online IQ test Korrelation "richtiger" IQ test welche werte habt ihr?

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Cpp
Pagemaster
Beiträge: 79
Registriert: 5. Mai 2012 11:24

online IQ test Korrelation "richtiger" IQ test welche werte habt ihr?

Beitragvon Cpp » 3. September 2013 21:24

Da ich den IQ Test von sueddeutsche.de als den besten online IQ Test erachte, wegen der Beachtung der Zeit, Alters Beachtung , möchte ich nun einen Test zur Berechnung der Korrelation (Übereinstimmung) von diesem online IQ Test mit den geläufigen "richtigen" IQ Tests durchführen.

Hierfür wäre es schön wenn ihr den Test richtig( nicht einfach mal schnell sonst wird es Ergebnis verfälscht) durchführt und dann hier euer Ergebnis postet, plus das Ergebnis von eurem "richtigen" IQ Test.        Deshalb bitte nur Antworten wenn ihr bereits einen "richtigen" IQ Test gemacht habt plus den von sueddeutsche.de und antworten möchtet.       

Den Test gibt es hier:  http://iqtest.sueddeutsche.de/

Ich würde mich über Antworten freuen  MFG. a mad guy
Zuletzt geändert von Cpp am 3. September 2013 21:28, insgesamt 1-mal geändert.
Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.
Benutzeravatar
Angie
Foruminventar
Beiträge: 9127
Registriert: 5. Oktober 2008 21:06
Alter: 2013
Kontaktdaten:

Re: online IQ test Korrelation "richtiger" IQ test welche werte habt ihr?

Beitragvon Angie » 4. September 2013 17:30

Den habe ich schon mal gemacht und werde ihn bestimmt nicht nochmal durchführen. Um 1:30 Uhr habe ich den damals gemacht, so einfach aus Langeweile. Raus kam 117%  :breitgrinse1:
Von Welt.de kam 123% raus und in der Uni-Klinik PR 97 entspricht 127% allerdings war der in der Uni-Klinik zum Glück ohne Dreisatz/mehrsatzrechnungen  :breitgrinse1: :breitgrinse1: :breitgrinse1:
Ich habe nix Schlimmes, ich habe....eij gugg mal nen Eichhörnchen.
Cpp
Pagemaster
Beiträge: 79
Registriert: 5. Mai 2012 11:24

Re: online IQ test Korrelation "richtiger" IQ test welche werte habt ihr?

Beitragvon Cpp » 4. September 2013 18:51

Ich hatte einmal 120 und einmal 115 ( komisch hätte beim Zweiten mal besser sein sollen?) bei dem von sueddeutsche wobei ich selbst noch nie ( außer mit 8 CFT-1 (steht anscheinend in der Kritik wegen Einseitigkeit und schlechtem(langweiligem) Aufbau der Fragen) einen IQ Test gemacht habe.

Wobei ich immer im Bereich Sprach die wenigsten richtigen Antworten hatte (auf den von sueddeutsche bezogen), allerdings bin ich nicht sicher in wie fern die Auswahl einer möglichst ähnlichen Redewendung mit Sprachlicher Begabung zu tun hat, vorallem wenn man einige davon überhaupt nicht kennt.

( Ich bin auch Legastheniker aber deshalb muss ich nicht unbedingt schlecht in Sprachen sein!)


@Angie jop danke für die Daten  :top:  ( der von Welt.de ist zwar auf Zeit ausgelegt,da diese aber von einem selbst Kontrolliert wird finde ich ihn nicht so gut..)


PS: Der von Psychomedia ist noch ganz interessant, einfach um zu sehen in welchem Bereich ( Sprache, Logik......) man wie gut ist.    http://www.psychomeda.de/online-tests/iq-test.html

hier noch zwei, einer von mensa auf ich glaube Dänisch und ein 40min Raven( hab ich in ~10 min gemacht.........oder waren es 5?  :breitgrinse1:) welche allerdings beide einseitig auf Visuelle/Logische-Gemeinsamkeiten ausgelegt sind: http://mensa.se/bli-medlem/provtest/gor ... rovtestet/          http://en.mate.info.ro/Resources/en-US/IQ_Test.aspx
Zuletzt geändert von Cpp am 4. September 2013 18:55, insgesamt 1-mal geändert.
Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.
Benutzeravatar
Wölfin
Foruminventar
Beiträge: 928
Registriert: 21. April 2009 08:52

Re: online IQ test Korrelation "richtiger" IQ test welche werte habt ihr?

Beitragvon Wölfin » 4. September 2013 20:27

Ich sollte sowas nicht abends nach einem 10 Stunden Arbeitstag machen: 115 statt 138. :baw:
Da waren Schusselfehler dazwischen... holla die Waldfee.

Immerhin, da ich den Matritzentest alle 6 Monaten beim ADHS-Arzt machen muss, habei ich da ganz gut abgeschnitten. Sogar als ich keine Ahnung hatte und aus dem Bauch heraus entschieden habe. :breitgrinse1:

PS: Ich habe jetzt mal geschaut, was mir so liegt:
Numerische Fähigkeiten sind im Vergleich mit anderen Personen sehr hoch ausgeprägt. Das logisch-analytische Denken ist im Vergleich mit anderen Personen stark ausgeprägt. Das Sprachverständnis ist im Vergleich mit anderen Personen sehr hoch. Das räumlich-visuelle Denken ist im Vergleich mit anderen Personen unterdurchschnittlich ausgeprägt.
Okay, das Ergebnis unterscheidet sich noch deutlicher vom Test beim Arzt. :108: ... und auch von meinem persönlichen Empfinden. :108:
Offiziell kann ich nämlich nur durchschnittlich mit Zahlen jonglieren, meine Begabung liegt eher bei Bildern. Geglaubt habe ich das damals nicht so richtig. Von daher stimmt der Test mit meiner Selbsteinschätzung überein, auch wenn ich von meinen logisch-analytischen Fähigkeiten mehr erwartet hatte. Aber es ist halt spät. :icon_rolleyes: :icon_rolleyes:
Mich verblüfft aber das gute Sprachverständnis: Normalerweise ist das eher eine meiner Schwächen, etwa so schlecht wie visuelles Denken. :icon_eek:

Ich würde den  Test, den ich damals beim ADHS-Test gemacht habe, gerne noch mal unter Medi-Wirkung machen. Das fände ich sehr spannend. Natürlich bin ich dann nicht wirklich schlauer, aber ich mache bestimmt weniger Fehler. :breitgrinse1:
Zuletzt geändert von Wölfin am 4. September 2013 20:58, insgesamt 1-mal geändert.
Offizielles ADS-Träumerchen mit HB-Faktor
Cpp
Pagemaster
Beiträge: 79
Registriert: 5. Mai 2012 11:24

Re: online IQ test Korrelation "richtiger" IQ test welche werte habt ihr?

Beitragvon Cpp » 5. September 2013 16:10

@Wölfin  der von sueddeutsche geht nur bis 130 von daher hättest du so oder so keine 138 bekommen können  :breitgrinse1: aber da der Test gerade deshalb nicht auf Hochbegabung ausgelegt ist und ich davon ausgehe das vor allem Menschen mit IQ 100+ solche IQ Tests durchführen, müsse man das erst noch umrechnen.  Danke für deinen Beitrag  :top:



Beim Psychomedia Test kam bei mir das Heraus: , wobei ich je nach dem was beim Sprachlichen Teil gefragt wird unterdurchschnittlich - gut abschneide und bei Matrizen bin ich z.B. beim    http://en.mate.info.ro/Resources/en-US/IQ_Test.aspx auch besser ( 124) ....man hat 35min Zeit aber ich mache es immer in Maximal 5-10, was bei der Eile natürlich zu Fehlern führt  :breitgrinse1:.  ( ach ja und momentan alles noch ohne Medies)

Numerische Fähigkeiten
Ihre Testleistung: sehr hoch
Hinweis zur Interpretation: Numerische Fähigkeiten sind im Vergleich mit anderen Personen sehr hoch ausgeprägt.

Logisch-analytisches Denken
Ihre Testleistung: äußerst hoch
Hinweis zur Interpretation: Das logisch-analytische Denken ist im Vergleich mit anderen Personen äußerst stark ausgeprägt.

Sprachverständnis
Ihre Testleistung: unterer Durchschnitt
Hinweis zur Interpretation: Das Sprachverständnis ist im Vergleich mit anderen Personen unterdurchschnittlich ausgeprägt.

Räumlich-visuelles Denken
Ihre Testleistung: oberer Durchschnitt
Hinweis zur Interpretation: Das räumlich-visuelle Denken ist im Vergleich mit anderen Personen überdurchschnittlich ausgeprägt.

Eine Tendenz scheint sich damit heraus zu Kristallisieren bzw. 115+(ausgewählte online Tests) = ~125+(real life test), wobei die Datengrundlage momentan natürlich spärlich ausfällt.

PS: Ich arbeite momentan 9 Stunden am Tag als FSJler ..................super langweilig............    :baw: ich mag es nicht über längerer Zeitraum kein Projekt zu verfolgen nichts online zu schreiben oder online etwas zu Recherchieren bzw. ein Buch zu lesen ......( mach ich natürlich dann zuhause und in der Pause bei der Arbeit ...allerdings eben viel weniger vor allem da die Arbeit ja nicht mental anspruchsvoll ist)
Zuletzt geändert von Cpp am 5. September 2013 16:11, insgesamt 1-mal geändert.
Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.
Träumtyp
Forummitglied
Beiträge: 1
Registriert: 11. Dezember 2013 16:15

Re: online IQ test Korrelation "richtiger" IQ test welche werte habt ihr?

Beitragvon Träumtyp » 6. März 2014 23:35

Ich habe im SZ-Test 122 Punkte hingepfuscht.

In meinen "richtigen" Tests hatte ich 138 (WAIS-IV, 2013, PR 99,4) bzw. 139 (IST-70, 1988, PR 99+).
Benutzeravatar
Hanghuhn
Foruminventar
Beiträge: 2479
Registriert: 24. Oktober 2010 03:29

Re: online IQ test Korrelation "richtiger" IQ test welche werte habt ihr?

Beitragvon Hanghuhn » 8. März 2014 01:25

Da sieht man mal wieder, wie viel das ausmacht, für welchen Kundenkreis ein Test gemacht wurde. Wenn ein Test nur bis 130 misst, dann darf jemand, der 130 erreichen will, absolut keinen Fehler machen. Für meinen Fall kann ich da nur sagen, das ist reinste Illusion. Ich MACHE Fehler - unter Garantie. und ich würde sie auch machen, wenn der Test nur bis 100 ausgelegt wäre. In dem Fall wäre mein gemessener IQ-Wert wohl um die 90. Sehr aussagekräftig!
LG Hanghuhn
Benutzeravatar
ThomasS31
Andersweltler
Beiträge: 14
Registriert: 19. März 2014 12:51

Re: online IQ test Korrelation "richtiger" IQ test welche werte habt ihr?

Beitragvon ThomasS31 » 21. März 2014 16:19

ich schließe mich da Hanghuhn an, solche Test´s sind in meinen Augen nicht ordentlich durchdacht (zu allgemein verfasst, wenn man als Beispiel Denker größen nimmt die den Vortschritt in der Menschheit brachten, heißt es immer die waren hochintelligent,das es aber Träumer waren oder nur "mäßig" Intelligent waren nach den Maßstäben der heutigen Test´s wird nicht beachtet.Das soll nicht heißen dass diese doof waren das durchaus nicht jeder war ein spezialist auf seinen Gebiet und das machte den Menschen aus!)
IQ Tests sind doch auch nur für die jenigen Aussagekräftig die sich eh profelieren müssen......zudem sind diese Meist auf "Allgemeinbildung" ausgelegt......(wie,wann hatte  Madonna ihre erste Peridode(ist etwas doll Zynisch dargestellt)
Wenn der Proband sich für solche Sachen nicht interessierte oder nicht richtig erlernte, dann wird das Ergebnis verfälscht.Für viele Sachen habe ich erst nach der Schule das interesse nutzen können weil, man sonst in der Schule ausgelacht worden oder gehänselt worden wäre.
Deshalb sollten die Test´s auch etwas genauer gestaffelt sein und nicht allgemein.....
Zudem sind meherer Faktoren wichtig bei der Ermittlung des IQ´s wenn es denn sein sollte Zeit als Druckmittel genommen.....ist denn die arbeit gleich besser weill diese schneller erledigt wurde,wobei der arbeiter möglicherweise mehr Fehler gemacht haben könnte?
Ich bin auch so ein Schussel, da lese ich dann schnell, weil ich mich wegen der Zeit unter Druck setze und konzentriere mich nicht so richtig auf die Aufgabe,deshalb habe ich wahrscheindlich auch nur einen Wert von 120 erreicht.
Zuletzt geändert von ThomasS31 am 21. März 2014 16:33, insgesamt 1-mal geändert.
Esprit ist mehr als nur ein Deodorant....
Benutzeravatar
Angie
Foruminventar
Beiträge: 9127
Registriert: 5. Oktober 2008 21:06
Alter: 2013
Kontaktdaten:

Re: online IQ test Korrelation "richtiger" IQ test welche werte habt ihr?

Beitragvon Angie » 21. März 2014 20:28

Mein IQ-Test damals in der Uni-Klinik wurde nach Alter/Geschlecht und was weiss ich noch unterteilt.
Darum kam ja ein PR-Wert raus- Prozentrang ..... bevor ich das erklären muss hier: http://www.sgipt.org/wisms/mtt/pr.htm#W ... 20%28PR%29

was ist das Internet doch praktisch.  :icon_mrgreen:
Ich habe nix Schlimmes, ich habe....eij gugg mal nen Eichhörnchen.
SkylineEagle
Forummitglied
Beiträge: 4
Registriert: 24. Mai 2013 13:21

Re: online IQ test Korrelation "richtiger" IQ test welche werte habt ihr?

Beitragvon SkylineEagle » 30. Mai 2015 21:27

Ich hatte 120 bei der Süddeutschen u. 125 bei nem Test bei nem Psychologen
SkylineEagle
Forummitglied
Beiträge: 4
Registriert: 24. Mai 2013 13:21

Re: online IQ test Korrelation "richtiger" IQ test welche werte habt ihr?

Beitragvon SkylineEagle » 2. September 2015 10:47

Cpp, welchen IQ hattest du bei einem offiziellem Test? Du sagst ja, dass du 120 u. 115 bei der Süddeutschen hattest.

Ich hatte ebenfalls 115 u. 120 bei der Süddeutschen und dann wie gesagt 125 bei nem offiziellem.

Bin am überlegen nochmal einen offiziellen zu machen. Mal sehen

Zurück zu „Hochbegabung und ADHS*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste