genug, sonst wird dir vielleicht schwindelig, gerade bei großer Hitze im Sommer.
Gruß
Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemandem überholt werden! ;)

3x Bild
Benutzeravatar
Kristina Fey
Andersweltler
Beiträge: 18
Registriert: 22. Oktober 2012 15:15
Kontaktdaten:

Re: Tablette und Essen

Beitragvon Kristina Fey » 29. Juli 2016 09:38

Ich habe auch im Alter von 9 Jahren bis zum Alter von 17-18 Jahren Ritalin in Höchstdosis bekommen, weil ich wohl n ganz aufgedrehtes, schlaues Kerlchen war..... (Scheiß Pharma, mehr sag ich dazu nicht) Aufjedenfall hat dieses Medizin-Koks nach einer Weile nicht zu vernachlässigende und dauerhafte Ticks bei mir verursacht die ich heute teilweise noch habe. Vielleicht hab ich Tourette bekommen oder meine Synapsen mit dem verordneten Amphetamin (Ritalin) zu lange zugedröhnt. Aufjedenfall lag es am Ritalin. Zudem hat es mir viele Bauchschmerzen verursacht, ich hab da keine so toll vertragen, vllt lag es auch an der Psyche, keine Ahnung. Aber ich habe regelmäßig Produkte wie bspw. [urlWerbung gelöschtl[/url] probiert um den Magenproblemen entgegenzuwirken. Ich hab nicht immer das gleiche genommen, das ist nur das letzte an dass ich mich erinnere in der Art, aber es hat ein wenig geholfen. Fast-Food lies ich ganz weg in der Zeit. Muss meinen Magen doch nicht mit Fettpaste, Ammoniak (McDonalds^^) und Speed (Ritalin, Pharma) gleichzeitig kaputtmachen. Dazu fängt man in dem Alter an seine ersten Erfahrungen mit Alkohol zu machen^^

Liebe Grüße

PS: Für mich ist Ritalin nach wie vor eine kleine Hilfe, sein eigenes Grab zu schaufeln. Aus psychischer und ganzheitlicher Sicht gesehen. Klar konnte ich mich besser konzentrieren und war dezenter in meinem Wesen..aber wer kann und ist das nicht auf sauberem Apothekenamphetaminen wie bspw Ritalin?
lenilein
Foruminventar
Beiträge: 730
Registriert: 30. März 2013 14:23

Re: Tablette und Essen

Beitragvon lenilein » 29. Juli 2016 14:11

Kristina Fey hat geschrieben:Ich habe auch im Alter von 9 Jahren bis zum Alter von 17-18 Jahren Ritalin in Höchstdosis bekommen, weil ich wohl n ganz aufgedrehtes, schlaues Kerlchen war..... (Scheiß Pharma, mehr sag ich dazu nicht) Aufjedenfall hat dieses Medizin-Koks nach einer Weile nicht zu vernachlässigende und dauerhafte Ticks bei mir verursacht die ich heute teilweise noch habe. Vielleicht hab ich Tourette bekommen oder meine Synapsen mit dem verordneten Amphetamin (Ritalin) zu lange zugedröhnt. Aufjedenfall lag es am Ritalin. Zudem hat es mir viele Bauchschmerzen verursacht, ich hab da keine so toll vertragen, vllt lag es auch an der Psyche, keine Ahnung. Aber ich habe regelmäßig Produkte wie bspw. [urlWerbung gelöschtl[/url] probiert um den Magenproblemen entgegenzuwirken. Ich hab nicht immer das gleiche genommen, das ist nur das letzte an dass ich mich erinnere in der Art, aber es hat ein wenig geholfen. Fast-Food lies ich ganz weg in der Zeit. Muss meinen Magen doch nicht mit Fettpaste, Ammoniak (McDonalds^^) und Speed (Ritalin, Pharma) gleichzeitig kaputtmachen. Dazu fängt man in dem Alter an seine ersten Erfahrungen mit Alkohol zu machen^^

Liebe Grüße

PS: Für mich ist Ritalin nach wie vor eine kleine Hilfe, sein eigenes Grab zu schaufeln. Aus psychischer und ganzheitlicher Sicht gesehen. Klar konnte ich mich besser konzentrieren und war dezenter in meinem Wesen..aber wer kann und ist das nicht auf sauberem Apothekenamphetaminen wie bspw Ritalin?


In der Regel jene Menschen, die nicht von Adhs betroffen sind.

Auf neurotypische Menschen hat Ritalin in etwas die selbe Wirkung, wie eine Kanne mit starken Kaffee.
Benutzeravatar
Menolly
Foruminventar
Beiträge: 4553
Registriert: 15. Dezember 2008 18:34
Alter: 49

Re: Tablette und Essen

Beitragvon Menolly » 29. Juli 2016 14:12

Kristina kann es sein das du lieber deine Psychischen Probleme jedem anderen zuschiebst als mal bei dir zu gucken.

Zumal ich dich bitten möchte hier zu lesen
Du sollst Deine Freunde nicht trocknen und rauchen.
Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigene Spur.
Wilhelm Busch
Bienchen geschafft 24x für 2016
Hier könnt ihr euch Smileys suchen.

Zurück zu „Ernährung und Essgewohnheiten*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste