Dinner in the Dark

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Benutzeravatar
Shadow
Foruminventar
Beiträge: 511
Registriert: 21. Januar 2011 16:08

Dinner in the Dark

Beitragvon Shadow » 20. September 2011 11:38

Hi,

hat Dinner in the Dark schon jemand von euch ausprobiert?

Ich habe so einen Gutschein dafür  geschenkt bekommen und möchte das mit meiner Freundin ausprobieren.

Irgendwie habe ich aber Bedenken weil sie extrem heikel mit dem Essen ist.
Sie sieht sich sonst ihren Teller immer vorher ganz genau an, ob da auch alles in Ordnung ist.

Und wie stark versaut man bei diesem Essen seine Kleidung, da wären Erfahrungswerte für mich hilfreich.

L.G.S.
Impatiens parviflora
Pagemaster
Beiträge: 84
Registriert: 3. September 2011 10:06

Re: Dinner in the Dark

Beitragvon Impatiens parviflora » 27. September 2011 13:30

Hallo,

ja, wir haben schon mal gemeinsam (drei Schwestern) unseren Vater und seine Freundin bekocht (Weihnachtsgeschenk).

Ich kann es also nur aus der Erfahrung der Köche berichten:

Wir haben ein 5-Gänge-Menu mit kleinen Portionen aufgetischt. Es waren alles Sachen, die die beiden sich sonst nicht Kochen (z.B. Häppchen mit Avocado-creme, Mozarella-Basilikum-Tomatensalat, Kartoffelröstis mit Ziegenkäse, Himbeermascarpone etc.) Wir haben immer nur die Teller getauscht und ihnen das Besteck gelassen, sowie auch ihre Gläser. Schwierig war das servieren, wenn man von einer hellen Küche in ein dunkles Zimmer kommt sieht man ja erst mal nix.

Mein Vater sagt, dass er selbst erstaunt war, wieviel man wahrnimmt, wenn man nix sieht. Das Essen hat wohl etwas länger gedauert und sie haben auch oft die Hände genommen, aber er war positiv von sich selbst überrascht wie gut er sich doch zurecht gefunden hat. (Ohne sich die Kleidung zu versauen). Auch der Geschmack und die Geräusche wurden intensiver wahrgenommen. Das ist auch der Sinn der Sache.
Danach habe wir nicht einfach das Licht angeschaltet, sondern zuerst ein Kerzchen herreingetragen, damit sich die Augen wieder an das Licht gewöhnen können.

Insgesamt hat es ihnen sehr gut gefallen.

Wenn Deiner Freundin etwas nicht schmecken sollte, muss sie es ja nicht schlucken, sondern kann es im Dunklen auf den Teller zurück legen. Gutes Benehmen sieht man im Dunklen ja auch nicht  :zwink:

Ich wünsche Euch viel Spass, das wird bestimmt klasse.

Viele Grüße
Zuletzt geändert von Impatiens parviflora am 27. September 2011 13:32, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Shadow
Foruminventar
Beiträge: 511
Registriert: 21. Januar 2011 16:08

Re: Dinner in the Dark

Beitragvon Shadow » 27. September 2011 15:49

Danke !

Das Geschmackserlebnis soll ja sensationell sein, das haben mir Freunde auch berichtet.
Die ziehen mich eben jetzt voll auf, meinen ich kann hinterher meinen Anzug und das Abendkleid meiner Freundin  wegschmeißen, weil auch eine Weinbegleitung  dabei ist.

Ich werde es genießen ohne wenn und aber, nen Kopf kann ich mir hinterher noch machen.

Meine Freundin weiß noch nichts von ihrem Glück. Da muss die Gute durch.

Ich denke etwas ohne vorheriger Inspektion in den Mund zu nehmen , wird ihr schwer fallen.

Sonntag ist es dann so weit, reserviert ist und jetzt kann es nur noch schief gehen  :froi1:

L.G.S.
Benutzeravatar
michael
Foruminventar
Beiträge: 6698
Registriert: 15. Februar 2005 21:41

Re: Dinner in the Dark

Beitragvon michael » 27. September 2011 16:27

Habe das vor ein paar Wochen gemacht. Ist wirklich klasse. Und das sagt dir jemand, der ebenfalls sehr heikel mit dem Essen ist. Man konnte bei uns vorher aber auch sagen, was gar nicht auf den Teller soll.
Man saut sich auch nicht zu. Aber nehmt euch Erfrischungstücher mit, falls dort welche ausliegen. Die werdet ihr brauchen :zwink: Ohne die Hände ist es besonders am Anfang schwer etwas auf die Gabel zu bekommen.

Im Gesamten ist das aber ein ziemlich geniales Erlebnis.
Viel Spaß dabei :)
himpelchen
Pagemaster
Beiträge: 224
Registriert: 25. Oktober 2010 12:05

Re: Dinner in the Dark

Beitragvon himpelchen » 27. September 2011 21:17

Hallo,

ein richtiges Dinner in the Dark habe ich noch nicht genossen, aber ich war mal in der Ausstellung 'Dialog im Dunkeln' in Hamburg. Da geht man zuerst im Stockfinstern mit einem Blindenstock durch verschiedene Räume, in denen unterschiedliche Bodenbeläge, Temperaturen, Geräusche etc. sind. Man kann es anfassen, raten, was es ist usw. Begleitet wird die Tour von einem nicht (oder fast nicht) sehenden Menschen, der Informationen gibt. Am Schluss, und deshalb fällt mir das dazu ein, kommt man in eine Kneipe und kann dort auch etwas essen. Ich habe damals an der Bar gesessen und nur was getrunken - sehr besondere Situation: stockdunkel, man legt das Geld auf die Theke, der Keeper zählt es ab, gibt Wechselgeld raus, und weiß exakt, welche Münzen den Besitzer wechseln. Und ich habe mich nicht vollgekleckert :ja:.

Tolle Idee, so ein Essen im Dunkeln - muss ich mir mal wünschen. Wo gibt es so etwas?

Viel Spaß dabei!!!

Zurück zu „Ernährung und Essgewohnheiten*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste