CFT1-R Test wie interpretieren

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Antworten
TinaC
Andersweltler
Beiträge: 14
Registriert: 15. März 2018 21:25

CFT1-R Test wie interpretieren

Beitrag von TinaC » 8. Februar 2019 12:51

Hallo Zusammen,

bei uns war eine ADHS-Beauftragte in der Schule und hat geschaut, was mein Sohn während des Unterichts so macht. Sie hat dann auch den CFT1-R Test durchgeführt. Wir haben zwar einen Bericht erhalten und es steht dauch darin, dass er im oberen Durchschnittsbereich liegt.

Es werden die Untertests aufgeführt. Dann immer eine Max.Punktzahl, der Rohwert (min) und (max). Dann kommen Rohwerte (min) für UT 1-3, UT 4-6 und UT 1-6, dannach die Klassennorm und Altersnorm. Darunter das gleiche mit Rohwert-Summe max.

Aber was soll mir das nun sagen? Soll die Klassennorm seine Klasse sein? Aber so viel ich weiß, wurde der Test nur mit ihm gemacht. Kann mir jemand weiterhelfen?

Danke
Tina
ULBRE
Foruminventar
Beiträge: 612
Registriert: 8. Februar 2018 22:08

Re: CFT1-R Test wie interpretieren

Beitrag von ULBRE » 8. Februar 2019 16:45

„Wenn ein unordentlicher Schreibtisch einen unordentlichen Geist repräsentiert, was bedeutet dann ein leerer Schreibtisch ?“ Albert Einstein
Ich hab einen eher wissensorientierten Schreibstil. Als eine Stimme im Chor find ich das ganz ok. Mehr soll das auch nicht sein.
TinaC
Andersweltler
Beiträge: 14
Registriert: 15. März 2018 21:25

Re: CFT1-R Test wie interpretieren

Beitrag von TinaC » 15. Februar 2019 12:03

Hallo,

und Danke für den Link, ich hatte diesen schon gelesen. Der hilft mir aber leider nicht weiter. Ich habe jetzt einen befreundeten Lehrer gefragt, der hat mir erklärt, dass man dazu wohl ein Auswertungsheft oder so benötigt. Er hört sich mal um, ob er jemanden den Test vorlegen kann. Er war allerdings auch verwundert, warum der uns nicht erklärt wurde. Aber mich wundert so langsam nichts mehr. Das SPZ klärt ja auch nicht auf.

Gruß und schönes Wochenende
Tina
Antworten

Zurück zu „Hochbegabung und ADHS*“