SPZ Bericht für Kurklinik dringend

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
lausmaus3
Pagemaster
Beiträge: 221
Registriert: 27. Oktober 2010 22:33

SPZ Bericht für Kurklinik dringend

Beitragvon lausmaus3 » 14. Juni 2016 15:15

Hallo, wer kann mir weiterhelfen.

Ich habe eine Mutter Kind Kur bewilligt bekommen.

Jetzt zickig die Klinik rum, weil sie Angst hat, mein Sohn könnte aufgrund des ADHS die dortige Kinderbetreuung sprengen/stören.

Im Attest vom Hausarzt beim Kurantrag stand ja nur ADHS und Medis drin. Unsere Kinderpsychiaterin weiss gar nicht, das ich eine Kur beantragt habe.

Die Klinikärztin will nun einen sogenannten SPZ Bericht haben, ohne dürfen wir nicht die Kur antreten. Uns läuft die Zeit davon, da die Kur in 6 Wochen starten soll.

Die Kinderpsychiaterin bekomme ich nicht mal ans Telefon, hat Stress, weil sie grade erst aus dem Urlaub gekommen ist. Die Sprechstundenhilfe meinte, so eine Bericht hätten sie noch nie geschrieben. Und wenn überhaupt, zeitnah bekomme ich sicher keinen.

Wie sieht so ein Bericht aus? Was könnte ich tun?

Bei einer ersten Kur vor 4 Jahren wollte niemand so einen Bericht sehen und mein Sohn ist eh pflegeleicht woandern. Es klappt nur nicht zuhause, in der Schule hat er im Sozialverhalten eine 2 und würde sicher nie die Kinderbetreuung der Klinik stören.

Lg lausmaus3
Benutzeravatar
Menolly
Foruminventar
Beiträge: 4553
Registriert: 15. Dezember 2008 18:34
Alter: 50

Re: SPZ Bericht für Kurklinik dringend

Beitragvon Menolly » 14. Juni 2016 16:03

Was ist das denn für eine Klinik? :shock:

Eine andere käme für dich nicht in Frage? Also, bei so einem vorgehen würde ich schon nicht mehr da hin fahren. Das sieht nach viel Stress aus wenn mal was nicht so Perfekt läuft wie die sich das vorstellen.
Du sollst Deine Freunde nicht trocknen und rauchen.
Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigene Spur.
Wilhelm Busch
Bienchen geschafft 24x für 2016
Hier könnt ihr euch Smileys suchen.
Benutzeravatar
Maya18Max
Foruminventar
Beiträge: 527
Registriert: 6. März 2016 14:59
Wohnort: in einem schwäbischen Dorf
Alter: 35

Re: SPZ Bericht für Kurklinik dringend

Beitragvon Maya18Max » 14. Juni 2016 16:51

Oh je, mein erster Gedanke war auch, was für je Klinik. :shock:

Sorry, du kannst denen nur die Sache schildern, und hoffen, dass du es bis dahin bekommst oder dir ne andere Klinik suchen.

Ich war letztes Jahr in einer kur Klinik, die ein adhs Verstehen Programm hatte. Vielleicht wäre das bei euch auch eine Option, wenn ihr die Klinik wechseln könnt und wollt.
Eine völlig Chaotische Familie:
Und immer geht es Berg und Tal, wie bei einer Achterbahn :mrgreen:
lenilein
Foruminventar
Beiträge: 730
Registriert: 30. März 2013 14:23

Re: SPZ Bericht für Kurklinik dringend

Beitragvon lenilein » 14. Juni 2016 18:02

Vielleicht solltet ihr noch mal mit der Rentenversicherung in Kontakt treten und fragen, ob ihr in eine andere Klinik kommen könnt.

Das ist ja echt ein Unding.
Benutzeravatar
Maya18Max
Foruminventar
Beiträge: 527
Registriert: 6. März 2016 14:59
Wohnort: in einem schwäbischen Dorf
Alter: 35

Re: SPZ Bericht für Kurklinik dringend

Beitragvon Maya18Max » 14. Juni 2016 18:39

lenilein hat geschrieben:Vielleicht solltet ihr noch mal mit der Rentenversicherung in Kontakt treten und fragen, ob ihr in eine andere Klinik kommen könnt.

Das ist ja echt ein Unding.


MutterKindKur müsste von der Krankenkasse bezahlt werden.

Rentenversicherung würde bei Rehas zum Tragen kommen.
Eine völlig Chaotische Familie:
Und immer geht es Berg und Tal, wie bei einer Achterbahn :mrgreen:
lausmaus3
Pagemaster
Beiträge: 221
Registriert: 27. Oktober 2010 22:33

Re: SPZ Bericht für Kurklinik dringend

Beitragvon lausmaus3 » 14. Juni 2016 21:47

Hallo,

ja es ist eine Mutter KInd Kur, die von der Krankenkasse bezahlt wird. Da wir zunächst Einspruch erheben mussten, weil wir erst eine Ablehnung hatten, hat sich das ganze eh lang hingezogen. Als wir dann endlich die Zusage der KK hatten, hieß es, die Vertragskliniken der KK sind alle voll bis Ende November. Und dann durfte ich mir aus über 80 Kliniken selbst eine aussuchen.

Ich habe dann selbst satte 4 h (!) Kliniken abtelefoniert, die dann alle auch voll waren in den Sommerferien. Überall hießt es frühestens Ende Oktober. Bis ich eben die besagte Klinik fand, wo am selben Tag grade jemand einen Platz wieder abgesagt hat. Wir sind da also reingerutscht, ohne die Klinik zu kennen und sie wirklich ausgesucht haben. Aber die Bewertungen der Klinik sind sehr gut. Nur scheinbar hatten die dort noch nie ein ADHS Kind mit dabei. ADS schon, aber sie sehen das Problem nur in dem "H". Auf den Platz verzichten, wäre fatal.
Erstens geht es mir gesundheitlich schlecht, und ich kann aber nur in den Ferien gehen, weil mein Sohn danach im Übertrittsjahr (4.Klasse) ist und es mit Hausaufgaben daheim eh schlecht läuft. Und dann drei Wochen Kur schulisch nachholen, wäre ein Alptraum.

lg lausmaus3
Benutzeravatar
Maya18Max
Foruminventar
Beiträge: 527
Registriert: 6. März 2016 14:59
Wohnort: in einem schwäbischen Dorf
Alter: 35

Re: SPZ Bericht für Kurklinik dringend

Beitragvon Maya18Max » 15. Juni 2016 07:22

Fühl dich gedrückt, ich kann verstehen in welchem Dilema du steckst.

Vielleicht hättest du Glück eine Klinik in einem Bundesland zu finden, in dem erst später Ferien sind.

Mir ist eingefallen, die Reha Klinik für ADHS Kinder, in der wir schon waren, macht mittlerweile auch Mutter Kind Kuren. Die ist in BW und in BW sind erst im August Ferien. Schildere Dein Problem und vielleicht können die dir weiterhelfen.

KliniK heisst: Prinzregent Luitpold Fachklinik Scheidegg

Alternativ die Mutter Kind Kur auf Gut Holmecke in Hemer

Ich drück die Daumen, dass sich schnell eine für euch passende Möglichkeit findet.
Eine völlig Chaotische Familie:
Und immer geht es Berg und Tal, wie bei einer Achterbahn :mrgreen:
lausmaus3
Pagemaster
Beiträge: 221
Registriert: 27. Oktober 2010 22:33

Re: SPZ Bericht für Kurklinik dringend

Beitragvon lausmaus3 » 15. Juni 2016 10:56

Hallo,

wir brauchen eine Klinik, die u.a. Asthma therapiert, somit nur Berge und See....meinte mein Hausarzt. Ich komme ja aus dem Bundesland, wo die spätesten Ferien hat (Bayern). Aber alle Kliniken, mit denen ich sprach, sind auch weit über jegliche Ferien hinaus dicht. Viele planen jetzt die Weihnachtsferien. Aber das ist mir halt zu spät.

Eben hat die Sachbearbeiterin der Klinik noch mal angerufen und wollte von mir mündlich die gesamte Krankengeschichte meines Sohnes hören, auf Veranlassung der Klinikärztin wohl. Klingt für mich schon sehr seltsam. Aber unsere Kinderpsychiaterin konnte ich auch nach wie vor nicht persömlich erreichen. Und Hausarzt darf definitiv keinen Bericht schreiben. Das wurde jetzt noch gesagt.

lg lausmaus3
Benutzeravatar
Maya18Max
Foruminventar
Beiträge: 527
Registriert: 6. März 2016 14:59
Wohnort: in einem schwäbischen Dorf
Alter: 35

Re: SPZ Bericht für Kurklinik dringend

Beitragvon Maya18Max » 15. Juni 2016 11:43

Scheidegg ist im Allgäu und die Klinik behandelt neben ADHS auch Astma.

Ich habe dort innerhalb von 3 Wochen anrücken dürfen. War aber im März, aber über die Osterferien.

Ich würde es versuchen, vielleicht habt ihr Glück. Auch die andere Klinik ist bergig im Sauerland. Weiss aber nicht, ob das ausreichend ist.

Ich drücke weiterhin die Daumen.
Eine völlig Chaotische Familie:
Und immer geht es Berg und Tal, wie bei einer Achterbahn :mrgreen:
lausmaus3
Pagemaster
Beiträge: 221
Registriert: 27. Oktober 2010 22:33

Re: SPZ Bericht für Kurklinik dringend

Beitragvon lausmaus3 » 15. Juni 2016 20:36

Hallo,

danke. Werde ich morgen mal weiterverfolgen.

lg lausmaus3

Zurück zu „Kur und Kliniken - Austausch*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 27 Gäste