Was für ein Eßverhalten haben eure Kids?

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Benutzeravatar
Diamon
Foruminventar
Beiträge: 1203
Registriert: 23. Oktober 2010 21:58
Alter: 45

Was für ein Eßverhalten haben eure Kids?

Beitragvon Diamon » 12. März 2011 21:13

Hallo,

war gestern beim Entwicklungsgespräch im Kindergarten, dabei wurde unteranderem das Essverhalten meiner Tochter angesprochen.

Wenn es also was gibt was meine Tochter (5 Jahre) gerne mag zB Kuchen, Waffeln, Nudeln, Süßes... da ißt sie ohne mass und ende, das heißt , sie stopft alles in sich rein und kann gar nicht genug bekommen, ehe ihr Mund leer ist und sie fertig gekaut hat schiebt sie schon nach, und schlingt alles runter, sollange noch was auf dem Tisch ist, nimmt sie nach und ist nicht weg zu griegen von Tisch.

Zu Hause ist es ähnlich, diese Woche gabs Waffeln, ich habe so viele gemacht, für vier Kinder, alle waren satt und sind aufgestanden, auch meine Tochter, die restlichen Waffeln standen noch da auf einem Teller gestabelt.Keine 5 min später sah ich das der Haufen schon kleiner geworden ist und meine Tochter fand ich mampfend beim spielen, erst wenn ich die Waffeln ausser Sichtweite räume hört sie auf.

Komisch ist das ich das bei allen Kids durch hab,und ich mir überlege woran das liegen könnte, einerseits find ich es ja gut das unsere Kinder gute Esser sind, den das man Kinder ständig zum Essen aniemieren muss finde ich viel schlimmer.Ich habe allerdings Süßigkeiten lange ganz vermieden und kaufe immer noch keine extra ein, es gibt nur das was sie mal geschenkt bekamen und ich finde das langt auch, Zwischendurch gibts eigendlich auch selten was, bei uns wird nur zu den Hauptmalzeiten gegessen, sie verlangen auch nie was extra, sie denken auch nicht dran, weil sie ja gut zu Mittag gegessen haben, wenns dann aber doch mal was gibt, weil Besuch da ist, dann wird vernichtet ohne Ende.

Aber man sieht es ihnen nicht an , sie sind alle spindel Dürr, ist nichts dran, sie sehen eher aus wie Hungerhaken und die anderen schütteln nur den Kopf und sagen :unglaublich

Wenn ich allerdings meinem Mann beim Essen zu kuck, dann wunderts mich aber irgendwie auch nicht

Und wens dann mal was gibt was sie wirklich gar nicht mögen, dann verzichtet meine Tochter schon mal ganz,unser 11 Jähriger fängt das Sortieren an, unser großer ißt es trotzdem aber verlangt keinen Nachschlag

Wie ist das bei Euch? Würde mich echt interessieren

LG Diamon
ria
Pagemaster
Beiträge: 91
Registriert: 13. Januar 2011 14:13

Re: Was für ein Eßverhalten haben eure Kids?

Beitragvon ria » 13. März 2011 13:44

Meine Tochter, 6 Jahre alt, ist gerade in einer ich esse ohne Ende Phase. Das ging schon so weit, dass sie sich kurz nach dem Essen uebergeben hat. Sie wurde ja darauf hingewiesen, aber manchmal muss man die Kinder ins offene Messer laufen lassen. So schnell hat sie das dann nicht wieder gemacht. :up_to_something:
Aber leider hat sie schon noch einige andere Probleme entwickelt. Sie ist kein Fleisch, aber nicht weil sie Mitleid mit den Tieren hat, denn Wurst isst sie, sondern weil das Kauen zu lange dauert. Dann faengt sie ebenfalls an zu wuergen. Das gleiche passiert bei Mandarine, Apfelsine, bestimmten Wurstsorten oder gekochtem Gemuese, roh isst sie es.  :baw:
Benutzeravatar
die.bergmeier
Foruminventar
Beiträge: 923
Registriert: 28. September 2008 13:28
Wohnort: Region Hannover
Alter: 49

Re: Was für ein Eßverhalten haben eure Kids?

Beitragvon die.bergmeier » 14. März 2011 15:32

Ich habe zwei "Phasen-Futterer":
alle 3-5 Tage wird regelrecht reingehauen und dazwischen gerade genug zum Überleben.
Ist natürlich ständig im Gespräch, weil Oma + Opa bei uns mit am Tisch sitzen und NATÜÜÜÜÜRLICH ihren Senf dazu geben, aber man gewöhnt sich an alles  :ichboss:

Beide Kinder sind untergewichtig und sehr bewegungsfreudig.

In Wachstumsphasen futtern sie schon mal 2-3 Tage am Stück wie 9-köpfige Raupen alles Mögliche, bekommen erhöhte Temperatur oder nen Infekt und sind schwuppdiwupp mehrere Zentimeter gewachsen.

Die Große wiegt gerade 32kg bei 148cm Körperlänge und die Lütte 18,5kg bei 122cm. Beide bestehen aus ellenlangen Beinen und spiddeligen Armen - hats den Anschein. Sind aber gesund und im Köpfchen fit. Ärztin sagt, die Blutwerte sind vorbildlich - watt will man mehr.
LG Mutter mit Riesenherz für Großtochter (10/99) ads/hb und frech wie Humpatz und Kleintochter (10/04) noch frecher
Sternenfee
Andersweltler
Beiträge: 9
Registriert: 18. November 2010 23:12

Re: Was für ein Eßverhalten haben eure Kids?

Beitragvon Sternenfee » 15. März 2011 12:54

Ich habe einen (Fast)-Alles-Esser.

Mein Sohn ist noch nie ein Kostverächter gewesen, er hatte kaum Zähne im Mund, aber hat das gegrillte Steak vom Teller gemoppst.

Er ist 6 Jahre und wiegt bei 1.30 m jetzt 27,5 kg und hat, genau wie bei Euren Kindern, lange Arme und Beine, so das er trotzdem recht schlank und schlacksig wirkt, ich finde das echt erstaunlich.

Er hat abends einen enormen Hunger (trotz Vesper) und verdrückt teilweise mehr als ich, so dass ich ihn manchmal bremsen muss. Schön ist, das er auch viel und gerne Obst und Gemüse ist und auch bei Vollkornbrot & Co. kräftig zulangt. Von einer Appetitlosigkeit in der Einstellungsphase auf Ritalin war nie etwas zu merken (trifft ja auch nicht auf jedes Kind zu).

Neulich hat er mich und eine Freundin regelrecht ausgespielt und schwupps....eine Tafel Schokolade in einer enormen Geschwindigkeit fast aufgefuttert, so dass ich mir doch Gedanken darüber gemacht habe, woher dieser "Jeeper" kam. Aber wenn ich ehrlich bin kenne ich das von mir auch....diesen Heißhunger. Manchmal "isst" das ebend so und da es alles in normalen Bahnen läuft, brauch ich mir da Gott sei Dank keine Sorgen machen.
Zuletzt geändert von Sternenfee am 15. März 2011 13:00, insgesamt 1-mal geändert.
Wir sind anders - und Du??
Benutzeravatar
BlackLady
Foruminventar
Beiträge: 1730
Registriert: 23. Oktober 2010 23:12

Re: Was für ein Eßverhalten haben eure Kids?

Beitragvon BlackLady » 15. März 2011 13:33

Also mein 6 jähriger Sohn ist 1,20 und wiegt 24,5kg.

Immer wenn die Arzthelferinnen den wiegen und messen bekomm ich gesagt, das er ins Übergewicht tendiert.
Er ist jedoch ausgesprochen muskulös, der Artz sagte er hätte eine athletische Figur.

Er isst auch im gegensatz zu seiner 3jährigen Schwester recht wenig.

Und generell war er immer schon schwierig mit Essen.
Obst und Gemüse als Rohkost und Salat mag er sehr gern.
Gekocht isst er eigentlich nur Spinat und Kartoffeln.

Bei ihm muß alles ne bestimmte Konsistenz, Aussehen, Geruch und Farbe haben. Stimmt eins der Dinge nicht, kann ein Essen, was er gestern noch gern gegessen hat, heute schon ihhh sein.
Dann geht der lieber ins Bett bevor der was davon isst.

Vollkornprodukte gehen garnicht. In den ersten 2 1/2 Lebensjahren keinerlei Form von Brot/Brötchen. Heute gehen nur Weißmehlprodukte.

Aber dadurch, das er gern Obst und rohes Gemüse isst mach ich mir keine Gedanken.
Und klar, er mag auch gern süßes.

Aber wenn er die Wahl zwischen Schokolade und z.B. Äpfeln oder Erdbeeren hat, zieht er das Obst vor.

Er ist hyperaktiv und den ganzen Tag nur in Bewegung.

Von daher mach ich mir über das etwas höhere Gewicht keine Gedanken
Ich habe ein Motivationsproblem - solange bis ich ein Zeitproblem hab....


Wer mich für KOMPLIZIERT hält,
hat nur keine Lust
sich mit meiner EINZIGARTIGKEIT
auseinander zu setzen
Benutzeravatar
Erna
Spezial User
Beiträge: 354
Registriert: 23. Oktober 2010 20:00

Re: Was für ein Eßverhalten haben eure Kids?

Beitragvon Erna » 15. März 2011 14:34

Ich habe zwei verschiedene Kandidaten:

Meine Tochter 14J. ißt mäßig, mittlerweile so, das ich einigermaßen gut damit leben kann.
Sie hat bis vor kurzem alles verweigert, was nur gesund aussah :breitgrinse1:
Kein Gemüse, außer Paprika, rot und roh.
Kein Obst, außer Grannyäpfel...
Dafür Fleisch in unmengen und Kartoffeln und Pommes. Aber ohne Soße.
Selbst Nudeln werden trocken gegessen :icon_eek:

Mein Sohn, 8J. hat eigentlich schon immer alles gegessen und auch alles probiert.
Kurz bevor er medikamentös eingestellt wurde, hatte er allerdings jedes Hungergefühl
verloren und alles maßlos in sich gestopft. Da war er 1.28m und wog 34kg  :fr:
Nach der Medieinstellung ißt er normal und hat jetzt bei einer Größe von 1,32 30kg
Das ist völlig ok, er ist ncht dick, macht dreimal die Woche Sport. Er ist kernig muskolös :ichboss:
Lieben Gruss

Erna
Benutzeravatar
stella24
Andersweltler
Beiträge: 8
Registriert: 1. Juli 2011 11:38

Re: Was für ein Eßverhalten haben eure Kids?

Beitragvon stella24 » 14. Juli 2011 10:13

Hallo Euch allen!
Ich bin neu hier und mein Sohn 4 Jahre alt hat adhs und ist nur in Bewegung....Essen tut er wenig und wenn will er nur SùSSES!!!!Gemùse isst er gar nicht keine chance nur rohe Karotten das wars.an Obst ab und zu nen Apfel oder erbeeren und Wassermelone sonst alles weniger als nie!!!Nudeln will er auch nicht nur ab und zu putenbrust paniert und pommes sonst gesundes gar nix!!!was sein lieblings essen ist MILCH!!!!!und das in MASSEN am liebsten nur sùsses schnitten jogurt toast mit nutella eis usw....sehr schlecht der Appettit ist da aber nur nach ungesundem!!!ich weiss nicht mehr was ich machen soll geb ich im nix holt er sich versteckt die sachen ausm Kùhlschrank oder er heult stundenlang  dann geb ich immer nach...hat jmd tipps auf Lager????
Danke fùr jede Antwort ciao stella
Benutzeravatar
myra
Andersweltler
Beiträge: 24
Registriert: 15. Mai 2009 04:29
Alter: 32

Re: Was für ein Eßverhalten haben eure Kids?

Beitragvon myra » 6. August 2011 16:20

hallo stella,

vielleicht kann ich helfen. ich war als kind genauso... hatte/habe ads, war ein schmales mädchen und immer in bewegung, war früher auch mäkeltante und naschkatze zugleich und heute liebe ich gemüse und ernähr mich gern gesund. kinder haben sehr empfindsame geschmacksnerven aber das gibt sich im alter.
sie meiden wohl generell alles was irgendwie bitter, streng oder markant schmeckt. sie stürzen sich dafür auf mildes, weiches und süßes.

hier ein paar tipps die vllt helfen auf basis von was ich als kind gerne gegessen hab (ohne gewähr natürlich):

*versuch es mal mit gekochter, roter oder gelber paprika und schäle diese vorher oder pürier sie. paprika ohne schale wirkt um einiges attraktiver. macht sich am besten in einer sauce und/oder mit reis. (der reis sollte auch schön weich sein und nicht krümelig/trocken schmecken. in nem reiskocher kann man am besten kontrollieren welche konsistenz der reis bekommt)

*äpfel und gurken sollten ebenfalls lieber geschält vorgesetzt werden (den trick hat schon meine großmutter bei mir erfolgreich angewandt). noch besser: gleich mundgerecht portioniert gegen essfaulheit.

*bevorzuge mildes gemüse wie erbsen, mais oder karotten,... (letztere immer sehr gründlich waschen/schälen, kleinschneiden und möglichst zumindest blanchieren)

*auch toll ist milchreis mit apfelmus und zimt (zimt ist ein gesundes gewürz und kinder mögen es im allgemeinen sehr).

*blanchier und pürier gemüse und mach ne schöne milde gazpacho draus. (ohne scharfe zwiebeln o.ä....)

*tomatensauce auf mehlschwitzenbasis ohne tomatenschalen zu nudeln (öfter mal die nudelform wechseln). mach ne prise zucker ran, schmeckt nochmal milder!

*fleisch sollte immer mild, weich und ohne fett- und knorpelschlieren sein (fein gehacktes (und daraus frikadellen?), hühnchenbrust oder putenschnitzel)

*mildes, weiches, helles mischbrot. (notfalls die kruste abfummeln  :icon_rolleyes: ) wenn er älter ist vielleicht geschrotetes(!) vollkornbrot.

*probier mal ne banane zu pürieren und die mit etwas milch zu mischen, evtl noch mit etwas honig dazu (wenn er schon alt genug für honig ist). das ist sehr cremig und süß aber trotzdem einigermaßen gesund wegen magnesium in der banane. funktioniert eventuell auch mit anderem obst aber banane ist dafür halt perfekt.

*vielleicht mag er neben pommes auch kartoffelbrei oder schön weichgekochte kartoffeln? (ich hab meine kartoffeln als kind immer zermanscht und unter die sauce gemengt, dann gings einigermaßen).


letztendlich zieht sich hier ein prinzip durch: mild, mild mild! vllt funktioniert es ja bei deinem kind :)  ...viel glück!
:rabe:

Zurück zu „Ernährung und Essgewohnheiten*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste