Ketogene Diät

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Meli85
Forummitglied
Beiträge: 2
Registriert: 31. Juli 2018 14:58

Ketogene Diät

Beitragvon Meli85 » 31. Juli 2018 15:02

Hallo,

wer hat Erfahrungen mit ketogener Diät bei ADHS-Kindern?

Mein kleiner, 6 Jahre ist auf Ritalin, und ich möchte nicht, dass er dass ewig nehmen muss.

Viele Grüße, Meli
ULBRE
Spezial User
Beiträge: 302
Registriert: 8. Februar 2018 22:08

Re: Ketogene Diät

Beitragvon ULBRE » 2. August 2018 00:30

Hallo Meli,

ich kenne und schätze ketogene Diät zum abnehmen ohne Hunger (ohne Blutzucker- und Insulinschwankungen).
Für AD(H)S gibt es keine Berichte, dass es was bringen würde.

Der einzige belastbare Link zur Ernährung, den ich kenne, ist der einer Eliminationsdiät.
Es gibt nicht das eine Nahrungsmittel, das bei allen AD(H)S-Betroffenen nicht vertragen wird, sondern bestehende Nahrungsmittelunverträglichkeiten (die individuell auszutesten sind) können einen Beitrag dazu erbringen, das das Stresslevel dauerhaft erhöht ist, was zu den AD(H)S-Symptomen beitragen kann.
Der Aufwand ist allerdings erheblich und wenn nicht gerade herauskommt, das eine massive Nahrungsmittelunverträglichkeit besteht (z.B. Gluten) ist der Erfolg im Vergleich zu Medikamenten bescheiden.

Näheres findest Du hier:
https://www.adxs.org/adhs-behandlungsmoeglichkeiten/nahrungsmittel-ernaehrung-und-diaeten-bei-adhs/

Viele Grüsse

UlBre
„Wenn ein unordentlicher Schreibtisch einen unordentlichen Geist repräsentiert, was bedeutet dann ein leerer Schreibtisch ?“ Albert Einstein

Zurück zu „Ernährung und Essgewohnheiten*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste