Klassenfahrt nach England und Medikinet

Antworten
Zuckermaus8
Pagemaster
Beiträge: 41
Registriert: 2. Mai 2008 14:27

Klassenfahrt nach England und Medikinet

Beitrag von Zuckermaus8 » 9. Februar 2009 11:40

Hallo,

meine Tochter macht demnächst ne Klassenfahrt nach England.
Sie bekommt zur Zeit 3 X 7,5 mg. Medikinet. Könnte das bei der
Einreise oder auch während des Aufenthalts Probleme geben?
Braucht Sie irgendne Bescheinigung vom Kinderarzt?

Zuckermaus8
Benutzeravatar
Flöhchen
Foruminventar
Beiträge: 672
Registriert: 21. November 2007 16:30
Wohnort: Münsterland
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: Klassenfahrt nach England und Medikinet

Beitrag von Flöhchen » 9. Februar 2009 13:14

Hallo Zuckermaus,

schau doch mal hier:

http://www.adhs-anderswelt.de/http://lo ... ic.php?t=1
Wohl dem, der Eines nicht verlor im Kampf des Lebens: den Humor! (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Angie
Foruminventar
Beiträge: 9127
Registriert: 5. Oktober 2008 21:06
Alter: 2014
Kontaktdaten:

Re: Klassenfahrt nach England und Medikinet

Beitrag von Angie » 9. Februar 2009 15:26

Null Problemo. Mit Bescheinigung waren wir in Spanien. :smt023:
Ich habe nix Schlimmes, ich habe....eij gugg mal nen Eichhörnchen.
leveller

Re: Klassenfahrt nach England und Medikinet

Beitrag von leveller » 23. April 2009 08:12

Hinweise a la : " Wir sind immer/ dieses Mal ohne gefahren und es hat uns niemand kontrolliert" finde ich von daher etwas unpassend, weil damit zwar gesagt wird, das es wahrscheinlich scon gutgehen wird aber eben nirgendwo die Konsequenzen genannt werden, wenn dem nicht so ist.

Natürlich geht es in unseren Augen immer um verschriebene Medikamente, da diese aber unter das BTM Gesetz fallen, sollte man sich damit beschäftigen, das  man bei Auffinden mit denselben schnell auch mal per Drogengesetz behandelt werden kann.


Die Bescheiningung, die verlinkt wird, gilt für Länder innerhalb des Schengener Abkommen, an dem England NICHT beteiligt ist. Von daher gilt: Auswärtiges Amt anfragen, inwiefern Einfuhr von BTM innerhalb GB behandelt wird.
Antworten

Zurück zu „Medikamente und Auslandsreisen*“