Meine Tochter möchte in eine Kur

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Butzelkruemel
Pagemaster
Beiträge: 109
Registriert: 15. September 2012 08:42

Meine Tochter möchte in eine Kur

Beitragvon Butzelkruemel » 26. Januar 2015 16:53

Hallo,
meine Tochter ist16 Jahre alt (ADHS), seit langem auf Concerta eingestellt, klappt auch gut.
Sie hat ziemlich viel Unterricht versäumt in den letzten Monaten, fühlte sich schlapp, konnte nicht gut schlafen (ist bei ihr keine Nebenwirkung). Alle Werte sind ok, jetzt meinte sie heute zunächt auf meine Nachfrage, ob sie heute in der Schule war "Ja sicher, bis zur 6., die 7. ist ausgefallen).
5 Minuten später kommt sie zu mir und sagt, dass sie irgendwie nicht klar im Kopf wäre, sie wäre gar nicht in der Schule gewesen, aber eben wäre ihr sonnenklar gewesen, dass sie in der Schule war.
Dann sagt sie "Ich glaube, mit meinem Kopf stimmt was nicht, ich kann mir doch nicht einbilden, dass ich in der Schule war und dann doch nicht.
Ich glaube, ich brauche eine Auszeit, gibt es eigentlich auch Kuren, wenn man schon 16 ist für ADHS?"

Diese Frage gebe ich mal hier weiter. Ich würde grundsätzlich eine Kur begrüßen, da ich sie in der Vergangenheit schon für sinnvoll erachtet habe.
Es wäre eine Kur für sie alleine, geht das? Und beantrage ich das beim Hausarzt oder benötige ich auch Befunde etc. von der KJP, bei der sie in Behandlung ist?

Vielen Dank schon mal vorab.

:ja1:
Elchi
Foruminventar
Beiträge: 1908
Registriert: 7. November 2011 12:49

Re: Meine Tochter möchte in eine Kur

Beitragvon Elchi » 26. Januar 2015 17:00

Hallo Butzelkruemel,

diese Art von Beschwerden kenne ich von meiner Tochter bei Schilddrüsenunterfunktion. Habt Ihr die Schilddrüse schon mal untersuchen lassen? Dazu gehören mindestens der TSH-Wert und die freien Hormone fT3 und fT4.
Eine Unterfunktion kommt scheinbar recht häufig vor, wird aber oft nicht als solche erkannt, weil die Werte noch irgendwie in der Norm liegen. Probleme machen kann die Schilddrüse aber trotzdem (und es ist erstaunlich, was so ein kleines Organ alles durcheinander bringen kann).

LG
Elchi
Butzelkruemel
Pagemaster
Beiträge: 109
Registriert: 15. September 2012 08:42

Re: Meine Tochter möchte in eine Kur

Beitragvon Butzelkruemel » 26. Januar 2015 17:34

Hallo Elchi,

danke für die rasche Antwort. Da wir am Mittwoch eh reguläre Blutabnahme haben, werde ich das gleich mal einfordern, wenn möglich.
Ich dachte eigentlich, dass bei den regelmäßigen Blutuntersuchungen bei MPH-Einnahme, dies immer mit getestet wird. Steht zumindest so auf der Verordnung (Schilddrüsenparamenter).
Elchi
Foruminventar
Beiträge: 1908
Registriert: 7. November 2011 12:49

Re: Meine Tochter möchte in eine Kur

Beitragvon Elchi » 26. Januar 2015 18:15

Du kannst ja mal gucken, ob die drei Werte bisher immer gemacht wurden (und wenn ja, wie sie in den Referenzwerten liegen). Aber wenn Deine Tochter die Beschwerden bei der letzten Blutuntersuchung vielleicht noch nicht hatte, hätte man da eventuell auch noch nichts gesehen. Die Schilddrüsenbeschwerden fangen häufig in Zeiten an, in denen sich die Hormone umstellen (Pubertät, Schwangerschaft, Wechseljahre). Könnte also bei Deiner Tochter noch recht neu sein.

Problem ist, dass die (Haus-)ärzte nicht gerne mehr als den TSH machen. Und auch wenn der noch in der Norm ist, können die freien Werte trotzdem schon grenzwertig sein und eine Unterfunktion mit allen Symptomen bestehen.
Nette Erklärung ist dann häufig: Psychosomatisch.

Meine Tochter hatte einen Haufen Symptome, aber Werte, die noch in allen Normen lagen. Bis wir einen Arzt fanden, der das trotzdem ernst genommen hat, hat gedauert. Jetzt nimmt sie Medikamente und es wird deutlich besser.

Viel Erfolg,
LG
Elchi
Butzelkruemel
Pagemaster
Beiträge: 109
Registriert: 15. September 2012 08:42

Re: Meine Tochter möchte in eine Kur

Beitragvon Butzelkruemel » 27. Januar 2015 05:58

Danke, ich werde mal sehen, dass ich heute die Ärztin der KJP erreiche, damit sie dem Hausarzt mitteilt, dass sie diese Werte getestet haben möchte.

Könntest Du mir noch einen Tipp Richtung Kur-Beantragung geben, da ich das unabhängig von den Blutwerten etc. verfolgen möchte.
Elchi
Foruminventar
Beiträge: 1908
Registriert: 7. November 2011 12:49

Re: Meine Tochter möchte in eine Kur

Beitragvon Elchi » 27. Januar 2015 10:59

Nein, tut mir leid. Damit habe ich überhaupt keine Erfahrung.
Aber vielleicht meldet sich da noch jemand "wissendes".

LG
Elchi
steffi04
Pagemaster
Beiträge: 42
Registriert: 12. August 2011 23:27
Wohnort: Oerlinghausen
Alter: 49

Re: Meine Tochter möchte in eine Kur

Beitragvon steffi04 » 27. Januar 2015 16:11

Hallo,
es ist auf jeden Fall möglich, dass Deine Tochter eine Reha- Maßnahme beantragt. Kostenträger ist dann die Rentenversicherung. Ob auch eine Kur (Kostenträger Krankenkasse) möglich ist, weiß ich nicht.
Wir fahren ins Caritas Haus Feldberg zur Mutter- Kind- Kur. Sie bieten auch Reha Maßnahmen für Jugendliche ohne Eltern an. Frag dort doch einfach mal nach, sie beraten Euch bestimmt, wie Ihr am besten weiter vorgeht.

Liebe Grüße

Steffi
Butzelkruemel
Pagemaster
Beiträge: 109
Registriert: 15. September 2012 08:42

Re: Meine Tochter möchte in eine Kur

Beitragvon Butzelkruemel » 28. Januar 2015 05:45

Hallo steffi04,

herzlichen Dank, das liest sich schon mal gut!
Butzelkruemel
Pagemaster
Beiträge: 109
Registriert: 15. September 2012 08:42

Update: Re: Meine Tochter möchte in eine Kur

Beitragvon Butzelkruemel » 28. August 2015 09:35

Wir haben eine Bewilliung für ein Jugendreha im St. Franziska-Stift Bad Kreuznach bekommen.
Wer hat Erfahrungen dort sammeln können und ist so nett, sie zu teilen?
Butzelkruemel
Pagemaster
Beiträge: 109
Registriert: 15. September 2012 08:42

Re: Meine Tochter möchte in eine Kur

Beitragvon Butzelkruemel » 28. August 2015 09:43

weiteres update:

wir habe alternativ auch das Viktoria Stift in Bad Kreuznach zur Auswahl, das erscheint mir schwerpunktmäßig besser geeignet. Gibt es da Erfahrungen? Ich möchte mich nicht so gerne auf die allgemeinen online Bewertungen verlassen....
Benutzeravatar
Alina Licht
Foruminventar
Beiträge: 666
Registriert: 25. Juni 2015 23:02
Alter: 18

Re: Meine Tochter möchte in eine Kur

Beitragvon Alina Licht » 30. August 2015 20:28

Nun ich kenne nicht die Einrichtung, aber die Gegend dort. Ich war im Nachbarort in einer Reha (nicht wegen ADHS sondern was anderem). Ich fand es sehr schön dort. Die Natur ist entspannend.
Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemandem überholt werden! ;)

3x Bild

Zurück zu „Kur und Kliniken - Austausch*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 27 Gäste