Mein erster Freund war/ist ein wahrscheinlich ein Aspie

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Benutzeravatar
Angie
Foruminventar
Beiträge: 9127
Registriert: 5. Oktober 2008 21:06
Alter: 2014
Kontaktdaten:

Mein erster Freund war/ist ein wahrscheinlich ein Aspie

Beitragvon Angie » 6. Mai 2011 20:28

Mein erster fester Freund, namens Jörg, war bzw ist wahrscheinlich auch ein Aspie.
Mit den war ich 1 1/2 Jahre in einer Wocheendbeziehung.
Jetzt, wo ich die Asperger Symptome weiss, kann ich sein merwürdiges Verhalten deuten.
Jörg flatterte genauso ab wie mein Marc, bei Aufregung und Reizüberflutung.
Er hatte ein ganz starkes Interessengebiet für das DRK und erste Hilfe, da sass er immer stolz über diese Bücher und studierte sie.
Hinter seinen Wohnzimmerschrank, in der Schräge vom Dachgeschoss, sammelte er wie blöd Zeitungsausschnitte und Automagazine.
Dann hing der junge Kerl zwischen den alten Säcken vom Schützenverein mit herum.
Als ich ihn mal so von meiner Kindheit erzählte und erzählte, was für ein Blödsinn ich machte, wie z.B. am Abwasserkanal gespielt, kam vom ihm:"Das ist doch verboten, da darf man nicht hin!"
Worauf ich antwortete:"Warst du ein langweiliges Kind, ich glaube dich hätte ich andauernd verprügelt!"  :aufsmaul_2:
Auch hielt er keinen Blickkontakt und vermied, Sozialgeschehnisse oder fragte mich, wie man sich da verhält.
Ich empfand das Nichtwissen damals als recht merkwürdig.
Nach meiner Ausbildung wohnte ich eine Woche bei ihm, und ab da an wurde es mir zu bunt.
Er liess mich nicht mehr nach Hause und den Kontakt zu meinen Freunden sollte ich auch abbrechen.
Ich wollte raus aus der Tür und er stellt sich vor die Tür und sagt:"Nein, du gehst nicht!"
Da blieb mir nichts anderes übrig als ihn einen Schlag in die Nieren zu geben, sodass er sich da krümmte und ich schnell aus der Tür hinauswetzen konnte.  :aufsmaul_2: :aufsmaul_2:

Seine Familie war auch recht komisch im Verhalten, bis auf seinen älteren Bruder, der war normal.
Sein Papa sagte kaum ein Wort, sehr schüchtern und zurückhaltend.
Seine Mutter kommandierte immer in der selben Tonlage herum, wie wir uns in der Gegenwart von ihr, uns verhalten sollten.
Sie hatte einen ausgiebigen Putzfimmel.  :108:
Einmal ich sass bei denen im Wohnzimmer und ich kam mit meinen Füssen an die Querstrebe, das Brett vom Tisch. Ich sollte gefälligst die Füsse davon lassen.  :108:
Seine Schwester sehr still und zurückhaltend, vermeidet Sozialkontakte ganz.
Einige bei uns im Ort hielten sie für lesbisch, da sie noch nie mit einen Freund gesehen wurde.
Na wie auch, die hockt ja nur den ganzen Tag Zuhause, fährt mal mit den Elter einkaufen, und geht zu ihrer Arbeit.

Seine Eltern wohnen gegenüber von meinen, nun traf ich letzte Woche mal seine Mutter dort, die mich bat, dass Auto von ihrer Tochter mal aus der Garage zu fahren, weil sie dahinter irgendwas holen wollte, Tochter war nicht da, die war auf der Arbeit.
Und ich fragte, was macht den Jörg und seine Familie?
Boooooooooong. Bingo, da hatte ich meine Bestätigung meiner Vermutung, sein Sohn wird auf Autismus getestet.
Zuletzt geändert von Angie am 6. Mai 2011 20:30, insgesamt 1-mal geändert.
Ich habe nix Schlimmes, ich habe....eij gugg mal nen Eichhörnchen.
Benutzeravatar
Angie
Foruminventar
Beiträge: 9127
Registriert: 5. Oktober 2008 21:06
Alter: 2014
Kontaktdaten:

Re: Mein erster Freund war/ist ein wahrscheinlich ein Aspie

Beitragvon Angie » 21. November 2013 23:59

ähhhhhhh ich weiss, Asbachuralt....... aber wo ich letzte Woche beim Jugendamt war und die netten "Tussen" die Türe zu ihren Zimmer aufliessen habe ich Folgendes gehört: Ja Frau S. wir haben eine Einrichtung für ihren R. gefunden, ist 78km weg und auf Autismus spezialisiert. Wir brauchen noch die Zustimmung von ihren Exmann.

Und ich dachte dann so...........aha......... Frau hat sich scheiden lassen, kam wohl mit dem Verhalten vom ( meine Exxxxxxfreund  :breitgrinse1: ) Mann nicht mehr zurecht und Kind hat jetzt die Diagnose Autismus............also Bingo mit meiner Vermutung.
Ich habe nix Schlimmes, ich habe....eij gugg mal nen Eichhörnchen.

Zurück zu „ADHS & Asperger / Autismus*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste