Abendschule, Ausbildung und Autounfall

Benutzeravatar
Jaguar1986
Spezial User
Beiträge: 423
Registriert: 1. August 2008 11:26
Wohnort: Berlin
Alter: 32
Kontaktdaten:

Abendschule, Ausbildung und Autounfall

Beitragvon Jaguar1986 » 22. Januar 2009 20:42

Guten Abend,

bei mir steht nun mal wieder ein Umzug an.. :ichboss: der wievielte es ist, weiß ich gar nicht so genau.. :icon_eek:

Ich fang mal an wie es dazu kommt..

Nach Weihnachten bin ich mit meiner Partnerin, ihrer Tochter, unseren Hunden mit dem Auto nach Berlin gefahren..
Wir waren kurz vor Wolfsburg, und da passierte es.. aufeinmal krachte es.. unser 1. Unfall.. es war so schrecklich!!! Und nur weil so ein VOLLIDIOT von JÜNGLING :zorni: :wüterich: :obersauer: vor uns eine Vollbremsung machte..
Nun ist unser Auto Schrott, wir hatten es grade erst mal 2 Jahre..
Aber naja, hauptsache uns ist nichts schlimmes passiert.. meine Freundin hat ein Schleudertrauma und ich habe Prellungen die nun endlich besser sind( hat 1 Monat gedauert bis es besser wurde) und Probleme mit dem Nacken erlitten..
Nun müssen wir alles mit der Versicherung klären, dass ist Papierkram.. echt schlimm..

Nunja, seitdem bin ich auch krankgeschrieben..

Nun habe ich nächste Woche an einer Abendrealschule hier bei ihr einen Termin, da wird geschaut in welches Semester ich komme.. das ist nächsten Mittwoch..da habe ich dann auch noch direkt  einen Einstellungstest  in Deutsch Mathe und Englisch.. ich hoffe ja, dass ich es  schaffe, bis zum Realschulsemster zu kommen, zur Zeit bin ich ja im 2. Halbjahr der Hauptschule.. aber das unterfordet mich und deshalb denke und hoffe ich dass ich schaffe ein höheres Semster schaffe..
Drückt mir die Daumen.. :zwink:
Meine Arbeit habe ich auch gekündigt, auch wenns die tollste Arbeit war die ich je hatte..aber für die Familie macht man einfach alles.. :inlove: :inlove:

Wir sind so glücklich wie nie, und es klappt alles super, seitdem ich meine Diagnose habe geht alles bergauf..

Nun hoffe ich noch, dass ich hier bei meiner Süßen, einen Ausbildungsplatz zur Konditorin finde.. ich hoffe, dass es zum August diesen Jahres klappt, wär aber auch nicht schlimm wenn es erst zum nächsten Jahr klappt.

Das Jahr fängt einfach total toll an.. :smt023:

Ich hoffe ihr habt auch so einen tollen Jahresanfang wie ich :smt023:

Einen Termin in einer ADHS Klinik habe ich hier auch schon gemacht, so dass meine Therapie auch weitergeht..

Einen schönen Abend noch,


Lg Jaguar :ichboss:
Zuletzt geändert von Jaguar1986 am 22. Januar 2009 20:50, insgesamt 1-mal geändert.
Ich war immer auf der Suche nach mir selbst und hab mich nun gefunden
:willi:
Benutzeravatar
Winyan33
Foruminventar
Beiträge: 7523
Registriert: 27. Februar 2007 20:21
Wohnort: Halle
Alter: 52

Re: Abendschule, Ausbildung und Autounfall

Beitragvon Winyan33 » 23. Januar 2009 14:12

Hallo Jaguar,

naja, so schlimm wie das alte Jahr aufeghört hat, so gut fängt das neue an!  :smt023:

Hauptsache, Euch ist bei dem Unfall nichts Schlimmeres passiert! Das hätte auf der Autobahn auch ganz anders ausgehen können ....  :icon_rolleyes:

Für den Umzug wünsche ich Dir viel, viel Kraft, für Deine Einstellungstests wünsche ich Dir viel Glück und eien gute Konzentrationsfähigkeit und ansonsten, dass alles so wird, wie Du es Dir vorstellst! Ich drücke Dir fest die Daumen!  :smt023:

Liebe Grüße,
Winy :winy:
falle aus der reihe / aus dem rahmen / aus den wolken / ins gewicht / jemandem zur last / wenn du willst / in den schoß mir / aber niemals in den rücken
Bodenski 2005 (http://www.bodenski.de/)

Zurück zu „Der zweite Bildungsweg*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste