Hochbegabung und AD(H)S

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
ULBRE
Pagemaster
Beiträge: 208
Registriert: 8. Februar 2018 22:08

Hochbegabung und AD(H)S

Beitragvon ULBRE » 9. Februar 2018 00:04

Hallo miteinander,

wir haben etwas zu Hochbegabung und AD(H)S geschrieben:

http://www.adxs.org/symptome-von-adhs/hochbegabung-und-adhs/

Eure Meinung würde mich sehr interessieren.

Besten Dank

UlBre
„Wenn ein unordentlicher Schreibtisch einen unordentlichen Geist repräsentiert, was bedeutet dann ein leerer Schreibtisch ?“ Albert Einstein
Agatha
Pagemaster
Beiträge: 46
Registriert: 19. Januar 2018 10:13

Re: Hochbegabung und AD(H)S

Beitragvon Agatha » 9. Februar 2018 12:33

Danke für diesen ausführlichen Artikel. Sehr interessant.

Ich wurde mit 14 mit Hochbegabung diagnostiziert. Damals hatte die Psychologin die niedrige Note bei Arbeitsgedächtnis weg gewunken "War wahrscheinlich nur Stress, alles andere war Spitze". Sehr lange wurde die Hochbegabung für alle meine "Besonderheiten" verantwortlich gemacht. Nach einer Weile habe ich verstanden, dass die Hochbegabung allein nicht alles erklärt. Es hat fast zwei Jahrzehnte gedauert, bis ich ein Name dafür gefunden habe. Aber sogar wenn man weiß, was man hat, es ist nicht ganz einfach, Infos über ADHS + Hochbegabung zu finden.
Murmel
Pagemaster
Beiträge: 174
Registriert: 21. Oktober 2017 09:18

Re: Hochbegabung und AD(H)S

Beitragvon Murmel » 16. Februar 2018 08:09

Danke fürs teilen, interessanter Link.
mephisto
Andersweltler
Beiträge: 17
Registriert: 17. April 2018 18:55

Re: Hochbegabung und AD(H)S

Beitragvon mephisto » 17. April 2018 18:57

Danke, wirklich interessanter Artikel.

Zurück zu „Hochbegabung und ADHS*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 26 Gäste