Ich rede mit mir selbst seit ich denken kann..wie bekomm ichs weg

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Benutzeravatar
Laura_17
Andersweltler
Beiträge: 6
Registriert: 4. Oktober 2012 14:36
Wohnort: Graz
Alter: 23
Kontaktdaten:

Ich rede mit mir selbst seit ich denken kann..wie bekomm ichs weg

Beitragvon Laura_17 » 4. Oktober 2012 15:54

hallo liebe Leute!

Also mein Problem ist es dass ich seit ich denken kann mit mir selbst rede und wenn ich mir eine Geschichte ausdenke oder eine Situation dass es wie ein Zwang ist es ausszusprechen
Bin jetzt 17 (ich weiss es ist früh) und verlobt.
Mein Verlobter hat mir mal heimlich zughört und meint es sei gruselig und er hat mich gefragt ob das mit ADS in Verbindung steht.

Wisst ihr es ? :Frag:

freue mich auf alle Antworten
Laura
Benutzeravatar
Angie
Foruminventar
Beiträge: 9127
Registriert: 5. Oktober 2008 21:06
Alter: 2013
Kontaktdaten:

Re: Ich rede mit mir selbst seit ich denken kann..wie bekomm ichs weg

Beitragvon Angie » 4. Oktober 2012 16:37

Rede weiter mit dir selbst, es hilft dir. Siehe hier:

http://www.adhs-anderswelt.de/index.php ... #msg544484
Ich habe nix Schlimmes, ich habe....eij gugg mal nen Eichhörnchen.
Tinima
Pagemaster
Beiträge: 30
Registriert: 27. Juni 2012 08:22

Re: Ich rede mit mir selbst seit ich denken kann..wie bekomm ichs weg

Beitragvon Tinima » 6. Oktober 2012 21:39

Hallo Laura,

hier bei uns redet jeder mit sich selber!!! Meine Tochter und mein Sohn
sowie ich haben ADS. Mein Mann....vermutet es manchmal....wie sonst
könnte er es mit drei Hypos aushalten....und er ist uns soooo ähnlich!
Alles wird beplappert.....und immer fühlt sich jemand anderes dadurch angesprochen!
Wir sind eine echt verhaltensorginelle Familie  :ichboss:
Ist also nicht weiter tragisch.....wenn mir ganz öde ist, fange ich an zu Summen!
Meine Freundin fand das seeehhhr seltsam.

Gruß, Tinima
Man gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
cooci
Forummitglied
Beiträge: 1
Registriert: 8. November 2012 20:37

Re: Ich rede mit mir selbst seit ich denken kann..wie bekomm ichs weg

Beitragvon cooci » 9. November 2012 19:43

:smt023:[glow=red,2,300]
[/glow]
Benutzeravatar
Sweety
Pagemaster
Beiträge: 44
Registriert: 7. November 2012 20:49
Alter: 25

Re: Ich rede mit mir selbst seit ich denken kann..wie bekomm ichs weg

Beitragvon Sweety » 9. November 2012 22:15

Oh ja, ich rede auch ständig mit mir selber. Sogar in Geschäften  :upsi: Aber es hilft mir meine Gedanken zu sortieren.

Manchmal schauen die Leute komisch weil sie meinen ich würde mit ihnen sprechen. Das ist dann immer lustig.

Mach dir nichts draus und nimm es mit Humor :hüpfi:
Benutzeravatar
Thilo
Spezial User
Beiträge: 260
Registriert: 23. Mai 2006 15:04
Wohnort: Cottbus
Kontaktdaten:

Re: Ich rede mit mir selbst seit ich denken kann..wie bekomm ichs weg

Beitragvon Thilo » 20. Dezember 2012 04:15

Einfach ein deutlich sichtbares Headset tragen. Du "telefonierst" halt.

Ich rede auch immer schon vor mich hin. Aber ich spreche genaugenommen nicht mit mir selbst, sondern ich höre meinen Gedanken zu. In 99% aller Fälle führe ich virtuelle Gespräche mit Gott und der Welt (mit jeweils konkret imaginiertem Gegenüber). Ich "teste" meine Argumentation aus, höre, wie etwas klingt und verändere es. Dabei bin ich zudem ja Herr der "Freeze"-Funktion, bzw. "Rückspulen". Die Betonung muss ich nochmal anders probieren, vielleicht nicht so hitzig, vielleicht ein anderes Wort... Das hab ich bei allen Themen, die mir nahegehen. Und wenn ich ein Referat oder eine Ansprache vorbereite erst recht.

Tja. Was ich brauche, ist ein großer Balkon, damit ich zum Volk sprechen kann! hehe

Ich habe auch meinen Vater schon seit jeher große Reden schwingen hören. Er spricht zur "Presse" über den Despotismus Adolf Hitlers, 3 Versionen eines Gespräch mit JFK hintereinander - natürlich auf Englisch... oder er probiert ganz neue Wörter aus... sobald er glaubt, er ist allein, fängt er an zu quatschen.


Wie ist es bei dir - würdest du sagen, du führst einen Dialog mit dir selber, oder ist dir immer bewusst, dass du grad mit einem imaginären 3. sprichst?
Beste Grüße
Thilo
--------------------------------------------------------
Ein Gott ist der Mensch, wenn er träumt, ein Bettler, wenn er nachdenkt. (Hölderlin, Hyperion)
Benutzeravatar
-Michi-
Pagemaster
Beiträge: 91
Registriert: 28. Oktober 2010 15:24
Wohnort: Hölle
Alter: 45

Re: Ich rede mit mir selbst seit ich denken kann..wie bekomm ichs weg

Beitragvon -Michi- » 31. Januar 2013 02:00

Hi auch,
das mache ich auch, mit wird immer ganz anders in der magengegend wenn es dann aus nerven ecke schreit mit Wehmut redest du da, etwa mit dir selbst?
Da könnte ich gerade im Erdboden versinken, wenn so was passiert!
LG
Michael
Das Leben ist wie eine Strasse voller tiefer Schlaglöcher!
cajo81
Spezial User
Beiträge: 406
Registriert: 2. April 2011 17:59

Re: Ich rede mit mir selbst seit ich denken kann..wie bekomm ichs weg

Beitragvon cajo81 » 17. Februar 2013 04:02

Kenne ich in etwas veränderter Form von mir :

Ich denke mir seitdem ich denken kann Phantasiegeschichten aus in denen ich vorkomme. Ich nutze dies meist um mich von stressigen Außenreizen abzulenken oder um ngeative Gedanken zu bekämpfen. In solchen Situationen bin ich dann teilweise wie ein Schlafwandler drauf bzw. in Trance. Ich bewege mir durchs Zimmer und rede dabei ohne es wahrzunehmen. Erst wenn ich "aufwache" wird mir bewußt dass ich wieder intensiv taggeträumt habe.
Auch höre ich mich oft in stressigen Situation laut denken und rede dann manchmal in gewisser Weise auch mit mir um mich zu sortieren.

Du willst wissen wie du es bekämpfst ?
Theoretisch ganz einfach : anstatt mit dir selber zu reden rede mit anderen. Und wenn du eine "Geschichte" im Kopf hast dann versuche dich zu überwinden und erzähle sie jemandem. Irgednwann wirst du dich dann gleich jemandem mitteilen und dich nicht mehr mit deinen Gedanken einigeln.

Übrigens :
Über meine intensive Tagträumerei hätte ich vor 3 Jahren nie im Leben so offen berichten können wie ich es hier getan habe. Erst durch Therapie und Selbsthilfegruppe habe ich mich getraut es zu tun. Gleichzeitig habe ich dort dann auch die Gedanken die zur Träumerei führten verarbeitet und sieh an ... seitdem ich über die belastenden Dinge offener spreche sind meine Tagträumereien deutlich zurückgegangen.
sourcream
Andersweltler
Beiträge: 21
Registriert: 22. Mai 2013 13:12

Re: Ich rede mit mir selbst seit ich denken kann..wie bekomm ichs weg

Beitragvon sourcream » 23. Mai 2013 20:11

ich mach auch seit dem ich denken kann Selbstgespräche. Ich rede dann immer das, was ich grad erlebt habe, oder auf mich zu kommt. Ich wohn ja alleine, und wenn mein Freund nicht da ist, muss ich irgendwie reden  :6094: Früher hat das immer mein Bruder gehört. Glaub aber nicht das es typisch ADS ist, da ich eh nicht weiß ob ich es habe.  :breitgrinse1: jedenfalls war mir das immer peinlich wenn er dann in mein Zimmer kam und meinte "redest du mit dir selbst?" irgendwann hatte er sich dran gewöhnt  :6094:
Zuletzt geändert von sourcream am 23. Mai 2013 20:12, insgesamt 1-mal geändert.
Mernith
Andersweltler
Beiträge: 10
Registriert: 26. Oktober 2011 13:24

Re: Ich rede mit mir selbst seit ich denken kann..wie bekomm ichs weg

Beitragvon Mernith » 25. Mai 2013 04:09

Lustig - heute Morgen auf Arbeit ist mir genau das Thema mal wieder aufgefallen. Ich rede laut, wenn ich alleine bin (oder es denke). Manchmal rede ich mit mir selbst, manchmal rede ich auch als jemand anders oder führe Dialoge als jemand anders. LOL ich finde das grade so lustig weil es eigentlich total bekloppt ist. Ich rede auch mit Gegenständen wie Computer etc. oder mit Hund und Katze. Nur wenn ich mit anderen zusammen bin habe ich kein Interesse auf Smalltalk - interessante Gespräche ja. Vielleicht macht man das ja, um sich besser in andere hinein zu versetzen? Ist auf jedenfall ein super interessantes Thema.

Wenn mich dann jemand quasi dabei erwischt ist es mir peinlich und ich fange dann an zu pfeiffen oder mache irgendwelche noch viel peinlicheren Ablenkungsmanöver  :breitgrinse1:
sourcream
Andersweltler
Beiträge: 21
Registriert: 22. Mai 2013 13:12

Re: Ich rede mit mir selbst seit ich denken kann..wie bekomm ichs weg

Beitragvon sourcream » 25. Mai 2013 09:55

[quote="Mernith"]
Lustig - heute Morgen auf Arbeit ist mir genau das Thema mal wieder aufgefallen. Ich rede laut, wenn ich alleine bin (oder es denke). Manchmal rede ich mit mir selbst, manchmal rede ich auch als jemand anders oder führe Dialoge als jemand anders. LOL ich finde das grade so lustig weil es eigentlich total bekloppt ist. Ich rede auch mit Gegenständen wie Computer etc. oder mit Hund und Katze. Nur wenn ich mit anderen zusammen bin habe ich kein Interesse auf Smalltalk - interessante Gespräche ja. Vielleicht macht man das ja, um sich besser in andere hinein zu versetzen? Ist auf jedenfall ein super interessantes Thema.

Wenn mich dann jemand quasi dabei erwischt ist es mir peinlich und ich fange dann an zu pfeiffen oder mache irgendwelche noch viel peinlicheren Ablenkungsmanöver  :breitgrinse1:

[/quote]

mit meinen Tieren red ich auch, fast so wie mit Kindern, aber mit meinen Tieren rede ich lieber als mit Kinder  :breitgrinse1: (es sei denn es wären meine eigenen, denk ich mal. du redest mit deinem Computer? Früher hab ich immer wenn ich was im Tv angeguckt habe, so ne ArtTalk mitgeredet als wäre ich dabei, total bescheuert :D
Neuromaniac
Andersweltler
Beiträge: 11
Registriert: 16. August 2011 21:51

Re: Ich rede mit mir selbst seit ich denken kann..wie bekomm ichs weg

Beitragvon Neuromaniac » 26. November 2013 14:58

Nicht "Weg bekommen". Weiter reden – ich mach es auch :)
AdamWest
Andersweltler
Beiträge: 6
Registriert: 24. Oktober 2014 15:58

Re: Ich rede mit mir selbst seit ich denken kann..wie bekomm ichs weg

Beitragvon AdamWest » 24. Oktober 2014 17:12

Das mit den Selbstgesprächen kenn ich auch. Habe früher (bis ich ca. 15 war) wahre Dialoge mit mir selbst gesprochen... Das nahm mit der Zeit dann zwar etwas ab, aber ich ertappe mich heute noch dabei und ich denke eine Variation davon ist, dass ich mit den Komponenten von Computern spreche die ich beruflich repariere... Also jetzt keine Dialoge aber so Dinge wie "ah da ist ja der Prozessor, bitte ärger mich nicht, lass dich sauber einsetzen, brav."... Auch nicht andauernd, aber meine Frau meinte schon mal, dass es witzig sei mir bei der Arbeit zuzusehen, weil ich mit den Dingen spreche...
No User
Foruminventar
Beiträge: 3587
Registriert: 2. November 2015 00:00

Re: Ich rede mit mir selbst seit ich denken kann..wie bekomm ichs weg

Beitragvon No User » 24. Oktober 2014 17:39

[quote="AdamWest"]Also jetzt keine Dialoge...[/quote]Das wäre ja noch witziger, wenn die Bauteile der defekten Computer mündlich antworten würden, etwa der Prozessor: "OK, machen wir einen Deal: Wenn du dich vernünftig erdest, statt mit elektrostatische Entladungen anzutun und mir frische Wärmeleitpaste versprichst, dann zicke ich jetzt auch nicht rum."

Aber wer weiß, kann ja noch kommen, wenn man so sieht, was heute schon alles zu uns spricht.

LG
Steffchen 
Tirina
Andersweltler
Beiträge: 10
Registriert: 26. Oktober 2014 17:20
Alter: 20

Re: Ich rede mit mir selbst seit ich denken kann..wie bekomm ichs weg

Beitragvon Tirina » 26. Oktober 2014 18:48

Ich kenne das auch. Es ist auch manchmal so als ob ich mit einer anderen Person rede z.B. einer Freundin, die aber gar nicht da ist.
Msbean
Pagemaster
Beiträge: 46
Registriert: 5. Mai 2017 16:41
Alter: 42

Re: Ich rede mit mir selbst seit ich denken kann..wie bekomm ichs weg

Beitragvon Msbean » 10. Mai 2017 20:18

Hallo und Hilfe
Ist das echt peinlich? Ich dachte immer das sei normal? Machen das echt nur Ads ler ?! Habs als Kind schon gemacht da wurde ich mal mit ca zehn jahten drauf angesprochen und es war mir peinlich aber inzwischen finde Ich es normal. Hilfe! Mein sohn (16 ) findet es peinlich. Lach! Dabei ist er ADS positiv und ich noch nicht getestet. Lach! Aber normal bin ich wohl nicht ; -)))
Lg

Zurück zu „ADS / Hypoaktivität*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste