IQ kann sich bis ins Teenageralter ändern

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Benutzeravatar
melinamaus
Foruminventar
Beiträge: 5077
Registriert: 23. April 2008 16:00
Wohnort: Unterfranken
Alter: 42

IQ kann sich bis ins Teenageralter ändern

Beitragvon melinamaus » 19. Oktober 2011 21:05

Auf meinem Grabstein soll stehen: "Schau nicht so doof, ich läg jetzt auch lieber am Strand."

Wenn Gott gewollt hätte, dass ich arschkrieche, wäre ich ein Zäpfchen geworden.
Olav van Gerven
Pagemaster
Beiträge: 54
Registriert: 6. September 2011 09:54
Wohnort: Bremen
Alter: 57
Kontaktdaten:

Re: IQ kann sich bis ins Teenageralter ändern

Beitragvon Olav van Gerven » 30. Oktober 2011 20:30

Korrekter gesagt wäre es:

"Die Ergebnisse der angewandte Begabungsdiagnostik kann sich bis zum Ende der Pubertät aufgrund sowohl externer als internen Faktoren beim Probanden als auch zuverlässigere Referenzwerte bei der Auswertung, ändern."

Das Problem ist, und das kommt m.E. in den Beitrag nicht wirklich raus, dass die asynchronität der Entwicklung vor Allem bei jüngere Kinder das Ergebnis einer Begabungsdiagnostik erheblich verzerren kann.

Olav
Jeder Mensch ist anders, lebt anders, denkt anders und empfindet anders. Deswegen ist gleiche Behandlung ungerecht

Zurück zu „Hochbegabung und ADHS*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste