Mein Kind hat ADS und Ärger in der Schule

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
MiApp
Pagemaster
Beiträge: 67
Registriert: 27. März 2019 17:14

Re: Mein Kind hat ADS und Ärger in der Schule

Beitrag von MiApp » 30. Mai 2019 22:35

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Ich finde es toll wie du auf die Kinder eingehst. Wollte das nur mal sagen.
BAE2705
Pagemaster
Beiträge: 195
Registriert: 27. Juli 2015 09:56
Alter: 51

Re: Mein Kind hat ADS und Ärger in der Schule

Beitrag von BAE2705 » 31. Mai 2019 09:06

@myapp - Emma ist auch eine von den Besten - von ihr hab' ich viel gelernt.
@Liandra - IQ-Test ohne Medis sind inden wenigsten Fällen aussagekräftig. Die meisten Kinder sind zum Zeitpunkt des Test bereits tief in einer Abwärtspirale und kommen da auch nicht für einen Test raus. Mein Junior wurde auf "knapp durchschnittlich" getestet, aber selbst von den (z.T. sehr ablehend eingestellten) Lehrern als "einer von den schlausten" bewertet. Nach mehr als 2,5 Jahren Medis findet sich das jetzt auch in den Noten wieder...Aber er bleibt weiter sehr empfindlich - Ablehnung führt zu Stress und Stress führt zu schlechteren Noten. Hoffentlich stehen in der Klasse deines Sohnes nach der Medikamenteneinstellung mal Lehrerwechsel an, das hilft ungemein.

LG BAE
Antworten

Zurück zu „Familien und Sozialrecht*“