Was tun?Ich weiß nicht mehr weiter

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Stillerleser
Forummitglied
Beiträge: 2
Registriert: 16. Dezember 2011 11:18

Was tun?Ich weiß nicht mehr weiter

Beitragvon Stillerleser » 16. Dezember 2011 13:33

Hallo an alle,

es geht um meinen 10jährigen Sohn. Er ist schon immer etwas anders. Im Kindergarten und Anfang grundschule hat er immer sehr viel eingefordert, was wissen angeht. Deswegen waren wir im 1.Schuljahr auch beim Schulpsychologen gewesen. Der Pschychologe empfahl Probewochen als er in der 2.Klasse war für die 3.Klasse. Dort kam er auch gut mit und blieb auch in der neuen Klasse. Er fügte sich auch gut in die Klasse ein. Letztes Jahr ging es dann um die Schulempfehlungen. Mein Sohn hatte sich die ganze Zeit Ziel Gymnasium gesetzt. War sich dessen auch ziemlich sicher. Die Lehrer sprachen wegen Alter und Unordentlichkeit eine Realschulempfehlung aus. Welcher wir auch gefolgt sind. Nun ist er seit August auf der Realschule.Den Lehrern ist er aber ein Dorn im Auge. An Anfang des Schuljahres hatte mein Sohn etwas mit Angst vorm Großwerden und dem neuen zu kämpfen. Was sich weiterhin auf Ordung und sauberkeit bei den Lehrer beschränkt. Er fehlt laut den lehrer im Verhalten gegenüber den Älteren auf. Seine Leistungen sind im 1-3 Bereich. Er kann auch gut schwere Sachen beantworten. Zur Zeit sind die Lehrer mit seinen Leistungen sehr zufrieden. Möchten ihn aber lieber auf einer anderen Schule sehen. Sie fragen meist,ob wir ihn nicht in der alten klasse hätten lassen können und ihm dann einen Gymnasiumweg gehen lassen.  Damals hatte er aber schon durch die langeweile den Spaß an der Schule verloren gehabt.Somit mußten wir handeln.
Nun kommt aber mein Sohn selber an und ist mit 2, die er in den Arbeiten bekommt unzufrieden. Er sucht immer nur was er hätte besser machen können und ist sonst überehrgeizig. Ich habe keine Ahnung wie ich ihm helfen kann.
Würde mich über Tipps freuen.
LG Sabine
junior
Pagemaster
Beiträge: 100
Registriert: 29. März 2011 20:08

Re: Was tun?Ich weiß nicht mehr weiter

Beitragvon junior » 16. Dezember 2011 13:43

Hallo !

Aus Eigeninteresse interessiert mich einmal, ob die Empfehlung zur Realschule wirklich nur wegen dem Alter und der Unordentlichkeit ausgesprochen wurde. Waren die Noten im Bereich, der für das Gymnasium spricht ? Du hast unter Hochbegabung gepostet; ist dein Sohn hochbegabt ? Wenn ja, wusste es die Grundschule ?

Unser Sohn hat die 2. Klasse übersprungen, ist damit natürlich im kommenden Sommer auch noch recht jung, unordentlich ist er ebenfalls. Auch für unseren Sohn steht der Weg zum Gymnasium fest. Aufgrund deiner Schilderung mache ich mir nun meine Gedanken.

LG junior
Stillerleser
Forummitglied
Beiträge: 2
Registriert: 16. Dezember 2011 11:18

Re: Was tun?Ich weiß nicht mehr weiter

Beitragvon Stillerleser » 16. Dezember 2011 14:07

Es kommt bei der Empfehlung ja auf den Notendurchschnitt an. Mathe 2, Sozialkunde 3, Deutsch bekam er eine 3 mit Anmerkung: " Leistungen besser als befriedigend. Mit der Deutsch 2 hätte er die Empfehlung gehabt. Lehrerin sagte ihn sie gibt ihm 1 -2Jahre dann schafft er das Gymnasium.

Zurück zu „Hochbegabung und ADHS*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste