Medikamente und Urlaub in den USA

schlafmützchen
Andersweltler
Beiträge: 8
Registriert: 10. Januar 2007 12:37
Wohnort: Mainz
Alter: 46
Kontaktdaten:

Medikamente und Urlaub in den USA

Beitragvon schlafmützchen » 23. April 2007 12:56

Hallo,
bis dato bin ich für meine Urlaub immer ziemlich fix mit Vorbereitungen fertig gewesen. Okay, mal ne Impfung und gucken ob der Reisepass noch gültig ist, aber diesmal ist alles anders.

Mein Freund nimmt Ritalin bzw. Medikinet und wir wollen im September in die USA fliegen. Na ja, ganz ehrlich, wir haben schon gebucht.

Und jetzt kommt die grossen Frage: wie bekommen wir die Medikamente sauber mit in den Urlaub?

Schliesslich muss ich mittlerweile überlegen, ob ich Deo und Duschgel mit ins Handgepäck nehmen darf.

Vielen Dank für Eure Tipps,
Martina
Kyave
Andersweltler
Beiträge: 6
Registriert: 21. April 2007 01:37
Wohnort: Luxembourg

Re: Medikamente und Urlaub in den USA

Beitragvon Kyave » 23. April 2007 15:01

Ola

ich glaub ich hab da was für dich :

http://www.mysnip.de/forum-archiv/thema ... in%3F.html

greetings Kyave
Du hast 3 Freunde auf der Welt: Mut, Verstand und Weisheit.
schlafmützchen
Andersweltler
Beiträge: 8
Registriert: 10. Januar 2007 12:37
Wohnort: Mainz
Alter: 46
Kontaktdaten:

Re: Medikamente und Urlaub in den USA

Beitragvon schlafmützchen » 23. April 2007 16:32

Super!
Dann steht einem entspannten Urlaub ja nichts im Weg! Na ja, ich weiss auf jeden Fall schon mal, was ich noch auf die To-Do-Liste drauf setzten muss.
Und ich habe mir vorgenommen, diesmal die Urlaubsplanung sehr frühzeitig zu beginnen, dann haben wir wahrscheinlich beide mehr davon.

Danke noch mal :smt023:
Kyave
Andersweltler
Beiträge: 6
Registriert: 21. April 2007 01:37
Wohnort: Luxembourg

Re: Medikamente und Urlaub in den USA

Beitragvon Kyave » 24. April 2007 21:36

Ola

nix zu danken
is doch nich der rede wert und gern geschehen

greetings Kyave
Du hast 3 Freunde auf der Welt: Mut, Verstand und Weisheit.
njoerch
Forummitglied
Beiträge: 3
Registriert: 20. Mai 2007 21:53
Wohnort: Hannover

Re: Medikamente und Urlaub in den USA

Beitragvon njoerch » 22. Mai 2007 16:18

Hi,
ganz abgesehen von den oben beschriebenen richtigen Wegen hatte ich vor 6 Jahren anläßlich meiner USA Reise eine englischsprachige Verschreibung meines Artzes dabei und wollte die dem Zöllner vorlegen. Abschließend war das mein schnellster durchlauf durch den amerikanischen Zoll aller Zeiten. Der gute Mann hat nur das Wort Ritalin gehört, wollte weder meinen Zettel sehen noch hatte ich Gelegenheit die Tüte mit den Medis auszupacken...
Kann natürlich auch ein Einzelfall gewesen sein...

Liebe Grüße
Jörg
schlafmützchen
Andersweltler
Beiträge: 8
Registriert: 10. Januar 2007 12:37
Wohnort: Mainz
Alter: 46
Kontaktdaten:

Re: Medikamente und Urlaub in den USA

Beitragvon schlafmützchen » 25. Mai 2007 12:11

Hallo,
na, da hoffe ich doch mal, dass das bei uns dann auch so klappt...

Danke
Benutzeravatar
ophelia41
Pagemaster
Beiträge: 232
Registriert: 25. Januar 2009 16:26
Wohnort: Wolfsburg
Alter: 49

Re: Medikamente und Urlaub in den USA

Beitragvon ophelia41 » 11. Februar 2009 22:32

also ich habe vom behandelndem arzt eine bescheinigung, auf englisch, das ich die medis legal zur therapie von adhs nehme....

Zurück zu „Medikamente und Auslandsreisen*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste