schokolade??!!

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Janine2012
Pagemaster
Beiträge: 25
Registriert: 22. April 2009 14:45
Wohnort: Elsdorf
Alter: 41
Kontaktdaten:

schokolade??!!

Beitragvon Janine2012 » 24. April 2009 09:03

hallo,

wie ich in einem anderen beitrag schon geschrieben habe, laufen gerade die tests bei meinem sohn und die erste diagnose war adhs.
kann das ganze irgendwie auch mit schokolade zusammenhängen?
er ist regelrecht schokoladensüchtig, sprich nutella, kinderschokolade, und überhaupt alles an schokolade was geht.
sein osternestchen z.b. hatte er in ein paar stunden aufgefuttert, nutella kann ich per LKW anliefern lassen  :zwink:
getestet haben wir ihn schon auf zucker, allerdings war dieser test negativ.
nachdem wir nun die diagnose mit dem adhs haben ürde mich interessieren ob es da irgendeinen zusammenhand geben könnte.

LG Janine
Die starken dieser Welt sind die, die unter Tränen lachen und das eigene Leid verbergen um andere glücklich zu machen!!
Benutzeravatar
Emy
Foruminventar
Beiträge: 1094
Registriert: 20. Oktober 2008 14:22
Alter: 33

Re: schokolade??!!

Beitragvon Emy » 24. April 2009 09:27

Also ich kann dir deine Frage nicht beantworten, ob und wie das mit AD(H)S zusammenhängt. Aber ich erkenne mich voll und ganz in deinem Sohn wieder. Bis ich ca. 16 Jahre alt war, ging es mir ganz genauso mit Schoki & Co.  :breitgrinse1: Und heute liebe ich sie immer noch, aber in Massen.

Hilft dir zwar jetzt nicht so sehr weiter, aber du siehst, dein Sohn ist nicht alleine  :ja:

Was genau meinst du denn könnte mit AD(H)S zusammenhängen? Dass er so extreme Lust auf Schoki hat?

LG Emy  :winken:
Janine2012
Pagemaster
Beiträge: 25
Registriert: 22. April 2009 14:45
Wohnort: Elsdorf
Alter: 41
Kontaktdaten:

Re: schokolade??!!

Beitragvon Janine2012 » 24. April 2009 10:02

hallo emy,

na vielleicht als "mit auslöser" oder aber damit er runter kommt, etwas was ihn zur ruhe bringt, sein bedürfnis stillt.
oder eben in die andere richtung, das was ihn aufpuscht.
ich habe keine wirkliche erklärung dafür, nur er futtert eben wahnsinnig viel schoki, in allen variationen.

VG Janine
Die starken dieser Welt sind die, die unter Tränen lachen und das eigene Leid verbergen um andere glücklich zu machen!!
Nicole/Rene
Foruminventar
Beiträge: 4876
Registriert: 14. Februar 2008 15:32
Wohnort: Rostock
Alter: 40

Re: schokolade??!!

Beitragvon Nicole/Rene » 24. April 2009 10:23

Also ADHS wird nicht durch Schokolade ausgelöst, falls du das meinst.

Allerdings kann es sein, das der ganze Zuckerkram der da drinne ist ihn einwenig aufpuscht.

das beobachte ich bei meinem Adler. Deswegen gibt es bei uns nur sehr eingeschränkt süßigkeiten.

Vielleicht ne Idee für euch?

Bei uns ist die Regel bei der Brotmahlzeit, erst eingesundes Brot (Käse/Wurst) danach darf was süßes gegessen werden ( Nuttella/Honig/marmelade)
Ich stelle diese Sachen von vornerein auch nicht auf den Tisch, sondern hole sie, wenn die Kids danach fragemn. was zur Folge hat, das es fast nie gegessen wird.

Anstelle von schokzeug und zuckerzeig, gibts bei uns viel Obst und Gemüse als ersatz. Gurke, Paprika, Tomate, radiesschen stehen eigentlich immer in der Küche. Im Sommer kommen dann noch Obstsorten dazu wie Apfle, Orange, Birne, erdbeere, Kirsche und Co.

Anfänglich habe ich immer gedacht das würde verschmäht werden, aber als ich anfing auf den Kindergeburtstagen anetlle von Gummibärchen und Chips, Melone und Erdbeere hinzu stellen. wurde ich eines besseren belehrt.
8x :willi:
Janine2012
Pagemaster
Beiträge: 25
Registriert: 22. April 2009 14:45
Wohnort: Elsdorf
Alter: 41
Kontaktdaten:

Re: schokolade??!!

Beitragvon Janine2012 » 24. April 2009 10:52

hallo nicole/rene

ja so machen wir es eigentlich auch immer, erst wasv ernünftiges dann etwas süßes.
nutella steht nicht auf dem tisch, aber selbst wenn es nicht da ist, geht er es holen wenn er was vernünftiges gegessen hat, das vergisst er nicht.  :zwink:
zumal ich manchmal das gefühl eben habe, das es ihm hilft ruhiger zu werden.

obst und gemüse isst er auch, als zwischenmahlzeit eben oder manchmal beim frühstük oder abendbrot steht es mit auf dem tisch.


vg janine
Die starken dieser Welt sind die, die unter Tränen lachen und das eigene Leid verbergen um andere glücklich zu machen!!
polarlicht
Foruminventar
Beiträge: 691
Registriert: 21. Juli 2008 23:53

Re: schokolade??!!

Beitragvon polarlicht » 24. April 2009 11:45

Zusammenhang:

Zwischen dem ADHS und Suchtverhalten gibt es in dem Sinne einem Zusammenhang, dass das Vorliegen einer ADHS die Tendenz zu Suchtverhalten begünstigt. Dies wird manchmal unter dem Stichwort "Selbstmedikation" diskutiert und meint ungefähr: "Der Körper suchst sich das, was er braucht". So lässt sich auch die stimulierende Wirkung von Schokolade und das Suchtpotential bei ADHS verstehen:

- Schokolade enthält Phenylethylamin, ein Stoff, der verwandt ist mit dem körpereigenen Dopamin und Adrenalin, in einer Konzentration wie kein anderes Lebensmittel.
- Darüber hinaus geringe Mengen Anandamid, das dem THC im Cannabis gleicht.

Dies erklärt die warum Schokolade als sinnlich luststeigernde Süßigkeit verbreitung fand, aber auch wieso Menschen mit ADHS dazu tendieren maßlos im Genuß zu sein. Der Körper registriert einen Stoff, der ihm nützlich sein könnte. Für eine stabilie Wirkung müssten aber Unmengen kontinuierlich zu sich genommen werden. 

In der Zwischenzeit haut der enorme Zuckeranteil des in einem Rutsch verzehrten Osternestes aber den Blutzuckerspiegel deines Sohnes aus der Bahn, deinen Sohn selbst aus den Socken, und spätenstens, wenn die Wirkung dann nachlässt (10min), ist dein kleiner dann wahrscheinlich zu nichts mehr gebrauchen. 

Liebe Grüße
Benutzeravatar
Angie
Foruminventar
Beiträge: 9127
Registriert: 5. Oktober 2008 21:06
Alter: 2013
Kontaktdaten:

Re: schokolade??!!

Beitragvon Angie » 24. April 2009 11:49

Damals der KJP hat mir das mal so erklärt. Bei ADSler sinkt rapide der Blutzuckerspiegel.
Wenn das Kind Schokolade ist, kommt es ihnen vor, als würde es austicken. Das liegt daran, das der Blutzuckerspiegel immer noch sinkt und es eine Weile dauert, bis der Zucker aufgenommen wird.
Geben sie ihr ruhig Schokolade, das unruhig sein kommt nicht von Schokoladen essen.
Sondern halt der rapide Abfall des Blutzuckerspiegels.
Ich habe nix Schlimmes, ich habe....eij gugg mal nen Eichhörnchen.
Janine2012
Pagemaster
Beiträge: 25
Registriert: 22. April 2009 14:45
Wohnort: Elsdorf
Alter: 41
Kontaktdaten:

Re: schokolade??!!

Beitragvon Janine2012 » 24. April 2009 11:56

hallo polarlicht,

also aus den socken haut ihn das nicht,(umkippen oder sowas) aber es scheint ihn zu beruhigen.
vorher war er zu nichts zu gebrauchen, war quengelig wie ein kleines kind, wollte nichts machen.
nach dem schokoladenkonsum war er zufrieden und ausgeglichen.

@angie:
wie gesagt bei uns hat schoki eben die wirkung das er dadurch, meiner meinung nach, ruhiger wird.

lg
janine
Die starken dieser Welt sind die, die unter Tränen lachen und das eigene Leid verbergen um andere glücklich zu machen!!
Benutzeravatar
Angie
Foruminventar
Beiträge: 9127
Registriert: 5. Oktober 2008 21:06
Alter: 2013
Kontaktdaten:

Re: schokolade??!!

Beitragvon Angie » 24. April 2009 12:34

@janine klar weil der Blutzuckerspiegel sich wieder normalisiert.
Ich habe nix Schlimmes, ich habe....eij gugg mal nen Eichhörnchen.
Janine2012
Pagemaster
Beiträge: 25
Registriert: 22. April 2009 14:45
Wohnort: Elsdorf
Alter: 41
Kontaktdaten:

Re: schokolade??!!

Beitragvon Janine2012 » 24. April 2009 12:37

@angie;

aber er hat kein zucker, er ist drauf getestet worden.

vg janine
Die starken dieser Welt sind die, die unter Tränen lachen und das eigene Leid verbergen um andere glücklich zu machen!!
Benutzeravatar
Angie
Foruminventar
Beiträge: 9127
Registriert: 5. Oktober 2008 21:06
Alter: 2013
Kontaktdaten:

Re: schokolade??!!

Beitragvon Angie » 24. April 2009 12:42

Das denk ich mir auch. Nur bei ADSler so laut KJP sinkt der Spiegel rapide ab, deshalb das verlangen nach Schoki.
Machen meine Kiddies auch hin un wieder.
Hat nichts mit Zuckerkrankheit zu tun. Sonder eher mit den Stoffwechsel. Der nun bei ADSler ziemlich in vielen Bereichen nicht ganz normal tickert.
Ich habe nix Schlimmes, ich habe....eij gugg mal nen Eichhörnchen.
Janine2012
Pagemaster
Beiträge: 25
Registriert: 22. April 2009 14:45
Wohnort: Elsdorf
Alter: 41
Kontaktdaten:

Re: schokolade??!!

Beitragvon Janine2012 » 24. April 2009 12:46

ach sooooo.

vieln dank.

vg janine
Die starken dieser Welt sind die, die unter Tränen lachen und das eigene Leid verbergen um andere glücklich zu machen!!
Nicole/Rene
Foruminventar
Beiträge: 4876
Registriert: 14. Februar 2008 15:32
Wohnort: Rostock
Alter: 40

Re: schokolade??!!

Beitragvon Nicole/Rene » 24. April 2009 13:48

das mit dem blutzuckerspiehgel, hat nicht wirlich was mit Diabetes zu tun. zumidnest nicht beinicht diabetikern

Aber umsonst ist dieser spigele natürlich nicht da und auch bei "gesunden" - also nicht diabetikern schwankt auch der zuckerspiegel . Manche bemerken das gar nicht, andere reagieren extremst empfindlich drauf.

Ich merke bei mir, wenn ich ganz lange nichts süßes gegessen habe, werde ich extremst hibbelig. diese hbbeligkeit reguliert sich wieder wenn ich eben was süßes gegessen habe.
Diese beobachtung habe ich bereits vor etlichen Jahren gemacht, als ich noch gar nix von und über adhs wusste.

Bei meinem sohnemann, beobachte ich das wenn er seine medikamente genommen hat- ohne vorher was zu essen- das er kopfschmerzen bekommt. Er ist dann unterzuckert. weil er unter den medis ja kein hunger hat. (deswegen wird ja immer gesagt das es wichtig ist vorher was zu essen)
8x :willi:
Benutzeravatar
Emy
Foruminventar
Beiträge: 1094
Registriert: 20. Oktober 2008 14:22
Alter: 33

Re: schokolade??!!

Beitragvon Emy » 24. April 2009 14:13

Dass ich schnell unterzuckert bin merke ich auch. Und ich bin auch schon auf Diabetis getestet worden, da war aber nix.

LG Emy
Benutzeravatar
Daniel 83
Pagemaster
Beiträge: 217
Registriert: 24. Oktober 2010 09:47
Kontaktdaten:

Re: schokolade??!!

Beitragvon Daniel 83 » 4. November 2010 15:46

Ich kann es nur bestätigen mit dem Schokoladenverhalten von mir.
Als Kind hielt mich nicht ab an die Schranke zu kommen und auch wenn es versteckt wurde habe ich die ganze Zeit gesucht und gesucht bis ich es gefunden hatte und bin auch in der Kuche auf den Stuhl und Kückenablage geklettert. Dann gabs am WE meistens schon TV um 6 Uhr und Süßigkeiten. Das war immer der Kick für mich wenn die Süßigkeiten versteckt waren und ich sie auch noch gefunden hatte  und an sie herankam. :breitgrinse1:
crazyy
Andersweltler
Beiträge: 15
Registriert: 9. November 2010 09:08

Re: schokolade??!!

Beitragvon crazyy » 9. November 2010 11:41

Hallo

Habt ihr auch auf Unterzucker untersucht?
Würde ja mehr auf UZ als für ÜZ sprechen?

Ich selber mag gern Schokolade, aber eben auch in Maßen (so kleine Täfelchen die es da gibt), tut mir aber immer gut bei Panikanfällen, Schwächezustände oder Übelkeit.

Und auch auf den Genuß selber möchte ich nie ganz verzichten, obwohl ich seit einiger Zeit versuche mich meistens sehr gesund zu ernähren.

Darf ich fragen ob dein Sohn gerne Obst isst?
Vielleicht wäre das eine Alternative den Schokoladenkonsum zu reduzieren?

lg crazyy ;)
Samantha
Andersweltler
Beiträge: 22
Registriert: 22. November 2010 22:31

Re: schokolade??!!

Beitragvon Samantha » 25. November 2010 11:40

Was süss angeht geht bin ich auch extrem. Ich esse meistens 1-2 Tafeln Schokolade am Tag. Wenn ich einmal anfange höre ich auch nicht auf bevor die eine Tafel weg ist. Da ich in einer Bäckerei arbeite esse ich dann auch meistens noch Quarkbällchen, nen Donut oder ähnliches.
Gestern habe ich einmal bewusst darauf verzichtet und nach der Arbeit mir nur einen Kinderriegel gekauft.

Sam

Zurück zu „Ernährung und Essgewohnheiten*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste