Behindertenausweis Merker "H" - Pflegestufe?

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Antworten
Carmen
Andersweltler
Beiträge: 20
Registriert: 19. Juli 2011 07:11

Behindertenausweis Merker "H" - Pflegestufe?

Beitrag von Carmen » 22. August 2014 13:11

Hallo zusammen,
gestern erhielten wir vom Versorgungsamt die Auskunft, daß unser Sohn (12 J., Asperger/ADHS/Legasthenie) für den Behindertenausweis en Merker "H" bekommt. Es fehlen aber noch einige Unnterlagen, da wir die Bescheide rückwirkend geltend machten. So viel konnte man uns aber schon vorab sagen. Was bedeutet das nun genau, Merker "H"? Kann man für unsere Diagnosen auch eine Pflegestufe beantragen, wenn ja wie hoch wird diese sein und wie geht so etwas? Ich habe leider keine Ahnung davon und kämpfe immer noch sehr mit der Autismu-Diagnose... Wie ist das mit der Urlaubsregelung? Bekommt man bei einem Kind mit Behindertenausweis so eine Art Sonderurlaub im Krankheitsfall? Mir wurde nämlich gesagt, daß die Regelung nur bis zum 12. Lebensjahr geht ....im Normalfall! Wie das im Falle einer Behinderung ist, konnte mir hingegen niemand sagen.
Vielen lieben Dank für jede Antwort,

LG Carmen
Falschparker
Foruminventar
Beiträge: 5071
Registriert: 28. Mai 2008 13:37
Wohnort: Kleinstadt
Alter: 52

Re: Behindertenausweis Merker "H" - Pflegestufe?

Beitrag von Falschparker » 22. August 2014 13:51

Es gibt keinen Automatismus für eine Pflegestufe, weil jemand H im Schwerbehindertenausweis hat. Aber versuchen solltest du es. Und wenn dann stell den Antrag noch bis zum 31., das geht auch mit einem formlosen Dreizeiler per Fax, Hauptsache es ist noch in diesem Monat eingegangen, denn die Leistungen gibt es immer rückwirkend ab dem Monat der Antragstellung. Formulare wollen die natürlich trotzdem haben, aber die kann man nachreichen, wichtig ist dass der Antrag gestellt ist.

Sonderurlaub weiß ich nicht, ich bin schon länger selbstständig. Auf jeden Fall gibt es Vorteile beim Wohngeld und bei der Steuer. Und ihr kriegt bei H kostenlos ein Beiblatt für den ÖPNV, d. h. euer Sohn kann damit umsonst Bus, Straßenbahn oder Zug (nur RB/RE, nicht IC/ICE) fahren. Muss aber extra beantragt werden.

Wenn er auch B hat (wie soll jemand mit H denn auch alleine fahren??), kann auch eine Begleitperson umsonst mit, und das dann auch im IC/ICE (und sogar im innerdeutschen Flugverkehr soweit ich weiß). D. h. ICE muss er dann zahlen, aber du (oder wer auch immer ihn begleitet) nicht. 
<><
Benutzeravatar
Exspes
Pagemaster
Beiträge: 31
Registriert: 5. Dezember 2011 21:34

Re: Behindertenausweis Merker "H" - Pflegestufe?

Beitrag von Exspes » 26. August 2014 00:58

Falschparker hat ja schon alles wichtige geschrieben. Das "B" wollte ich aber auch nochmal betonen! "H" ohne "B" ergibt keinen Sinn, unbedingt Widerspruch einlegen!
Mein Sohn(Frühkindlicher Autismus) hat G,B,H und einen GdB von 70, und kurz danach die Pflegestufe 1 bekommen.
Ob ich Ambivalent bin ? Nun.....ja und nein ..
Carmen
Andersweltler
Beiträge: 20
Registriert: 19. Juli 2011 07:11

Re: Behindertenausweis Merker "H" - Pflegestufe?

Beitrag von Carmen » 27. August 2014 16:42

Habt vielen lieben Dank! Das hift mir jetzt schon mal etwas weiter.
LG Carmen
Antworten

Zurück zu „ADHS & Asperger / Autismus*“