Hilfe, habe ich ADS ?

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Antworten
chrissyliz
Forummitglied
Beiträge: 1
Registriert: 24. Mai 2017 14:28

Hilfe, habe ich ADS ?

Beitrag von chrissyliz » 24. Mai 2017 14:37

Hallo liebes Forum,
ich bin am Verzweifeln und mache meine Eltern bzw. meiner Familie nur Sorgen. Vor ein paar Wochen dachte ich noch alles würde gut werden, aber jetzt stürzte alles über mir ein. Kurz zu meiner aktuellen Situation: ich bin 20 Jahre alt, weiblich und mache im Moment meine Fachschulausbildung zur Grafik- und Mediendesignerin, momentan befinde ich mich im Praktikum. Mir ist jetzt klar geworden, dass ich total hohl im Kopf bin, da ist nichts, kein klarer Gedanke mehr, nur noch Angst, Panik und depressive Stimmung. Ich möchte am Liebsten nur noch schlafen, weil ich nichts auf die Reihe bekomme. Ohne meine Eltern wäre ich nie so weit gekommen und hätte Abi gemacht. In meinem Kopf ist nichts mehr, keine Interessen mehr, früher habe ich gerne gezeichnet als Kind. Aber mir ist jetzt auch bewusst, dass ich in der Schule eigentlich nie wirklich hinterher gekommen bin, meine Mutter hat mich da vor allem irgendwie durchgeschleift, weil sie dachte ich wäre normal. Aber jetzt sitz ich hier, hatte heute meine mündliche Abschlussprüfung und die haben mir trotz meines Gestammels, eine eins gegeben. Beim Praktikum fällt es jetzt natürlich auf, dass ich nichts weiß, ich kann mich nicht mal normal Ausdrücken. Ich bin weinerlich und bekomme die einfachsten Dinge nicht geregelt, ich kann mich nicht Organisieren und habe permanente Angstzustände. Meine Eltern haben mir jetzt alles ermöglicht, sie finanzieren eine Wohnung, haben mir ein Auto gekauft und einen neuen Computer - und ich, ich Missgeburt bekomme rein gar nichts mehr auf die Reihe. Gestern hatte ich mich versucht umzubringen, wollte mir eine Tüte über den Kopf ziehen und ersticken, hat dann aber doch nicht geklappt.
Montag gehe ich mit meiner Mutter zur Ärztin, da wird die Bombe dann platzen, dass ich alleine lebensunfähig bin. Dann ist das Geld für meine Ausbildung im Arsch, das Auto gekauft, der PC gekauft, die Wohnung immer noch bezahlt und am Ende stellt sich raus das gute Kind ist völlig behindert. Am liebsten würde ich einfach nicht mehr existieren, es ist wirklich schlimm so zu sein, ich habe im Endeffekt keine eigene Meinung, keine Allgemeinbildung und weiß überhaupt nicht wie der Hase läuft, wie ich das 20 Jahre verstecken konnte ist mir selbst ein Rätsel. Meine Geschwister checken auch schon wie blöd ich bin und mein Schwager hat letztens zu mir gemeint "Na mal sehen wie du das alles zurückzahlen willst." Ich werde nichts davon zurückzahlen können, weil ich nichts kann, bin wohl dann arbeitsunfähig und ein Pflegefall bzw. reif für die Klapse.


Liebe Grüße
Chrissyliz
lenilein
Foruminventar
Beiträge: 730
Registriert: 30. März 2013 14:23

Re: Hilfe, habe ich ADS ?

Beitrag von lenilein » 24. Mai 2017 17:27

Mit ADHS ist man weder behindert, noch reif für die Klapse, etc.

Aus deinem Text geht auf jeden Fall nicht hervor, ob die Probleme schon seit der Kindheit bestehen.

Temporär auftretende Leere und Angstzustände sind in der Regel nicht die typischen Symptome für ADHS.
bin ich außergewöhnlich, bin ich anders, bin ich besonders, nein ich bin einfach ich jeder, der das nicht so sieht, der ist es nicht!
________________________________________________________

Geb. 1997
ADS-Diagnose seit 05.2013
Benutzeravatar
Chaos-Weib
Foruminventar
Beiträge: 621
Registriert: 25. Oktober 2010 12:05
Alter: 32

Re: Hilfe, habe ich ADS ?

Beitrag von Chaos-Weib » 25. Mai 2017 12:06

Liebe Chrissyliz,

herzlich Willkommen hier im Forum.
Ich habe dir gerade eine private Nachricht gesendet. Ich bin mir nicht sicher, ob du darauf antworten kannst. Soweit ich weiß, darf man erst ab 25 Forenbeiträge private E-Mails schreiben.

Wenn du noch Fragen hast, dann kannst du dich gerne auch über das Froum melden.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft.

Liebe Grüße
Antworten

Zurück zu „ADS / Hypoaktivität*“