Nebenberufliche Selbständigkeit

ich
Foruminventar
Beiträge: 2190
Registriert: 27. Januar 2008 16:50

Re: Nebenberufliche Selbständigkeit

Beitragvon ich » 24. Juni 2008 14:16

ich danke! jetzt weiss ich endlich auch um das warum ... :icon_wink:
:willi: 19
Jamila
Pagemaster
Beiträge: 37
Registriert: 15. März 2006 11:50
Wohnort: Troisdorf

Re: Nebenberufliche Selbständigkeit

Beitragvon Jamila » 24. Juni 2008 17:24

@Huschwusch
Natürlich kann man als Familienversicherter selbständig sein. Und man bleibt das auch, solange man nicht über dem Grenzwert verdient. Und der ist gesetzlich festgelegt und liegt bei 350,00 Euro monatlich (Nettogewinn). Ich habe das sogar schriftlich von der Krankenkasse. Und wenn ich jetzt noch wüsste, wo das Schreiben ist, könnte ich dir sogar exakte Auskünfte geben Geht man über die gesagte Grenze hinaus, bekommt man das charmante Angebote der Krankenkasse, freiwilliges Mitglied zu werden. Und das schlägt dann gleich so ins Geld, dass bei einer echten nebenberuflichen Selbständigkeit leicht die Hälfte vom Nettogewinn futsch ist (oder mehr).


Hallöchen Huschwusch,

aha, auch sehr wertvoll dein Beitrag, danke dafür :smt023:.

Jetzt weiss ich auch, warum meine Krankenkasse mir vorab tel. keine Auskünfte über den Betrag geben wollte, den ich netto nebenbei hinzuverdienen darf.  :icon_rolleyes:

Das heisst also im Klartext, man darf nicht über die 350,- Euro netto Grenze als nebenberuflich Selbständige drüber kommen, um nicht freiwilliges Mitglied zu werden oder ist es so wie mchippo schreibt?

@mchippo
Das passiert aber erst wenn Du die obere Freigrenze in der Addition beider Einkommen überschreitest.


Und wenn ja, was ist denn die obere Freigrenze in der Addition beider Einkommen netto?

LG Jamila
Zuletzt geändert von Jamila am 24. Juni 2008 17:25, insgesamt 1-mal geändert.
Der Himmel zeigt die Bilder,
der Berufene verwirklicht sie.
MacHippo
Foruminventar
Beiträge: 2300
Registriert: 15. Januar 2008 19:50
Wohnort: Frrrrrrrrrrranken
Kontaktdaten:

Re: Nebenberufliche Selbständigkeit

Beitragvon MacHippo » 24. Juni 2008 17:39

[quote="Jamila"]

Das heisst also im Klartext, man darf nicht über die 350,- Euro netto Grenze als nebenberuflich Selbständige drüber kommen, um nicht freiwilliges Mitglied zu werden oder ist es so wie mchippo schreibt?

@mchippo
Das passiert aber erst wenn Du die obere Freigrenze in der Addition beider Einkommen überschreitest.


Und wenn ja, was ist denn die obere Freigrenze in der Addition beider Einkommen netto?

LG Jamila


[/quote]

Freigrenze nach oben ist für 2008 >> 48.150 Brutto, wobei "Brutto" bei der selbständigen Tätigkeit wie folgt gerechnet wird:
Umsatz
- ev. Wareneinsatz
- Kosten
= Steuerbrutto

Aber ich heb nix anderes geschrieben als Huschwusch, nur weiß ich den Betrag nicht auswendig. Kann ich aber wenn gewünscht noch konkret abfragen
Zuletzt geändert von MacHippo am 24. Juni 2008 17:39, insgesamt 1-mal geändert.
      MacHippo

Man sollte immer eine kleine Flasche Whisky dabei haben - wegen der Schlangenbisse.
Und man sollte immer eine kleine Schlange dabei haben
huschwusch

Re: Nebenberufliche Selbständigkeit

Beitragvon huschwusch » 24. Juni 2008 18:00

[quote="Jamila"]
Das heisst also im Klartext, man darf nicht über die 350,- Euro netto Grenze als nebenberuflich Selbständige drüber kommen, um nicht freiwilliges Mitglied zu werden oder ist es so wie mchippo schreibt?[/quote]
Hallo Jamila,

hier laufen so wie ich es sehe zwei Fragestellungen ein bisschen durcheinander. Ich beschreibe den Fall das jemand familienversichert ist, also gar keine Erwerbstätigkeit ausübt oder maximal einen Minijob. Sonst bestünde keine Familienversicherung, so wie es McHippo schon geschrieben hat.

Wer also nur ein bisschen nebenher selbständig (Kleingewerbe) arbeiten will, der muss nur die Einkommensgrenze beachten.

Was allerdings passiert, wenn ein Minijob und eine nebenberufliche Selbständigkeit kombiniert werden, weiß ich nicht. So wie ich die KK kenne, befürchte ich aber das Schlimmste  :icon_wink:

FG Huschwusch
Zuletzt geändert von huschwusch am 24. Juni 2008 18:01, insgesamt 1-mal geändert.
MacHippo
Foruminventar
Beiträge: 2300
Registriert: 15. Januar 2008 19:50
Wohnort: Frrrrrrrrrrranken
Kontaktdaten:

Re: Nebenberufliche Selbständigkeit

Beitragvon MacHippo » 24. Juni 2008 18:14

[quote="huschwusch"]
Was allerdings passiert, wenn ein Minijob und eine nebenberufliche Selbständigkeit kombiniert werden, weiß ich nicht. So wie ich die KK kenne, befürchte ich aber das Schlimmste  :icon_wink:
[/quote]

Wird auch nicht so heiß gegessen wie es gekocht wird.
Hier gelten genauso die Einkommensgrenzen (in dem Fall die der Minijobregelung)
Wobei hier dann die Frage wieder ist - Minijob mit oder ohne LSt-Karte

Das alles hier jetzt aber zu erörtern würde in eine Grundlagenschulung des Sozialversicherungsrechts ausarten.
Ich schlage deshalb vor, wir lassen das "Was wäre wenn" und beantworten nur noch konkrete Fragen zu ganz konkreten persönlichen Situationen. Sonst wird das hier kontraproduktiv und wir verwirren die Leutz nur.
Also, ich (und ich denke Huschwusch auch nicht) fürchten uns nicht vor der Materie, aber bitte fragt nur zu konkreten Situationen, zu tatsächlichen oder eintretenden.

@Huschwusch - hoffe ich hab Dir jetzt nicht zuviel vorgegriffen  :icon_wink:
      MacHippo

Man sollte immer eine kleine Flasche Whisky dabei haben - wegen der Schlangenbisse.
Und man sollte immer eine kleine Schlange dabei haben
huschwusch

Re: Nebenberufliche Selbständigkeit

Beitragvon huschwusch » 24. Juni 2008 19:55

[quote="MacHippo"]
@Huschwusch - hoffe ich hab Dir jetzt nicht zuviel vorgegriffen  :icon_wink:
[/quote]
Ich sehe das genauso wie du.

Grüße

Huschwusch
Jamila
Pagemaster
Beiträge: 37
Registriert: 15. März 2006 11:50
Wohnort: Troisdorf

Re: Nebenberufliche Selbständigkeit

Beitragvon Jamila » 25. Juni 2008 17:01

@husch
Was allerdings passiert, wenn ein Minijob und eine nebenberufliche Selbständigkeit kombiniert werden, weiß ich nicht. So wie ich die KK kenne, befürchte ich aber das Schlimmste  wusch


Das weiss ich auch nicht, was dann passiert :00000285: :icon_wink:

LG Jamila
Der Himmel zeigt die Bilder,
der Berufene verwirklicht sie.
lin
Foruminventar
Beiträge: 4161
Registriert: 11. Dezember 2006 11:42
Wohnort: 20000
Alter: 51
Kontaktdaten:

Re: Nebenberufliche Selbständigkeit

Beitragvon lin » 16. August 2008 01:03

hallo jamila,

berichte doch mal,
was sich bei dir in der zwischenzeit ergeben hat....bin echt gespannt!

lg lin
Sigrid
Andersweltler
Beiträge: 5
Registriert: 18. Dezember 2008 23:39

Re: Nebenberufliche Selbständigkeit

Beitragvon Sigrid » 19. Dezember 2008 06:45

[quote="ich"]
familienversichert und selbständig geht nicht ... [/quote]

Ich bin mit dem Thread noch nicht ganz durch, falls hier also schon widersprochen wurde einfach überlesen.



Familienversichert und selbstständig geht, so ist es bei mir jedenfalls weil ...

... ich nebenberuflich selbstständig bin (sonst bin ich Hausfrau)
... ich ein Einkommen unter 355,00 EUR monatlich habe, zur Zeit ist es eher ein Minuseinkommen...
...  ich höchstens 5-10 Stunden wöchentlich arbeite ( mehr krieg ich eh nicht gebacken *g*)

Einfach mal bei der Krankenkasse anrufen.

Zurück zu „ADHS und Berufliche Selbständigkeit*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste