restaurant

nell
Foruminventar
Beiträge: 651
Registriert: 13. November 2007 12:59

restaurant

Beitragvon nell » 21. August 2008 20:59

habe mir heute ein alteingesessenes, wg. alter aufgegebenes lokal angesehen. 60 m vom rhein....... 40 plätze. alt, rottig, aber mit viel charme. und die darüberliegende wohnung. pacht/miete zusammen ca. 1900,--

meine kalkulation geht in die richtung, wenn ich ca. 4 tage geöffnet habe, mittags kleine küche, dann kaffee-kuchen und abends kleine karte mit nur ca. 3-4 gerichten, dafür hin-und wieder ein akkordeon-spieler oder evtl. geige etc. mal ne lesung fänd ich schön....

wer kann mir tips geben......?
MacHippo
Foruminventar
Beiträge: 2300
Registriert: 15. Januar 2008 19:50
Wohnort: Frrrrrrrrrrranken
Kontaktdaten:

Re: restaurant

Beitragvon MacHippo » 21. August 2008 21:11

Ist mit 40 Plätzen nicht zu machen.
Du mußt renovieren, und die ganzen Betriebskosten (alt und rottig = ungedämmt = Heizkosten ohne Ende), Krankenversicherung, Altersversorgung und und und
Über den Daumen kämest Du alles in allem auf geschätzte 4000.- Fixkosten (unterste Grenze)
Da will sich einer auf Kosten anderer sanieren...
      MacHippo

Man sollte immer eine kleine Flasche Whisky dabei haben - wegen der Schlangenbisse.
Und man sollte immer eine kleine Schlange dabei haben
nell
Foruminventar
Beiträge: 651
Registriert: 13. November 2007 12:59

Re: restaurant

Beitragvon nell » 21. August 2008 21:13

4000,--??? du nimmst mir allen wind aus den segeln?!
MacHippo
Foruminventar
Beiträge: 2300
Registriert: 15. Januar 2008 19:50
Wohnort: Frrrrrrrrrrranken
Kontaktdaten:

Re: restaurant

Beitragvon MacHippo » 21. August 2008 21:23

grob gerechnet:
1900.- Pacht
  350.- Strom
  350.- Heizung
  100.- Wasser
  100.- Betriebsversicherungen/Berufsgenossenschaft usw
  400.- Altersvorsorge
  350.- Krankenversicherung
  500.- Rücklagen/Renovierung
  400.- Aushilfe
  150.- Rücklage für Krankheits/Urlaubstage

Und dann kommt der Wareneinsatz, Deine privaten Ausgaben usw usw.
Du kannst Dir das durchaus auch schönrechnen, aber dann fährst Du voll gegen die Wand
      MacHippo

Man sollte immer eine kleine Flasche Whisky dabei haben - wegen der Schlangenbisse.
Und man sollte immer eine kleine Schlange dabei haben
nell
Foruminventar
Beiträge: 651
Registriert: 13. November 2007 12:59

Re: restaurant

Beitragvon nell » 21. August 2008 21:29

du hast recht, war ein schöner traum..... danke mac hippo:-))
ich
Foruminventar
Beiträge: 2190
Registriert: 27. Januar 2008 16:50

Re: restaurant

Beitragvon ich » 21. August 2008 22:47

meinst du denn, du wärst stabil genug? nur mal leise frag ...
:willi: 19
nell
Foruminventar
Beiträge: 651
Registriert: 13. November 2007 12:59

Re: restaurant

Beitragvon nell » 22. August 2008 11:12

gute frage...?!eine idee, aus selbsterhaltungstrieb geboren.... heute ist wieder ein tag, wo ich nur unter die bettdecke könnte... im wechselbad ständiger gefühle..............
dino
Foruminventar
Beiträge: 1689
Registriert: 22. August 2006 21:11

Re: restaurant

Beitragvon dino » 22. August 2008 11:33

Sowas sollte nie eine alleinige Bauchentscheidung sein.

Fürs erste: Woher willst du das Startkapital nehmen? Heißt, dass du die ersten 6 Monate, besser, das erste Jahr Dürre überstehst?

Also die Bank. Die will ein Konzept sehen. Wie sieht das aus?

Nur vier Tage geöffnet??? Welches Restaurant überlebt denn das? Ich will, wenn mir mein Cafe gefällt - ich bin grad woanders und hab dort eines gefunden - dann auch fast täglich dorthin gehen und erwarte, dass es geöffnet hat (bis auf einen Ruhetag den ich ihnen von Herzen gönne). Sonst suche ich mir ein anderes, was vielleicht nicht so schön ist, aber wo ich meine Ruhe habe und meinen Kaffee bekomme, ich will bzw. muss ja arbeiten (ich erarbeite/lese meine Sachen gerne im Cafe oder irgendwo anders).


Also mit nur vier Tagen kommst du nicht klar. Das verschreckt. Zumal man sich als Gast eine ganze Reihe Daten merken muss, wann du nun geöffnet hast. Wenn ich mir nur merke, Montags geschlossen, dann funktioniert das.


Zudem solltest du die Werbung bedenken - ca 1.000 - 2.000 Euro mindestens, je nachdem was du machst. Monatlich fürs erste Jahr. Und dann die für die Lesung.


Dann, wie willst du den Klavierspieler oder den "Autor" bezahlen, der die Lesung hält?


Welche Gerichte bietest du an - und Getränke - und für wie viel? Was ist dann dein Roh- und dein Reingewinn?


Wer ist dein Partner? Bzw. wie bezahlst du deine Angestellten?


Und vor allem, bist du innerlich überhaupt bereit, 12-stunden-Tage, wenn nicht noch länger, zu schieben? Und vor allem: Du wirst bei den Lesungen nicht zuhören können - du musst arbeiten! Abwaschen, Konflikte klären, Bestellungen bzw. Bestände kontrollieren, Bestellungen aufgeben, ... Arbeitszeitenkonten organisieren, Geld überweisen, ...

Und du solltest dich mit deinen Gästen auch noch unterhalten. Doch diese Zeit fehlt dir dann, bei den oben genannten Tätigkeiten, so dass du wirklich auf mindestens 12-Stunden-Tage kämest, je nach Öffnungszeiten.


Ich weiß nicht, ob du es dir am Anfang leisten kannst - vielleicht in kleineren Räumen etc. - nur von 17 - 23 Uhr zu öffnen. Dann hättest du weniger lange Tage.


Wenn dir wirklich soetwas vorschwebt, setz dich doch einfach mit einem Fachmann zusammen, der dich da etwas unterstützt (mit seinem Rat) und beginne in einem kleinen Raum, möglichst nahe eine Uni oder einem großen Konzern etc., halt wo Intellektuelle verkehren (eine Bibliothek ist auch immer gut) und dann probiere es aus, sie aber zu, dass du auf alle Fälle den Kleinkredit (keinen großen aufnehmen!!!) zurückzahlen kannst.


Ach so, und überlege immer, wer im Notfall einspringen kann.


LG
Dino
[center]
"Lass uns endlich diese überflüssige Diskussion über den Sinn des Lebens beenden!",
sagte die Katze zur Maus und fraß sie auf.
Werner Friebel
ich
Foruminventar
Beiträge: 2190
Registriert: 27. Januar 2008 16:50

Re: restaurant

Beitragvon ich » 22. August 2008 13:07

nell, ich meine es wirklich nicht böse, aber ich gratuliere dir zu der feststellung, dass es ein traum ist ... träume müssen nicht unbedingt wahr werden, denn meist stimmt der traum mit der realität nicht wirklich überein ... daher gibt es auch träume zum träumen und träume, die man verwirklichen kann ... zwinker
:willi: 19
Benutzeravatar
poi09
Andersweltler
Beiträge: 17
Registriert: 3. Juli 2006 17:56
Wohnort: Kreis Ravensburg
Kontaktdaten:

Re: restaurant

Beitragvon poi09 » 1. September 2008 20:09

Hallo Nell,

wie konkret war denn dein "Traum?" bzw was steckt dahinter?
Hast du irgendwelche fachlichen Voraussetzungen für ein Restaurant? (Außer Küche putzen)
War es nur eine Flause oder bist du konkret auf der Suche nach Möglichkeiten zur Selbständigkeit?
Bist du ortsgebunden?

Oder hast du die Idee schon zu den Akten gelegt nach dem Dämpfer von HacHippo? (Sei froh, daß dir gleich am Anfang mal jemand solche Zahlen um die Ohren haut. bevor du dich zu sehr reinsteigerst)

Eine meiner Ideen ist eine "Besenwirtschaft" im eigenen Haus. Nur Saisonal, tageweise geöffnet, spartanische Ausstattung, z.B. Garten mit Vordach, Unkosten gering halten, nicht alleine.

poi09
MacHippo
Foruminventar
Beiträge: 2300
Registriert: 15. Januar 2008 19:50
Wohnort: Frrrrrrrrrrranken
Kontaktdaten:

Re: restaurant

Beitragvon MacHippo » 1. September 2008 20:44

[quote="poi09"]
Eine meiner Ideen ist eine "Besenwirtschaft" im eigenen Haus. Nur Saisonal, tageweise geöffnet, spartanische Ausstattung, z.B. Garten mit Vordach, Unkosten gering halten, nicht alleine.

poi09
[/quote]

Auch auf die Gefahr hin wieder den Spielverderber zu geben - und von was willst Du den Rest des Jahres leben?
      MacHippo

Man sollte immer eine kleine Flasche Whisky dabei haben - wegen der Schlangenbisse.
Und man sollte immer eine kleine Schlange dabei haben
ich
Foruminventar
Beiträge: 2190
Registriert: 27. Januar 2008 16:50

Re: restaurant

Beitragvon ich » 1. September 2008 20:46

zumal im eigenen haus vermutlich dann erst einmal einige umbauten gemacht werden müssten, bis man alle auflagen erfüllt ...
:willi: 19
Benutzeravatar
poi09
Andersweltler
Beiträge: 17
Registriert: 3. Juli 2006 17:56
Wohnort: Kreis Ravensburg
Kontaktdaten:

Re: restaurant

Beitragvon poi09 » 1. September 2008 21:15

> Auch auf die Gefahr hin wieder den Spielverderber zu geben -

bist du nicht. Ich laß mir nix mehr verderben.

> und von was willst Du den Rest des Jahres leben?

von dem, von dem ich auch ohne die Besenwirtschaft leben würde.

eine "Besenwirtschaft" (siehe ->http://de.wikipedia.org/wiki/Strau%C3%9Fwirtschaft) ist ja nicht für den Lebensunterhalt geeignet, sondern ein Zubrot.

Leider fehlt mir dazu noch das Haus, der Weinberg und jemand, der mir aus den Trauben den Wein macht. (nur dann gibt es die rechtlichen Vergünstigungen)

Ok, Besenwirtschaft trifft es rechtlich nicht ganz. Wie wäre es mit einem kulinarischen Imbißwagen in meinem Garten? Oder ein Biergarten ...
Ich war einfach durch nells Thread inspiriert

Ich selbst habe erstmal andere unausgegorene Pläne, aber wenn sich dabei was gastronomisches einbauen läßt, warum nicht?
Ideen sammeln kann nicht schaden.

poi09
MacHippo
Foruminventar
Beiträge: 2300
Registriert: 15. Januar 2008 19:50
Wohnort: Frrrrrrrrrrranken
Kontaktdaten:

Re: restaurant

Beitragvon MacHippo » 1. September 2008 21:43

Du hast da einen Denkfehler drin - wenn Du Dich wieder selbständig machst bist Du die BU-Rente ziemlich sicher los weil Du ja bewiesen hast daß Du wieder erwerbstätig sein kannst
      MacHippo

Man sollte immer eine kleine Flasche Whisky dabei haben - wegen der Schlangenbisse.
Und man sollte immer eine kleine Schlange dabei haben
Benutzeravatar
poi09
Andersweltler
Beiträge: 17
Registriert: 3. Juli 2006 17:56
Wohnort: Kreis Ravensburg
Kontaktdaten:

Re: restaurant

Beitragvon poi09 » 2. September 2008 00:38

> Du hast da einen Denkfehler drin - wenn Du Dich wieder selbständig machst bist
> Du die BU-Rente ziemlich sicher los weil Du ja bewiesen hast daß Du wieder erwerbstätig sein kannst

Wenn ich 2mal die Woche 4 Monate im Jahr eine Gartenwirtschaft betreibe, ist das deutlich weniger, als 50% meines früheren Berufes.
Eine zusätzliche geringe Erwerbstätigkeit im selben oder anderen Beruf wird ja nicht ausgeschlossen.

Ich glaube nicht, daß ich einer normalen Gastronomie im Vollerwerb gewachsen wäre. Da geht ja schon manch normal Belastbarer dran kaputt.

Und wenn ich irgendwann mal wieder voll arbeiten kann, ist ja auch gut. Dann brauch ich die Rente nicht mehr. In ein paar Jahren könnte ich davon sowieso nicht mehr leben. (keine Dynamik)

Aber wir kommen vom Thema ab. Ich wollte ja eigentlich wissen, was jetzt mit nell und dem Restaurant ist.

poi09
ich
Foruminventar
Beiträge: 2190
Registriert: 27. Januar 2008 16:50

Re: restaurant

Beitragvon ich » 2. September 2008 00:52

aber wird das einkommen nicht auf die bu-rente angerechnet?
:willi: 19
Benutzeravatar
poi09
Andersweltler
Beiträge: 17
Registriert: 3. Juli 2006 17:56
Wohnort: Kreis Ravensburg
Kontaktdaten:

Re: restaurant

Beitragvon poi09 » 2. September 2008 01:15

[quote="ich"]
aber wird das einkommen nicht auf die bu-rente angerechnet?
[/quote]

Bei meiner privaten nicht, bei der gesetzlichen vielleicht schon.
Bei mir gilt: Alles oder nichts. Ab 50% Berufsunfähigkeit bekomme ich die volle Leistung, darunter nichts. Wenn ich also "nur" 40% Berufsunfähig, muß ich eben sehen, wie ich damit klar komme.

Aber was heißt schon 40% Berufsunfähig? Wenn das in der Praxis bedeutet, daß ich 40% meiner Webdesign-Aufträge vermassle, dann bin ich schneller Bankrott, als ich meine Einkommensteuererklärung machen kann. Darum hab ich die Hoffnung eigentlich schon aufgegeben.

Im Falle eines Restaurants (in dem man als Chef selbst kocht) kann das bedeuten, daß man mit 60% Arbeitsleistung mit den Einnahmen nur noch die Unkosten Decken kann (s.o.), wenn überhaupt. Wenn dich die Depressionen aber nicht an die Ruhetage halten, und jede Woche im schnitt 1 Tag die Küche kalt bleibt, weil der Koch und Chef nicht aus dem Bett kommt, dann ist der Laden schnell wieder dicht.

Oh weh, jetzt fang ich auch schon an, Schwarz zu malen. Ich hoffe, daß ich für die 14 Jahre bis zur "richtigen" Rente noch eine Lösung finde.

poi09

Zurück zu „ADHS und Berufliche Selbständigkeit*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste