Welche Kommentare müsst ihr über euch ergehen lassen?

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
LeoNiemals
Andersweltler
Beiträge: 12
Registriert: 20. September 2012 20:14

Re: Welche Kommentare müsst ihr über euch ergehen lassen?

Beitrag von LeoNiemals » 23. September 2012 12:37

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Oh, versehentlich gedoppelpostet.  :upsi:
Zuletzt geändert von LeoNiemals am 23. September 2012 12:38, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Das.Ich
Pagemaster
Beiträge: 109
Registriert: 8. März 2008 00:32
Wohnort: Niedersachsen
Alter: 29

Re: Welche Kommentare müsst ihr über euch ergehen lassen?

Beitrag von Das.Ich » 15. März 2013 05:05

Da mich die Kommentare nach wie vor belasten, wollte ich den Thread wieder aufleben lassen...



Manchmal ist es schwer, die Hoffnung an dir nicht aufzugeben

Wer sich auf dich verlässt, ist verlassen

Wenn du keine Lust hast, dann geh doch nach Hause

Es interessiert dich doch sowieso nicht!

Was willst du nach der Ausbildung machen? Hausfrau und Mutter? Arbeiten bestimmt nicht, hm?

(An meinem ersten Arbeitstag): Du bist voll der Psycho!

Meine Mutter zu mir: "Ach komm schon! Was stellst du dich so an? Du hast doch nur ADS! Guck deinen Bruder an! Der meckert nicht soviel und hat immerhin ADHS, das ist viel ja wohl viel schlimmer!".. :baw:

"Kind Nr. X" kriegt das doch auch hin!

Du solltest dir eine Scheibe von "Kind Nr. X" abschneiden!

Du hast ein Gedächtnis wie ein Sieb!

Vonwegen du kannst das nicht! Du willst nur nicht!

Meine Mutter zu mir: Du bist der Gen-Mülleimer der Familie! (Hab von meiner Familie alles schlechte bekommen, was man vererben kann. )


Jetzt stell dich doch nicht so an

Blödsinn! ADS hats früher auch nicht gegeben!

Faulheit hat nun schon  einen Namen?

Blabla, nimm deine Pillen und lass mich in Ruhe

Wie findest du morgens eigentlich den Weg zur Arbeit?

Wie findest du morgens eigentlich die Haustür?

Du bist 24 Jahre alt! In deinem Alter konnte ich das doch auch!

Wie kannst du dich nur so wohl fühlen? (Tu ich doch gar nicht  :baw: )
Jeder ist ein Superheld, wenn er sich nur für super hält!
Benutzeravatar
Hanghuhn
Foruminventar
Beiträge: 4945
Registriert: 24. Oktober 2010 03:29

Re: Welche Kommentare müsst ihr über euch ergehen lassen?

Beitrag von Hanghuhn » 15. März 2013 15:26

[quote="Das.Ich"]
Meine Mutter zu mir: "Ach komm schon! Was stellst du dich so an? Du hast doch nur ADS! Guck deinen Bruder an! Der meckert nicht soviel und hat immerhin ADHS, das ist viel ja wohl viel schlimmer!".. :baw:
[/quote]
Schade, dass Deine Mutter keine Ahnung von den Befindlichkeiten ihrer Kinder hat Wahrscheinlich hat sie mit Deinem Bruder mehr Scherereien als mit Dir gehabt. Dass Du an Dir selbst scheiterst und Deine Probleme nur ab und zu mal nach außen dringen, scheint sie gar nicht zu bemerken.
Zuletzt geändert von Hanghuhn am 15. März 2013 15:26, insgesamt 1-mal geändert.
LG Hanghuhn
Benutzeravatar
Das.Ich
Pagemaster
Beiträge: 109
Registriert: 8. März 2008 00:32
Wohnort: Niedersachsen
Alter: 29

Re: Welche Kommentare müsst ihr über euch ergehen lassen?

Beitrag von Das.Ich » 15. März 2013 16:39

Meine Mutter ist mehr mit meiner kleinen Schwester beschäftigt. Sie ist die Jüngste und hat Down Syndrom. (geistig schwerbehindert)

Das allein ist ja eigentlich schon schwierig genug (Zumal sie sogar auf eine Realschule geht. Aber das wollte Mama.. Meine Schwester kann den Unterricht ja eh nicht mitmachen.. Auch wenn ihr der Umgang mit den Kindern gut tut)

Naja und Hyperaktiv fällt eben eher ins Auge als Hypoaktiv.
Wobei ich in seinem Alter genauso war wie er. Bei mir lag es allerdings nicht an einer Hyperaktivität, sondern eher an der eigenen Verzweiflung, weil ich da noch nicht wusste, warum ich so bin, wie ich bin. Das lies ich mit Aggressionen raus. Heute bin ich genau das Gegenteil. Was es aber nicht einfacher macht.

Seit ich ausgezogen bin, kann ich etwas objektiver an die Sache gehen.
Und ich sag wie es ist: Meine Mutter hat nicht gerade das Glückslos mit ihren Kindern gezogen.. Einer von Vier ist gesund - Und der ist vor 6 Jahren 350 km weit weg gezogen. ( Und dazu noch mein Papa, der ADS + Depressionen hat und auch mal ein halbes Jahr weg, in einer Klinik war, nach der Geburt meiner Schwester)


Heute bei der Arbeit:

Wenn ich so langsam laufen würde, wie du denkst, müsste ich von zu Hause aus arbeiten (Heute hatten die Medis anscheinend keine Lust zu wirken..  :6d36aab86e629970eb08d656fc84f)
Zuletzt geändert von Das.Ich am 15. März 2013 16:42, insgesamt 1-mal geändert.
Jeder ist ein Superheld, wenn er sich nur für super hält!
Benutzeravatar
Angie
Foruminventar
Beiträge: 9127
Registriert: 5. Oktober 2008 21:06
Alter: 2014
Kontaktdaten:

Re: Welche Kommentare müsst ihr über euch ergehen lassen?

Beitrag von Angie » 15. März 2013 18:09

Meine Mutter empfindet meine hyperaktive Schwester auch als schwieriger als mich Mischtyp.  :6094:
Dagegen muss ich ja ein Lämmchen sein.  :breitgrinse1:
Ich habe nix Schlimmes, ich habe....eij gugg mal nen Eichhörnchen.
cajo81
Spezial User
Beiträge: 406
Registriert: 2. April 2011 17:59

Re: Welche Kommentare müsst ihr über euch ergehen lassen?

Beitrag von cajo81 » 16. März 2013 08:56

Also in meiner Kindheit und Jugend war meine Hypoaktivität bei älterem Publikum ziemlich beliebt.

Da hieß es dann immer "ach, der ist ja so brav" oder "der ist ja so toll erzogen" oder "der ist ja so freundlich".

Ich war quasi der perfekte Schwiegersohn für die älteren.


Mit Gleichaltrigen kam ich dagegen natürlich nie klar weil ich nicht die Durchsetzungsfähigkeit bewies die ja gerade in der Pubertät gefragt sind. Ich war immer der Träumer und zog mich immer wo es ging von Menschen zurück.
Ich hatte eigentlich immer nur zwei wirklich gute Freunde in meiner Jugend die aber im Endeffekt immer die treibende Kraft waren. Im Vergleich zu heute wo ich kam mehr tiefe Gefühle zu Menschen habe mochte ich beide ziemlich gerne. Leider hat sich der eine mit 23 erschossen. Es geht das Gerücht dass er von seinem Vater jahrelang mißbraucht wurde. Ich selber habe aber von all seinen Problemen nie etwas mitbekommen weil er nach Außen immer äußerst selbstbewußt agierte und sehr erfolgreich war. Wahrscheinlich war aber genau dies sein Selbstschutz. Den Kontakt zum anderen habe ich aus eigener Schuld durch das Studium und meinen sozialen Rückzug verloren.


Im Studium selbst wurde mir meine fehlende Durchsetzungskraft teilweise zum Verhängnis weil ich Anfangs bei Freunden landete die im Nachhinein  nicht so gut für mich waren.
Meistens waren diese selbst "Freaks" die begeistert davon waren jemanden als "Freund" zu haben der ihnen wie ein Hündchen folgte. Umso schlechter ich dastand desto besser war ihr Bild könnte man sagen. So empfand ich es jedenfalls im Nachhinein.

Ansonsten würde mir natürlich der leistungsdruck zum Verhängnis. Jeder machte sich darüber lustig dass ich so langsam, oft hilflos und unkonzentriert agierte. Da haben sich natürlich wieder Leute ordentlich bei mir ausgelassen.
Erst mit ca. 27 als ich begann offen über meine Depressionen und Ängste zu sprechen kehrte sich das Bild. Da fiel es dann schon den Leuten schwerer mir Vorwürfe zu machen. Da habe ich echt erlebt wie sich Menschen wie ein Al winden können. Gestern war ich pfui und heute hui. Dies hat mich noch mehr verunsichert weil ich gemerkt habe wieviel Fassade doch bei vielen Menschen vorhanden ist.
Gleichzeitig würde ich allerdings auch sagen dass ich durch meine Offenheit wieder etwas bessere Freunde gewonnen habe. Meistens welche die selber Probleme haben und sich austauschen wollen bzw. so wie ich jemanden suchen der sie versteht.
Zuletzt geändert von cajo81 am 16. März 2013 09:00, insgesamt 1-mal geändert.
Eule_25
Andersweltler
Beiträge: 8
Registriert: 31. März 2013 21:55

Re: Welche Kommentare müsst ihr über euch ergehen lassen?

Beitrag von Eule_25 » 2. April 2013 10:21

Ich musste mir früher auch einiges anhören, in meiner Jugend vor allem, jetzt ist das anders durch MPH, jetzt müssen die anderen sich diese Sprüche anhören.

Z.B.:

Der Lehrer zu meiner Mutter: Es ist so schade, dass ihre Tochter ihre Intelligenz nicht nutzt.
Du bist schwerer zu erreichen als der Papst (weil ich nie ans Handy ging, mich zurückzog)
Du lebst auch ganz nach dem Motto: Komm ich heut nicht , komm ich morgen!
Dein unstetiger Lebenswandel passt mir nicht.
Du wechselst deine Jobs wie Unterwäsche.
Dir kann man beim Laufen die Sohlen beschlagen
sourcream
Pagemaster
Beiträge: 25
Registriert: 22. Mai 2013 13:12

Re: Welche Kommentare müsst ihr über euch ergehen lassen?

Beitrag von sourcream » 22. Mai 2013 19:23

da fällt mir ein:


*hast du in der Schule nicht gelernt die Zahlen untereinander zu schreiben?"
"Maschine ist rot, du musst auch gucken, ich kann nicht immer vorrennen"
"hast du keine Lust zu arbeiten?"
"du musst jetzt mal deine Gedanken zusammen nehmen"
" du bist jetzt 30 Jahre, es wird Zeit jetzt Gas zu geben und nicht in irgendeiner Ecke zu hocken"
"du bist immer so im Hintergrund"
"mach doch mal nicht so schnell, wie war das gleich noch mal?"

lol grad im Urlaubsvideo gesehen, ich mit 12:

"guck mal die Qualle" *schwupps* lag sie unten :D


"du bist phantasievoll"
"du hast deinen Beruf verfehlt" da hab ich grad einer nen Rabe aufn Arm gemalt :D
"haben dir das deine Eltern nicht beigebracht?" um irgendwas gings, habs aber vergessen
"ist sie wieder im Traumland?"
"Vorsicht nicht erschrecken, ich bins nur"
"Vergesse dein Gummizucker nicht"
"ich bin zwar auch mal vergesslich aber bei dir ist es ja extrem"
"das könntest du sein" da hat sich einer im Film grad die Platte am Türrahmen gestoßen
"du müsstest dich doch schon hier auskennen, stößt dich aber immer wieder an der gleichen Stelle"
"du wirst wie ich ein richtiger Wirbelwind werden"
*auuuu* " wasn  los?" *ach hab mich nur gestoßen*  "achsoo"
Zuletzt geändert von sourcream am 22. Mai 2013 19:28, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
mondfeuer
Foruminventar
Beiträge: 686
Registriert: 22. Oktober 2007 16:41
Wohnort: rostock
Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: Welche Kommentare müsst ihr über euch ergehen lassen?

Beitrag von mondfeuer » 22. Mai 2013 20:54

:baw: immer wieder:

Sei doch nicht so laut.

und von einer guten Freundin am Telefon immer wieder:

nun erst einmal durchatmen und dann weiter planen  :upsi:
baujahr 1985 - adhsdiagnose 2007
"chaos ist, wenn adhs mit mir macht, was es will. kontrolle ist, wenn ICH mit adhs mache, was ich will"
Teddy
Pagemaster
Beiträge: 96
Registriert: 4. April 2013 14:40
Wohnort: Dortmund
Alter: 57

Re: Welche Kommentare müsst ihr über euch ergehen lassen?

Beitrag von Teddy » 23. Mai 2013 15:37

Hallo liebe Eltern. :Sir:
Ich bin Papa und das bin ich gerne.
Mein Sohn hat leider ADHS.    Mist.    Müssen wir mit leben.
Der Rest der Welt kann mir mit seinen Kommentaren gestohlen bleiben. Den richtigen Spruch dazu liefert uns Götz v. Berlichingen.
Ihr denkt zu viel an die Leute. Ich denke mal nur an meine Familie. Schafft euch ein dickeres Fell an. Wir sind doch keine Menschen 2. Wahl.
Am schlimmsten finde ich noch die Leute, die in den Ämtern sind.
Ich wünsche euch und euren Kindern alles Gute, Kraft und vor allen Dingen viel Glück und Lebensfreude.
Teddy :winy:
Alles für meinen Sohn. Er ist meine Zukunft, ich bin nur seine Vergangenheit.
Benutzeravatar
Hanghuhn
Foruminventar
Beiträge: 4945
Registriert: 24. Oktober 2010 03:29

Re: Welche Kommentare müsst ihr über euch ergehen lassen?

Beitrag von Hanghuhn » 25. Mai 2013 18:14

[quote="Teddy"]
Mein Sohn hat leider ADHS.    [/quote]
Hallo, Teddy, Dir ist vllt. nicht aufgefallen, dass es vor allem um Kommentare geht, denen sich Hypoaktive ausgeliefert sehen.

Ein einzelner Kommentar kann mir sehr wohl gestohlen bleiben, aber wir sehen und sahen uns seit unserer Kindheit immer wieder irgend welchen Kommentaren gegenüber, die unsere Langsamkeit und Verträumtheit aufs Korn nehmen und nahmen. Das kann ich jetzt gelassen sehen, weil ich erwachsen bin, und weil ich auch nicht mehr sooo offensichtlich verpeilt bin. Aber als Kind konnte ich das nicht so einfach wegstecken, zumal diese Kommentare aus Unwissenheit und Hilflosigkeit auch oft aus der engeren Verwandtschaft kamen, das tut noch mehr weh. Damals wusste noch keiner, was mit mir los war. Ich hatte nur das unbestimmte Gefühl, dass das in mir steckt, also nicht anerzogen sein konnte.

Wie Du an dem Umgang mit den Komentaren siehst, nehmen das die, die hier geschrieben haben, heute auch nicht mehr so ernst. Die Kommentare sind ja teilweise auch ziemlich witzig.

P.S.: Wenn ich in einem Thread schreibe, in dem es mit Augenzwinkern um Kommentare über mein Verhalten geht, mache ich mir keine Gedanken um Götz von Berlichingen. Der hat sich schießlich umgebracht.
Zuletzt geändert von Hanghuhn am 25. Mai 2013 18:20, insgesamt 1-mal geändert.
LG Hanghuhn
Benutzeravatar
mondfeuer
Foruminventar
Beiträge: 686
Registriert: 22. Oktober 2007 16:41
Wohnort: rostock
Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: Welche Kommentare müsst ihr über euch ergehen lassen?

Beitrag von mondfeuer » 26. Mai 2013 09:00

[quote="Hanghuhn"]
[quote="Teddy"]
Mein Sohn hat leider ADHS.    [/quote]
Hallo, Teddy, Dir ist vllt. nicht aufgefallen, dass es vor allem um Kommentare geht, denen sich Hypoaktive ausgeliefert sehen.

[/quote]

:schäm: dann bin ich ja auch im falschen Thread gewesen - sorry hatte nicht geschaut in welchem Bereich das Thema gepostet wurde  :upsi:
baujahr 1985 - adhsdiagnose 2007
"chaos ist, wenn adhs mit mir macht, was es will. kontrolle ist, wenn ICH mit adhs mache, was ich will"
Teddy
Pagemaster
Beiträge: 96
Registriert: 4. April 2013 14:40
Wohnort: Dortmund
Alter: 57

Re: Welche Kommentare müsst ihr über euch ergehen lassen?

Beitrag von Teddy » 26. Mai 2013 10:51

Hallo.  :Sir:
Ich muß euch rechtgeben. Ich habe es nicht richtig gelesen. Entschuldigung. Aber Hypo oder Hyper. Die dusseligen Kommentare fallen sowieso.
Götz v. Berlichingen hat keinen Selbstmord gemacht, sondern ist am 23/ Juli 1562 verstorben. Mit über 82 Jahren. Beerdigt ist er im Kloster Schöntal. Er wäre nicht kirchlich beerdigt worden, wenn er Selbstmord begangen hätte.    :denknach:
LG an alle.
Teddy :winy:
Alles für meinen Sohn. Er ist meine Zukunft, ich bin nur seine Vergangenheit.
Benutzeravatar
Hanghuhn
Foruminventar
Beiträge: 4945
Registriert: 24. Oktober 2010 03:29

Re: Welche Kommentare müsst ihr über euch ergehen lassen?

Beitrag von Hanghuhn » 26. Mai 2013 11:39

Ich hatte eine (Fernseh-) Version des Dramas gesehen, in der sich von Berlichingen umbringt.

Sei 's drum. Das Zitat ist auf jeden Fall eher von Johann Wolfgang von Goethe. Dem wäre es gern egal gewesen, was die Leute reden - war es aber nicht.

[quote="Teddy"]
Entschuldigung. Aber Hypo oder Hyper. Die dusseligen Kommentare fallen sowieso.  [/quote]
Die Kommentare fallen aber unterschiedlich aus. Zum Beispiel habe ich als Kind selten gehört, dass ich zu laut bin. Das ist wahrscheinlich jedes Kind einmal, aber wenn man sich als Erwachsener noch an die Ermahnungen seiner Kindheit erinnert, wurde er als Kind wohl des öfteren ermahnt.

Ständig als "Transuse" o. ä. bezeichnet zu werden, prägt einen ganz anders, als wenn man ermahnt wird, leiser zu sein. Man kommt sich so unlebendig vor.
LG Hanghuhn
Teddy
Pagemaster
Beiträge: 96
Registriert: 4. April 2013 14:40
Wohnort: Dortmund
Alter: 57

Re: Welche Kommentare müsst ihr über euch ergehen lassen?

Beitrag von Teddy » 26. Mai 2013 18:25

Hallo Hanghuhn. :Sir:
Mein Sohn hat AD(H)S mit dickem H. Transuse ist er in soweit, das er vor einem Termin (Schule, Training, Untersuchung usw.) dringend vorher noch einiges zu erledigen hat. Er muß noch ein Spiel zu Ende machen. Ausgerechnet dann mir unbedingt ein neues Buch zeigen. Wenn wir dann zu dem Treff kommen, fällt der Kommentar mit der Transuse. Natürlich andersherum gemeint als hier. Zu laut kann er garnicht sein, denn Kinderlärm ist kein Krach. Mit der Schule haben wir es sehr gut im Griff, aber die Freizeit ist so eine Sache. Wenn ich ihn nicht antreiben würde, kämen wir zum Judo und Fußball immer zu spät. :bo:
Aber die Trainer wissen Bescheid und akzeptieren es.
LG Teddy. :winy:
Alles für meinen Sohn. Er ist meine Zukunft, ich bin nur seine Vergangenheit.
Benutzeravatar
Hanghuhn
Foruminventar
Beiträge: 4945
Registriert: 24. Oktober 2010 03:29

Re: Welche Kommentare müsst ihr über euch ergehen lassen?

Beitrag von Hanghuhn » 26. Mai 2013 18:55

[quote="Teddy"]
Mein Sohn hat AD(H)S mit dickem H. Transuse ist er in soweit, ... [/quote]
Ja, eben! Die Transuse war ich immer. Nicht nur, wenn mir mal wieder etwas in den Kopf geschossen ist.

Viele von uns haben Probleme mit der Pünktlichkeit. Das scheint etwas zu sein, was gleichmäßig verteilt ist. Mir hat meine notorische Unpünktlichkeit mal eine recht witzige Geburtstagskarte meiner Kollegen eingebracht. Der Blick ging vom Flur aus auf den Chef am Schreibtisch, der ziemlich konsterniert guckte. Im Vordergrund im Flur wölbte sich der Teppich, so dass man annehemen konnte, dass ein Mitarbeiter (meine Kollegen zeichneten einen Pfeil an die Wölbung, am anderen Ende des Pfeiles stand mein Name) unter dem Teppich zu seinem Zimmer robbte.

Da ist eine angeborene Kreativität schon sehr hilfreich, um glaubhafte Ausreden zu erfinden.
LG Hanghuhn
Teddy
Pagemaster
Beiträge: 96
Registriert: 4. April 2013 14:40
Wohnort: Dortmund
Alter: 57

Re: Welche Kommentare müsst ihr über euch ergehen lassen?

Beitrag von Teddy » 27. Mai 2013 11:24

:Sir:
Ok hanghuhn. Das versteh ich.
Teddy.  :winy:
Alles für meinen Sohn. Er ist meine Zukunft, ich bin nur seine Vergangenheit.
ChaosTräumerle
Forummitglied
Beiträge: 3
Registriert: 26. Juni 2013 13:47
Wohnort: Berlin
Alter: 26

Re: Welche Kommentare müsst ihr über euch ergehen lassen?

Beitrag von ChaosTräumerle » 26. Juni 2013 14:24

auf Arbeit

" Haben sie nie schreiben gelernt , oder wieso machen sie nie ein Leerzeichen hinter dem Komma" ( Ich HABE es gemacht. nur nicht immer)
"Hören Sie mir nicht zu, oder was"
" Wäre schon schlau, die Unterlagen vom letzten Mal auch mitzubringen!"
" das haben wir Ihnen schon tausendmal erklärt"
" Wollen Sie nicht verstehen, oder sind sie so blöd"
Benutzeravatar
Hanghuhn
Foruminventar
Beiträge: 4945
Registriert: 24. Oktober 2010 03:29

Re: Welche Kommentare müsst ihr über euch ergehen lassen?

Beitrag von Hanghuhn » 26. Juni 2013 22:38

Als ich zu einer Vorlesung zu spät kam und der Eingang zum Hörsaal vorn beim Professor war, ich also an ihm vorbei musste.

Prof: "Spät kommt sie, aber sie kommt. >>Ich hatte eine Mission zu erfüllen.<< Hatten Sie auch eine Mission zu erfüllen?"
LG Hanghuhn
Silwer
Andersweltler
Beiträge: 17
Registriert: 30. Juni 2013 20:38

Re: Welche Kommentare müsst ihr über euch ergehen lassen?

Beitrag von Silwer » 10. Juli 2013 09:18

Mein Sohn hat auch ADHS und ist trotzdem auch ein Trödelhannes. Nämlich immer dann wenn es drum geht was zuende zu bringen. Er sitzt dann in Unterhose auf dem Boden weil er da grad ein Mini-Legoteil gefunden hat oder ein Marienkäfer da saß und begutachtet das, das Anziehen ist vergessen.
Sag ich "Nu mach vorran sonst gehst du so wie du jetzt bist" ist natürlich gejammer.

Mich stören so Kommentare wie "Ach, mode-Schnickschnack, ADS, ADHS, das gibts nicht, gab es früher auch nicht" 
Von der einen Erzieherin bekommt Jan wohl so Sachen zu hören wie "Wenn du nicht still bist kleb ich dir den Mund zu" (weiß ich aber nicht von Jan, der hat das bis er zu Hause ist nämlich vergessen, erzählen mir andere Kinder)
Ich sag auch schonmal er soll mal bitte 5 Minuten ganz still sein oder bitte 5 Minuten in sein Zimmer verschwinden ich brauch mal ne Pause.  Kann man ihn dann im KiGa nicht mal 5 Minuten nach Nebenan schicken oder jetzt im Sommer nach draußen wenn man das Gefühl hat man dreht durch wenn er jetzt noch ein komisches Geräusch macht? (hab ich schon gesagt, hat mein Mann gesagt, hat die erste Ergotherapeutin gesagt, hat die 2. Ergotherapeutin gesagt. Wer Beratungsresistent ist muß sich eben die Nerven kaputt machen. JETZT sind es noch 2 WOchen Kindergarten, jetzt brauchen sie es auch nicht mehr lernen)
Silwer mit
Jan *11.2006 ADHS
Tim *03.2009
letal
Spezial User
Beiträge: 274
Registriert: 20. August 2013 16:06
Wohnort: Bremen
Alter: 48

Re: Welche Kommentare müsst ihr über euch ergehen lassen?

Beitrag von letal » 21. August 2013 03:59

Ich reagiere nicht mehr drauf, verbal habe ich sowieso keine Chance da man sich dann auf der Arbeit gegen mich zusammenrottet.
Ich ticke eben anders und es ist Sinlos darüber zu sprechen, das macht das ganze nur Schlimmer.
Es ist schwer genug mich dann in den Griff zu bekommen.Ich bin auf meinen Job angewiesen egal ob es Spaß macht oder nicht.
Zum Glück arbeite ich in einer großen firma und nach über 24 Jahren wird mir da so schnell nichts passieren.
Wie lange ich das durchhalte ? Keine Ahnung
Noch 21 Jahre bis zur vollen Rente.
Antworten

Zurück zu „ADS / Hypoaktivität*“