Ernährungstipps bei hohen Temperaturen

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Antworten
Benutzeravatar
AlphaCentauri
Foruminventar
Beiträge: 1702
Registriert: 24. Februar 2019 00:29

Ernährungstipps bei hohen Temperaturen

Beitrag von AlphaCentauri » 26. Juni 2019 13:50

Grundsätzlich:

- lieber 5 bis 6 kleine Mahlzeiten als 2 oder 3 große, um die Verdauung zu entlasten, der bei Hitze genauso heiß ist
- ausreichend trinken (u.U. 3-4x soviel wie sonst)

Möglichst vermeiden:

- sehr heiße sowie eiskalte Getränke (Heißes verstärkt Schwitzen und Eiskaltes regt die Wärmeproduktion an)

Richtig gut findet der Magen folgende Nahrungsmittel:

- Obst(salat)
- Rohkost(salat)
- Salate mit fettarmem Dressing
- gedünstetes Gemüse
- Fisch (gedünstet, geräuchert)
- mageres Fleisch (bspw. Geflügel)
- Gemüsesuppen (warm)
- Quarkspeisen
- Naturjogurt (auch als Obstsalatdressing prima)
- Kartoffeln / Nudeln / Reis mit Gemüse als warme Mahlzeit oder kalten Salat
- Eisbecher mit Obst (und nicht zu üppig Schlagsahne oben drauf, ... auf die ich persönlich jedoch selten verzichten kann)

... sowie folgende Getränke:

- Wasser (vorzugsweise Mineralwasser mit wenig oder null Kohlensäure)
- Saftschorlen 1:3 (1 Teil Saft, 3 Teile Wasser)
- Buttermilch
- Tee (warm oder gekühlt)
- eisgekühlte Getränke (Eiswürfel)
- Wein- oder Sektschorlen (in geringen Maßen und nicht täglich)

Extratipp:

- bei starken Schwitzparaden dem Getränk eine kleine Prise Salz zufügen (für den Elektrolythaushalt)

Ganz große Pluspunkte gehen an den Verzehr von wasserreichen Früchten:

- Melonen (insbesondere Wassermelonen)
- Tomaten
- Beeren
- Gurken

Einen fetten Minuspunkt erhält folgender Zustand:

- Sprühsahne(!)

Nicht gut ankommen tun folgende Nahrungsmittel und Getränke:

- (sehr) fettes Fleisch
- Bratwurst
- fette Salatdressings
- fette Soßen
- allgemein üppige und schwer verdauliche Gerichte
- hochprozentige Spirituosen und Alkopops

Evtl. grenzwertig, bei mehr als 2 Gläsern, ist mein persönlicher Sommercocktail:

- Aperol Sprizz (Mineralwasser, Eiswürfel, Schaumwein, Aperol und meist auch eine Orangen- und/oder Zitronenscheibe)
An alle Flacherdler:
Selbstverständlich ist die Erde eine Scheibe!
Denn wenn sie eine Kugel wäre, würden wir mit Murmeln zahlen und nicht mit Münzen. :?
Benutzeravatar
AlphaCentauri
Foruminventar
Beiträge: 1702
Registriert: 24. Februar 2019 00:29

Re: Ernährungstipps bei hohen Temperaturen

Beitrag von AlphaCentauri » 27. Juni 2019 13:49

Mein persönlicher Sommerhit im Juni (und Juli) zum Frühstück, Mittag oder zur Kaffee- und Kuchenzeit (statt Kuchen halt):

Bio(!)-Erdbeeren mit Bio-Schlagsahne (umweltfreundlich im Pfandglas!)

und dazu oder auch solo Eiskaffee alà AlphaCentauri:

- Kaffee (entkoffeiniert) kochen und abkühlen lassen
- mit Milch (Fettgehalt 1,5% bzw. 1,8% bei Bio) mischen (Mischverhältnis individuell)
- mit Kokosblütenzucker (vorzugsweise Bio) abschmecken (bspw. 4 EL auf 1,5 L Mischung)
- für mindestens 2 Stunden oder auch über Nacht abgedeckt in den Kühlschrank stellen
- nochmal gut umrühren (am besten mit einem Holzlöffel)
- in ein (hohes) Trinkglas füllen
- optional Eiswürfel dazugeben (Menge beliebig) und lecker genießen!
- Alternativ in eine Thermoskanne *) füllen und zur Arbeit, ins Freibad, oder, oder, oder ... mitnehmen.

Eine köstliche Angelegenheit, sag ich euch! Wegen der Sahne nicht komplett leichte Kost, aber so esse ich Erdbeeren am liebsten. Gesund ist's auf jeden Fall: Erdbeeren haben u.a. viel Vitamin C (62 mg auf 100 g) und Folsäure (65 mg auf 100 g) und der eher geringe Vitamin A Gehalt (3 mg auf 100 g) wird durch das Fett der Sahne immerhin gut verfügbar....

SLÜRP! :zuneigung:

*) Was sich zum Warmhalten eignet, eignet sich auch zum Kühlhalten.

P.S.
Bei bestimmten Nahrungsmitteln, darunter Erdbeeren, rühre ich ums Verrecken keine konventionellen Produkte mehr an. Lieber verzichte ich ggf.. Gerade Erdbeeren werden so dermaßen gespritzt und sonstwie behandelt, ... boah nee, geht gar nicht! Lieber zahle ich in einem kleinen Verbandsbioladen 14 Euronen oder optional in einem Bio-Supermarkt 5 Euronen für 1 Kilo als +/- 1,99 für solche aufgeplusterten, hohlräumigen Chemiebomben, alias: Zustände beim Discounter!
An alle Flacherdler:
Selbstverständlich ist die Erde eine Scheibe!
Denn wenn sie eine Kugel wäre, würden wir mit Murmeln zahlen und nicht mit Münzen. :?
Antworten

Zurück zu „Ernährung und Essgewohnheiten*“