Tochter ist süchtig nach Möhren

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Benutzeravatar
Möre
Pagemaster
Beiträge: 34
Registriert: 18. August 2012 20:53

Tochter ist süchtig nach Möhren

Beitragvon Möre » 29. August 2012 17:31

Hallo !
Habe hier jetzt so einiges über die Essgewohnheiten gelesen.Wollte mal über das Liebste meiner Tochter(ADHS)
berichten.
Wenn sie in Wachstumsphasen ist,ißt sie nur sehr schlecht.
Aber wenn die Phase vorbei ist,haut sie ganz schön rein.

Sie ißt am allerliebsten rohe Möhre,ungeschält.
Manchmal glaube ich,dass es ein Schnullerersatz ist,so oft geht sie Kühlschrank,holt sich eine Möhre und verschwindet wieder in ihrem Zimmer oder draußen.
Sie mag sehr gerne Obst und rohes Gemüse.

Was meine Oma immer aufregt,daß sie immer nur Wasser trinkt,auch morgens.Dabei sollte das Kind doch was warmes trinken.
Natürlich würde sie auch den ganzen Tag Cola und Limo trinken,wenn wir sie ließen.

Also insgesamt kann ich nur sagen,dass sie sehr gerne gesunde Sachen ißt.

Wenn wir allerdings keine Einschränkungen bei Süßigkeiten machen würden,äße sie den ganzen Tag Kekse und Co. :zwin

Nur Frühstück vor der Schule ist ganz schwierig.Da kann sie noch nichts essen.
Dann gibts wieder die obligatorische Möhre oder Paprika zum Frühstück. :breitgrinse1:
Benutzeravatar
Angie
Foruminventar
Beiträge: 9127
Registriert: 5. Oktober 2008 21:06
Alter: 2014
Kontaktdaten:

Re: Tochter ist süchtig nach Möhren

Beitragvon Angie » 29. August 2012 17:51

Och toll, sie is(s)t ja wie mein jüngster Sohn.  :breitgrinse1:
Obst und Gemüse und das nur roh.
Auch darf am Salat kein Dressing dran.
Na dann ......... lassen wir unsere Kinder es halt so essen,  ist doch gesund.
Frühstück in der Schule ist bei meinen Sohn auch schwierig, da das Medikament dann wirkt, dass sowieso noch den Appetit mindert.
In seiner Frühstückbox, na was ist wohl drin: Möhre, Mini-Tomaten, Paprika  :breitgrinse1:
Ich habe nix Schlimmes, ich habe....eij gugg mal nen Eichhörnchen.
Benutzeravatar
Möre
Pagemaster
Beiträge: 34
Registriert: 18. August 2012 20:53

Re: Tochter ist süchtig nach Möhren

Beitragvon Möre » 29. August 2012 18:19

Also ,meine Tochter bis jetzt noch keine Medis.Können uns noch nicht damit anfreunden.

Meine Tochter hat letztens auch ein komplettes Salatherz so gegessen :ja1:.
Ich denke auch,man sollte sie das ruhig so essen lassen.
Benutzeravatar
Hexe76
Foruminventar
Beiträge: 1229
Registriert: 23. Mai 2009 00:50
Wohnort: Irland
Kontaktdaten:

Re: Tochter ist süchtig nach Möhren

Beitragvon Hexe76 » 29. August 2012 19:30

Soweit ich weiß ist es derweil bewiesen dass es Quatsch ist mit dem warmen Essen und trinken.
Wird alles auf dieselbe Temperatur gebracht vom Moment der Aufnahme übers schlucken und wenn es im Magen ist, hat es bereits etwa Koerpertemperatur.
Also keine Panik wenn sie Wasser trinkt  :ichboss:
:hexe76:
Benutzeravatar
Shadow
Foruminventar
Beiträge: 511
Registriert: 21. Januar 2011 16:08

Re: Tochter ist süchtig nach Möhren

Beitragvon Shadow » 29. August 2012 21:04

Also, an diesem Speiseplan gibts nix auszusetzen - wo kann man solche Kinder bestellen  :breitgrinse1:
Falschparker
Foruminventar
Beiträge: 4859
Registriert: 28. Mai 2008 13:37
Wohnort: Kleinstadt
Alter: 52

Re: Tochter ist süchtig nach Möhren

Beitragvon Falschparker » 29. August 2012 22:46

Wir haben auch so einen. Je gesünder desto lieber. Rohes und gekochtes Obst und Gemüse, Kartoffeln, Vollkornnudeln, Nüsse, Sojabratwurst. Er lebt in einer Wohnstätte, und eine Erzieherin sagte mal: Neulich gab es Bohneneintopf, und einer hat sich gefreut.

Wenn er uns auch ansonsten ganz große Sorgen macht (schwere Behinderung, Aggressivität, Zwänge...), das hat er von zu Hause behalten.  :wu:
<><
Benutzeravatar
Kaina
Foruminventar
Beiträge: 3812
Registriert: 8. Juni 2009 21:27

Re: Tochter ist süchtig nach Möhren

Beitragvon Kaina » 29. August 2012 23:27

[quote=&quot;Shadow&quot;]
Also, an diesem Speiseplan gibts nix auszusetzen - wo kann man solche Kinder bestellen  :breitgrinse1:
[/quote]

Guuuute Frage  :icon_rolleyes: ....  :baw:
"Jedes Ding hat drei Seiten, eine positive, eine negative und eine komische." (K.Valentin) 
Bild
Benutzeravatar
Möre
Pagemaster
Beiträge: 34
Registriert: 18. August 2012 20:53

Re: Tochter ist süchtig nach Möhren

Beitragvon Möre » 30. August 2012 10:45

Das Schöne an dem extremen Verhalten der Kinder ist ja,dass sie auch in positiven Dingen sehr militant ihre Meinung vertreten.
Wir haben unserer Tochter beigebracht,was gesundes Essen ist ( sie ißt aber auch andere Dinge,so ist das nicht).Unter Anderem
gehen wir nicht zu Mc Donalds und da steht sie voll dahinter und sagt dann immer zu den Kindern,die da hin gehen:
Das ist doch totaler Schrott ,igitt!Da macht man sich natürlich keine Freunde. :upsi:

Achso ,bestellen kann man die Kinder nicht,aber gerne mal für 1 Woche ausleihen, :breitgrinse1: :zwink: :froi1:
Tüddeltasche
Pagemaster
Beiträge: 44
Registriert: 17. November 2011 18:46
Wohnort: Emsland
Alter: 58

Re: Tochter ist süchtig nach Möhren

Beitragvon Tüddeltasche » 30. August 2012 16:40

Mein Sohn (12J.) verweigerte eines Morgens das Frühstück, weil ihm ja sooo schlecht ist...
Besorgt an ihm riechend  - er stank fürchterlich nach einer Mischung aus Knoblauch + Zwiebeln - fragte ich nach: Wann`s denn anfing + ob er schon was gegessen hätte`???

Ein miaute ein klägliches: Jooouuu...

>>> Denn er war schon lange vorm Frühstück im Garten, wo er den gesamten Schnittlauch  - bis auf den Grund  -  abgegrast hatte <<<

- ich gab Erklärungen von mir: 
Was ätherische Öle sind + das auch alles "Gesunde"  -im Übermaß -  ungesund ist...

- er gab seine "ätherischen Öle + das Übermaß" wieder von sich...

+ dann frühstückten wir Gesundes+ Ungesundes bunt vermischt + alles war wieder gut !
Ein Mensch zum Menschen sich verwandelt
- alsbald man menschlich ihn behandelt...
(Wilhelm Busch)

: biene:
Eva
Foruminventar
Beiträge: 14908
Registriert: 1. August 2004 00:00

Re: Tochter ist süchtig nach Möhren

Beitragvon Eva » 30. August 2012 18:56

>>> Denn er war schon lange vorm Frühstück im Garten, wo er den gesamten Schnittlauch  - bis auf den Grund  -  abgegrast hatte


Ich habe gerade Kopfkino vom Feinsten  :totlach: :totlach: :totlach:
Alles über Deichhöhe ist überflüssig! :winy:
Benutzeravatar
Angie
Foruminventar
Beiträge: 9127
Registriert: 5. Oktober 2008 21:06
Alter: 2014
Kontaktdaten:

Re: Tochter ist süchtig nach Möhren

Beitragvon Angie » 30. August 2012 19:00

Meiner futtert Lauchzwiebeln.  :icon_rolleyes:
Ich habe nix Schlimmes, ich habe....eij gugg mal nen Eichhörnchen.
Tüddeltasche
Pagemaster
Beiträge: 44
Registriert: 17. November 2011 18:46
Wohnort: Emsland
Alter: 58

Re: Tochter ist süchtig nach Möhren

Beitragvon Tüddeltasche » 30. August 2012 19:43

Lauchzwiebeln ??? - das topt ALLES  :breitgrinse1:

Aaaber ein hab ich noch:

Mein Ältester, damals ca. 8 J. alt, kriegte von anderen Kindern öfter mal auf die Mütze, weil sein Mund größer war als seine Kraft...

Als ich in der Küche Kartoffeln für Kartoffelpuffer rieb, sah er mir zu (er liebte Zerstörungen ) wie ich ich den Kartoffelsaft mit der Schöpfkellle abfischte + bemerkte die Ansammlung am Boden:
" Mami  - was ist daaas ? "   
"Oh, das ist Stärke die sich da sammelt + wenn es trocken ist, heiß es Kartoffelmehl".

Ich ging kurz raus um das Öl zu holen + als ich wiederkam, bemerkte ich, das die Schüssel  mit dem Kartoffelsaft leer war   :Frag:
Ich fragte: " Sag mal, hast du den Kartoffelsaft weggeschüttet ? "
Seine AW: " Nöööö, nicht verschüttet, nur ausgetrunken  - du hast doch gesagt da ist Stärke drin..."
+ die konnte er guuut brauchen:  :aufsmaul_2:
Zuletzt geändert von Tüddeltasche am 30. August 2012 19:44, insgesamt 1-mal geändert.
Ein Mensch zum Menschen sich verwandelt
- alsbald man menschlich ihn behandelt...
(Wilhelm Busch)

: biene:
Benutzeravatar
Möre
Pagemaster
Beiträge: 34
Registriert: 18. August 2012 20:53

Re: Tochter ist süchtig nach Möhren

Beitragvon Möre » 30. August 2012 20:35

Das mit dem Schnittlauch hatten wir auch mal im Kindergarten.
Die hatten dort ein kleines Beet mit Kräutern.
Als wir unsere Tochter abholten,kam sie uns entgegen mit noch Schnittlauch aus dem Mund guckend. :ca:
Wir fragten sie,was sie da macht.Und meinte nur,sie habe Hunger.Uns kam es so vor,als ob sie alles irgendwie Essbare
gesucht hat.Man könnte glatt meinen im KiGa gibt man den Kids nichts zu essen :breitgrinse1:

Was sie auch noch kann:
es gibt Pfannkuchen mit Zimt und Zucker und danach kommt erst mal die Frage,was es zu Nachtisch gibt  :Frag:
Benutzeravatar
die.bergmeier
Foruminventar
Beiträge: 923
Registriert: 28. September 2008 13:28
Wohnort: Region Hannover
Alter: 50

Re: Tochter ist süchtig nach Möhren

Beitragvon die.bergmeier » 31. August 2012 12:15

Obst und Gemüse futtern meine beiden Kinder auch sehr gerne, wobei die Große süchtig nach Äpfeln in jeglicher Form ist. Ein Tag ohne Apfel ist kein Tag...
Das liegt aber auch daran, dass ich, wie meine Eltern auch schon immer und immer noch, stets Obst und Gemüse offen da liegen habe.
Gekauft, gewaschen und eben jederzeit verfügbar.

Süßigkeiten befinden sich in einem Korb, schwer erreichbar und nicht sichtbar im Schrank.
Die werden zwar auch "geplündert", es ist hier aber jedem (auch uns Erwachsenen) klar, dass sie eben Süßigkeiten und keine Nahrungsmittel sind.

Meistens fragen Besuchskinder nach Süßigkeiten, aber dann schnipsel ich eben den Apfel, die Möhren extra auf oder nehme Weintrauben vom Stiel ab
und die werden dann auch von allen angenommen. Wenn die aufgegessen sind,
gibts es gern 5 Gummibärchen, oder 'n Kaugummi oder was auch immer, aber eben dosiert und es kommt aus dem
bewußten Korb, der wie 'ne Wundertüte behandelt wird - eben als etwas Besonderes.

Das Gleiche gilt für Getränke. Meine Kinder bevorzugen Wasser in jeglicher Art. Als Appetitanreger morgens gern warm mit etwas Apfel- oder Traubensaft.
Säfte werden grundsätzlich verdünnt und wir wunderten uns letztens über den Saftverbrauch, als ein Übernachtungskind bei uns war:
3 Liter Säfte an nur einem Tag, dabei hatten meine Kinder weiter verdünnt...
LG Mutter mit Riesenherz für Großtochter (10/99) ads/hb und frech wie Humpatz und Kleintochter (10/04) noch frecher
Benutzeravatar
caithlin
Foruminventar
Beiträge: 948
Registriert: 1. Juli 2011 14:54

Re: Tochter ist süchtig nach Möhren

Beitragvon caithlin » 17. September 2012 21:31

Unsere Kinder können es auch...
Der Große möchte in der Pause nur Minitomaten, dafür bitte viele...

Die Kleine ist eher eigenartig in ihre Vorlieben fürs Brotbeleg, wenn es herzhaft sein muss: entweder sie isst Räucherlachs oder nur das trockene Brot. Was die wohl bei der Ganztag von uns denken.  :breitgrinse1:

Möhren essen sie beide gerne zwischendurch, genauso wie Gurken. Leider verträgt der Große kein Obst (Fruktoseintoleranz), er hat es früher so gerne gegessen.
Die Kleine isst entweder eine Weile lang gerne Trauben, dann mag sie sie nicht mehr aber dafür vier Bananen am Tag usw. Ich lasse sie machen, nur mit dem Einkauf ist es etwas schwierig. Es ändert sich manchmal schlagartig.  :Helena:

caithlin
Benutzeravatar
die.bergmeier
Foruminventar
Beiträge: 923
Registriert: 28. September 2008 13:28
Wohnort: Region Hannover
Alter: 50

Re: Tochter ist süchtig nach Möhren

Beitragvon die.bergmeier » 18. September 2012 18:11

Habe gestern einen TV-Beitrag gesehen, bei dem die CO2Bilanz eines Apfels aus Neuseeland mit einem hiesigen verglichen wurde...

Trotz Schiffahrt um den halben Globus ist die Bilanz des Neuseeländers nur um 1/3 höher ausgefallen! Und das nur, weil dort die Apfelbäume größer sind als hier. Das senkt die Belastung so enorm, dass die Verschiffung "fast nicht schlimm" ist. Trotzdem kaufe ich weiterhin je nach Jahreszeit Obst und Gemüse ein. Das wäre sonst wie Zimtsterne im Freibad knuspern  :zwink:
LG Mutter mit Riesenherz für Großtochter (10/99) ads/hb und frech wie Humpatz und Kleintochter (10/04) noch frecher

Zurück zu „Ernährung und Essgewohnheiten*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste