Private Reisekrankenversicherung mit Psychiatrischer Versorgung

Benutzeravatar
jorin
Pagemaster
Beiträge: 124
Registriert: 17. März 2009 22:23

Private Reisekrankenversicherung mit Psychiatrischer Versorgung

Beitragvon jorin » 1. Dezember 2011 14:14

[size=100][size=100][size=100]Hallo...
Mit welchen privaten Reisekrankenversicherungen habt ihr gute Erfahrung gemacht,
wenn es um psychiatrische Versorgung im Ausland geht...
Sprich welche zahlen überhaupt psychiatrische Behandlungen!?


In der Europäischen Rv sind explizit psychiatrische Medizin und
"Krankheiten" Vorkommnisse
und Unfälle, die aufgrund von MPH Medikamenteneinahme

ausgeschlossen..

Habt ihr einen Tip.?.

Es kann ja immer mal was sein,
dass man einen Facharzt aufsuchen möchte/ muss...oder vielleicht sogar in eine Klinik muss während einer längeren Riese

Im aussereuropäischen Ausland greift die Gesetzliche meines Wissens gar nicht und wenn man heutzutage in Europa auf die gesetzliche Versorgung der Länder angewiesen ist...dann sieht es bitter aus...
[/size][/size]
[/size]
Herlady Mrs. Dr.Dr. rer. soc. Generalverstreckungsverzugsvollbemächtigte A.D.   hs
;-)

Zurück zu „Medikamente und Auslandsreisen*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste