Ratlos und unmotiviert

Benutzeravatar
foudamour
Foruminventar
Beiträge: 1278
Registriert: 17. Dezember 2008 15:35

Ratlos und unmotiviert

Beitragvon foudamour » 27. Dezember 2008 12:08

bin im feb 08 im vorkurs am abendgymnasium eingestiegen..war alles super, klasse nett, leistungen gut..so gut, dass ich im april ein semester weiter springen durfte  :ichboss:
ha, toll, was?

in der neuen klasse wurde ich irgendwie begafft wie ein alien und habe es gewagt, trotz unterrichtsversäumnisse eine 1 in deutsch und ne 2 in englisch zu schreiben...uiuiuiiii..

lange rede, kurzer sinn- in dieser klasse komme ich einfach nicht "an"
es spricht niemand mit mir, selbst wenn das mal passiert und jemand anders kommt dazu, ist mein gespräch sofort geschichte..irgendwie passe ich da nicht rein..ich bin total unmotiviert, noten sacken entsprechend :(

da ich eh stress zu hause habe, überlge ich ernsthaft ein urlaubssemester zu machen, aber in der alten klasse istja jetzt auch eine feste gemeinschaft, ich wollt das nun eigentlichh straight durchziehen, habe im winter 09 mein fachabi..

augen zu und durch?
schule wechseln? hier sind noch 2 alternativen...

irgendwie alles mist :(
Benutzeravatar
Sandiris
Foruminventar
Beiträge: 1663
Registriert: 29. April 2008 12:58
Wohnort: NRW

Re: Ratlos und unmotiviert

Beitragvon Sandiris » 27. Dezember 2008 14:51

Hallo,

ich würde sagen: Augen zu und durch, parallel dazu deine Problematik transparent für die Gruppe machen. Ich habe mein Abi ebenfalls am AG gemacht. Ich weiß also, dass dort Erwachsene sind. Kannst du es hinbekommen, dein Gefühl des Ausgegrenztseins in der Gruppe zu thematisieren?

Wieso glaubst du, dass deine Noten dazu beitragen, dass du in der Klasse nicht "ankommst"? Kann es sein, dass du irgendwie dazu beiträgst, dass du nicht richtig in die Gemeinschaft aufgenommen wirst? Ist nur so eine Idee ...  :zwink:
Zuletzt geändert von Sandiris am 27. Dezember 2008 14:51, insgesamt 1-mal geändert.
ADHS-Deutschland e.V. Mitglied

Ich mache Flüchtsigkeitfehler und verdehre Buchtsaben.
Benutzeravatar
foudamour
Foruminventar
Beiträge: 1278
Registriert: 17. Dezember 2008 15:35

Re: Ratlos und unmotiviert

Beitragvon foudamour » 27. Dezember 2008 16:20

<<Wieso glaubst du, dass deine Noten dazu beitragen, dass du in der Klasse nicht "ankommst"? >>

bei der 2 in englisch hat mich zb. ein kleiner fehler gestört, denn ich mit der lehrerin gern erörtert hätte..tischnachbarin pampte direkt los, ich soll die klappe halten, ich hätte schließlich ne 2..
keiner hat verstanden, dass ich in deutsch ne 1 hinbekommen habe (buch/interpretation)

letztens habe ich die HA bei einer mitschülerin erfragen müssen und diese dann auch beim votragen genannt..danach ist die getillt und meine wie scheiße und asi ich doch sei, dass ich ihren namen nenne, nieeeeee wieder würde sie mir helfen..

anderes beispiel- lehrerin stell 2er-teams zusammen..mitschülerin reagiert nichtmal auf meine fragen, bespricht das mit nem anderen team..

mitschüler(klassensprecher) teilt etwas mit, ich frage dazu etwas...im pampton "er wüsste schon was er da sagt..."

und joa, ich ziehe mich natürlich weiter zurück..anbiedern trotz offensichtlicher ablehnung werde ich mich nicht ;)

mir gehts übrigens niciht alleine so..da sind noch 2 andere, neue..zusammen tun wir uns aber auch net ;)
Benutzeravatar
Sandiris
Foruminventar
Beiträge: 1663
Registriert: 29. April 2008 12:58
Wohnort: NRW

Re: Ratlos und unmotiviert

Beitragvon Sandiris » 28. Dezember 2008 11:23

Hallo,
mir ist immer noch nicht klar, was deine Noten damit zu tun haben sollen, dass du dich ausgegrenzt fühlst. Sorry, aber ich habe das beste Abi der Stufe gemacht und war Stufensprecherin, habe also keine Ausgrenzung wegen meiner Noten erfahren, im Gegenteil. Mir ist nur aufgefallen, dass du viel über deine Noten berichtest, ich aber keinen Zusammenhang zu der sozialen Situation in der Klasse sehen kann. Meinst du, die sind irgendwie "neidisch" oder so auf deine Noten?

Wie reagierst du denn, wenn du angemault wirst? Etwas klären ist kein Anbiedern und es gibt offensichtlich etwas zu klären. Was ist nun, kannst du das in der Klasse thematisieren, also ganz "offiziell"?

Wieso willst du dich nicht mit den anderen beiden neuen zusammen tun?
Zuletzt geändert von Sandiris am 28. Dezember 2008 11:26, insgesamt 1-mal geändert.
ADHS-Deutschland e.V. Mitglied

Ich mache Flüchtsigkeitfehler und verdehre Buchtsaben.
smp88

Re: Ratlos und unmotiviert

Beitragvon smp88 » 21. Januar 2009 21:52

scheisse mann das ist nordische mentalität. ignorier das einfach. sei froh, dass du antipathie so schnell merkst, vielleicht ist das irgendwann von nutzen, wenn alle anderen alt und verschrumpelt sind, nichts mehr mit dem leben anzufangen wissen. mobben funktioniert dann nicht mehr, wenn man alt ist wird man gemobbt.

und die adsler lieben ihr leben vielleicht mit dem alter dann umso mehr (ich weiss nicht, ob dem so ist. ist nur so ne überlegung. und sich das vorstellen ist in jungen jahre sowieso unmöglich.


ich bin mir irgendwie auch eine mauer am bauen momenten. zum einen kann man vllt ein bissl assi sein, egoistisch rüberkommen, provokant auf lehrer und ein WENIG die mitschüler sein - aber gleichzeitig sich immer für alles was die anderen interessieren, sie ausfragen -->denn der mensch erzählt am liebsten über sich, er ist ein egoistisches wesen. dies gilt es auszunutzen. wenn du jetzt noch ein wenig sportlich gebaut bist, kannst du mit dem assi sein noch ein zahn zulegen. aber nicht vergessen, sich trotzdem immer für die anderen interessieren.

und wenn halt trotzdem jemand mal ausruft, so wie in deinem fall:

es sind nur hunde, lass sie bellen. und meist sind sie sich nicht einmal bewusst, wieso sie bellen. und dann sollen wir achso impulsiven adsler schlimmer sein? denkste!

nochwas zu den hunden: die bellen auch wenn sie freude haben, aufgeregt sind, etc. also leg da nicht so wert drauf, wieso sie bellen. aber sie wollen gerne beachtung... ;)
Benutzeravatar
foudamour
Foruminventar
Beiträge: 1278
Registriert: 17. Dezember 2008 15:35

Re: Ratlos und unmotiviert

Beitragvon foudamour » 21. Januar 2009 22:09

ist erledigt ;) 

ich bin beurlaubt und nach den sommerferien wieder in meiner alten klasse:ja:
smp88

Re: Ratlos und unmotiviert

Beitragvon smp88 » 21. Januar 2009 22:10

schade
Benutzeravatar
foudamour
Foruminventar
Beiträge: 1278
Registriert: 17. Dezember 2008 15:35

Re: Ratlos und unmotiviert

Beitragvon foudamour » 22. Januar 2009 08:59

nein, das ist gut so.

ich habe einfach zu viele baustellen im privaten grad..und wenn man dann auch noch durch mitschüler demotiviert ist, hat es keinen sinn.
ich habe jetzt ein halbes jahr um ordnung zu schaffen und gehe dann in eine klasse, die aller vorraussicht nach netter ist ;)
Benutzeravatar
Sandiris
Foruminventar
Beiträge: 1663
Registriert: 29. April 2008 12:58
Wohnort: NRW

Re: Ratlos und unmotiviert

Beitragvon Sandiris » 22. Januar 2009 20:56

Ich finde es schön für dich, dass du eine Lösung gefunden hast und so zwei Fliegenmit einer Klappe schlägst. Viel Erfolg weiterhin!  :winken:
ADHS-Deutschland e.V. Mitglied

Ich mache Flüchtsigkeitfehler und verdehre Buchtsaben.

Zurück zu „Der zweite Bildungsweg*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste