Gedanken aussetzer, was macht ihr dagegen, kann man etwas dagegen machen?

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Antworten
Benutzeravatar
Psychotic_Black_Rabbit
Pagemaster
Beiträge: 243
Registriert: 21. September 2014 18:07

Gedanken aussetzer, was macht ihr dagegen, kann man etwas dagegen machen?

Beitrag von Psychotic_Black_Rabbit » 22. September 2014 19:43

Ich erwische mich des öfteren dabei wie ich aus heiterem Himmel in allerlei Situationen plötzlich ohne Fokus vor mich hin starre und eine Art leeres Rauschen in meinem Kopf beobachte.
Damit meine ich nicht dass mich etwas Ablenkt (was natürlich auch oft genug passiert) sondern ehr als bräuchte mein Kopf in diesem Moment eine Zwangspause?!
Es fühlt sich in dem Moment erholsam und entspannend an, nur passiert es echt total zufällig und nicht unbedingt immer dann wenn ich es gebrauchen kann.
Zum Beispiel mitten beim schreiben von irgendwas, ob per Hand oder am PC. Plötzlich ist der Fokus komplett weg und ich starre irgendwo auf das Papier unfähig weiter zu denken oder zu schreiben.

Kennt ihr sowas?
Kann man lernen es zu steuern und zu verhindern wenn man es gerade echt nicht gebrauchen kann?
Benutzeravatar
Wölfin
Foruminventar
Beiträge: 928
Registriert: 21. April 2009 08:52

Re: Gedanken aussetzer, was macht ihr dagegen, kann man etwas dagegen machen?

Beitrag von Wölfin » 23. September 2014 05:59

Tritt es nach bestimmten Zeiten auf? Dann könntest du vorher eine Pause einlegen.
Ich kenne das auch, mache es dann aber eher bewusst in ruhigen Situationen: Wenn ich auf Toilette sitze :upsi: oder wenn ich zum Rauchen vor der Tür stehe.

Sonst passiert es mir eigentlich nur, wenn ich gerade etwas tun soll und keinen Anfang finde. Das scheint bei dir ja nicht so zu sein, weil du schon mittendrin bist.
Offizielles ADS-Träumerchen mit HB-Faktor
dine-trine
Andersweltler
Beiträge: 16
Registriert: 17. September 2014 12:47

Re: Gedanken aussetzer, was macht ihr dagegen, kann man etwas dagegen machen?

Beitrag von dine-trine » 23. September 2014 07:25

Ich kenn das unter "Nullblick" - wenn es dasselbe ist, weiß nicht, ob das noch nen anderen Namen hat.

Kommt einfach so, ja als ob die Augen kurz in Ruhemodus gehen und auch nix fokussieren... wie im Schlaf nur mit Augen offen ;) hab das auch öfter ganz spontan und geht so ein paar Sekunden bzw wie lang man es zulässt.
Benutzeravatar
Psychotic_Black_Rabbit
Pagemaster
Beiträge: 243
Registriert: 21. September 2014 18:07

Re: Gedanken aussetzer, was macht ihr dagegen, kann man etwas dagegen machen?

Beitrag von Psychotic_Black_Rabbit » 25. September 2014 19:10

[quote="Wölfin"]
Tritt es nach bestimmten Zeiten auf? Dann könntest du vorher eine Pause einlegen.
Ich kenne das auch, mache es dann aber eher bewusst in ruhigen Situationen: Wenn ich auf Toilette sitze :upsi: oder wenn ich zum Rauchen vor der Tür stehe.

Sonst passiert es mir eigentlich nur, wenn ich gerade etwas tun soll und keinen Anfang finde. Das scheint bei dir ja nicht so zu sein, weil du schon mittendrin bist.
[/quote]
Hab das auch bei den von dir erwähnten "Tätigkeiten"  :upsi:  :breitgrinse1:
Aber mal von diesen abgesehen, in anderen Situationen ist vorher pausen einlegen schwierig weil A: weiß man nicht wann es auftreten wird B: kann man nicht zu jeder zeit und Gelegenheit einfach mal so ne Pause einlegen xD

[quote="dine-trine"]
Ich kenn das unter "Nullblick" - wenn es dasselbe ist, weiß nicht, ob das noch nen anderen Namen hat.

Kommt einfach so, ja als ob die Augen kurz in Ruhemodus gehen und auch nix fokussieren... wie im Schlaf nur mit Augen offen ;) hab das auch öfter ganz spontan und geht so ein paar Sekunden bzw wie lang man es zulässt.
[/quote]
Nullblick. Ich denke das trifft es eigentlich ganz gut. Ist so ziemlich wie du es beschreibst.
Zuletzt geändert von Psychotic_Black_Rabbit am 25. September 2014 19:12, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Scully83
Pagemaster
Beiträge: 163
Registriert: 17. September 2014 12:18
Wohnort: NRW
Alter: 4

Re: Gedanken aussetzer, was macht ihr dagegen, kann man etwas dagegen machen?

Beitrag von Scully83 » 25. September 2014 19:25

Nullblick - tolles Wort! Kenne ich auch, kommt immer öfter vor...als ob mein Gehirn nicht anspringt, wenn ich was machen will/soll und z.B. Radieschen schneiden will und denke "was brauche ich"...denk, denk...ah, ja, n Messer! Wobei das "denken" nicht aktiv ist...eher so dieses "nullblicken" und dann der Einfall "Messer!" Peinlich, ich hoffe dann, das niemand das merkt und mich für dumm hält :( Obwohl mir schon oft Leute gesagt haben, ich würd manchmal so abwesend dreinschauen...
Zuletzt geändert von Scully83 am 25. September 2014 19:26, insgesamt 1-mal geändert.
Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie du bist.
Benutzeravatar
Psychotic_Black_Rabbit
Pagemaster
Beiträge: 243
Registriert: 21. September 2014 18:07

Re: Gedanken aussetzer, was macht ihr dagegen, kann man etwas dagegen machen?

Beitrag von Psychotic_Black_Rabbit » 25. September 2014 19:40

[quote="Scully83"]
Nullblick - tolles Wort! Kenne ich auch, kommt immer öfter vor...als ob mein Gehirn nicht anspringt, wenn ich was machen will/soll und z.B. Radieschen schneiden will und denke "was brauche ich"...denk, denk...ah, ja, n Messer! Wobei das "denken" nicht aktiv ist...eher so dieses "nullblicken" und dann der Einfall "Messer!" Peinlich, ich hoffe dann, das niemand das merkt und mich für dumm hält :( Obwohl mir schon oft Leute gesagt haben, ich würd manchmal so abwesend dreinschauen...
[/quote]
Jaa! In der Küche hab ich das auch so oft :s
Aber auch allgemein, da hab ich was vor, fang es an und selbst wenn es was ganz banales ist, plötzlich ist der nächste Schritt wie aus dem Kopf verbannt.
Dann wander ich meist völlig konfus mit leerem Kopf wie per Autopilot in die total falsche Richtung xD
Ich will besser gar nicht wissen wie das wohl für andere aussehen muss >_<
Zuletzt geändert von Psychotic_Black_Rabbit am 25. September 2014 19:41, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Scully83
Pagemaster
Beiträge: 163
Registriert: 17. September 2014 12:18
Wohnort: NRW
Alter: 4

Re: Gedanken aussetzer, was macht ihr dagegen, kann man etwas dagegen machen?

Beitrag von Scully83 » 25. September 2014 19:56

Beim Sprechen hab ich das auch gelegentlich...richtige Wortfindungsstörungen. Dachte bisher, das kommt von meiner Schildddrüsensache... wer weiß...
Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie du bist.
Benutzeravatar
Psychotic_Black_Rabbit
Pagemaster
Beiträge: 243
Registriert: 21. September 2014 18:07

Re: Gedanken aussetzer, was macht ihr dagegen, kann man etwas dagegen machen?

Beitrag von Psychotic_Black_Rabbit » 25. September 2014 20:09

Probleme Wissen abzurufen und Wortfindungsstörungen sind ja etwas typisches unter ADSlern
Bei Wortfindungsproblemen bin ich in dem Moment zumindest noch am grübeln und denken.
Das ist vielleicht auch ähnlich, aber nicht genau das Selbe wie unfähig zu sein überhaupt einen Gedanken zu formulieren.
Benutzeravatar
Wölfin
Foruminventar
Beiträge: 928
Registriert: 21. April 2009 08:52

Re: Gedanken aussetzer, was macht ihr dagegen, kann man etwas dagegen machen?

Beitrag von Wölfin » 26. September 2014 06:20

[quote="Scully83"]
Peinlich, ich hoffe dann, das niemand das merkt und mich für dumm hält :( Obwohl mir schon oft Leute gesagt haben, ich würd manchmal so abwesend dreinschauen...
[/quote]Wenn hinterher ein Ergebnis rauskommt, ist es definitiv nicht peinlich.
Ich beobachte das (oder was ähnliches) übrigens hin und wieder bei meinem Freund. Wenn er dann wieder aufmerksam aussieht, sage ich oft: "Du warst aber gerade weit weg."

Warum sollte es peinlich sein? Wenn man gefragt wird, was das gerade war, sagt man eben "ich musste nachdenken".
Manche drehen sich dabei Löckchen in die Haare, andere kratzen sich... also kann man auch ins Leere gucken.
Offizielles ADS-Träumerchen mit HB-Faktor
ADHDgoesto11
Foruminventar
Beiträge: 1336
Registriert: 12. Januar 2011 20:31

Re: Gedanken aussetzer, was macht ihr dagegen, kann man etwas dagegen machen?

Beitrag von ADHDgoesto11 » 26. September 2014 08:55

[quote="Psychotic_Black_Rabbit"]
Damit meine ich nicht dass mich etwas Ablenkt (was natürlich auch oft genug passiert) sondern ehr als bräuchte mein Kopf in diesem Moment eine Zwangspause?!
[/quote]

Hast du das schonmal von einem Neurologen abklären lassen?

Es kann alles mögliche sein, aber man sollte ausschließen, dass es sich z.B. um kurze epileptische Anfälle handelt (bei denen durchaus das Bewusstsein erhalten bleiben kann, nur machen einzelne Hirnregionen währenddessen für ein paar Sekunden tatsächlich Zwangspause oder andere Dinge, die sie nicht sollen).

Tochter *2007 ... ADHS
Sohn *2005 ADHS+Autismus
Benutzeravatar
Lippi
Andersweltler
Beiträge: 16
Registriert: 23. September 2014 13:51

Re: Gedanken aussetzer, was macht ihr dagegen, kann man etwas dagegen machen?

Beitrag von Lippi » 26. September 2014 09:43

Bin echt froh zu lesen, dass es Leute gibt den es bei manchen Sachen ähnlich geht wie mir... komm mir bei "nullblick" meist ziemlich verpeilt vor. Zum Glück gibst Leute die meine verträumte Art mögen.  :color:
Benutzeravatar
Scully83
Pagemaster
Beiträge: 163
Registriert: 17. September 2014 12:18
Wohnort: NRW
Alter: 4

Re: Gedanken aussetzer, was macht ihr dagegen, kann man etwas dagegen machen?

Beitrag von Scully83 » 26. September 2014 12:35

Nullblick...jetzt raff´´ ich das erst! Das ist doch aus "Der Supercop" mit Terence Hill!
Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie du bist.
Benutzeravatar
Lippi
Andersweltler
Beiträge: 16
Registriert: 23. September 2014 13:51

Re: Gedanken aussetzer, was macht ihr dagegen, kann man etwas dagegen machen?

Beitrag von Lippi » 26. September 2014 13:06

Röntgenblick... was sich damit alles anfangen lassen würde  :eb62b24ea13eca5c4371c884cbc43
Nie wieder Fenster putzen :D
Zuletzt geändert von Lippi am 26. September 2014 13:07, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Scully83
Pagemaster
Beiträge: 163
Registriert: 17. September 2014 12:18
Wohnort: NRW
Alter: 4

Re: Gedanken aussetzer, was macht ihr dagegen, kann man etwas dagegen machen?

Beitrag von Scully83 » 29. September 2014 16:53

Haha LOL
Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie du bist.
Meph
Forummitglied
Beiträge: 2
Registriert: 10. Mai 2016 22:54

Re: Gedanken aussetzer, was macht ihr dagegen, kann man etwas dagegen machen?

Beitrag von Meph » 11. Mai 2016 03:57

Also das mit dem Nullblick (ein Tolles Wort) hab ich selbst total oft und ich bin grade echt froh zu lesen, nicht der einzige zu sein.
Jekaterina
Pagemaster
Beiträge: 106
Registriert: 26. April 2016 12:09

Re: Gedanken aussetzer, was macht ihr dagegen, kann man etwas dagegen machen?

Beitrag von Jekaterina » 18. Mai 2016 12:25

Ja, diese Aussetzer kenne ich auch. Manchmal überspiele ich sie, machmal bringen sie mich in peinliche Situationen. Ätzend. Wüsste ich eine Lösung, würde ich sie ja gerne verraten :(
Antworten

Zurück zu „ADS / Hypoaktivität*“