Hab mich endlich der Ärztin anvertraut (Alkoholprobleme)

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Eccabecca8
Foruminventar
Beiträge: 906
Registriert: 12. September 2008 17:51

Hab mich endlich der Ärztin anvertraut (Alkoholprobleme)

Beitragvon Eccabecca8 » 28. Dezember 2011 19:56

Hallöchen,
endlich war ich jetzt mal beim Arzt mit meinem Alkoholproblem. Auslöser war eine heftige Panikattacke, die ich als Kreislaufproblem deutete.
Ich sagte der Ärztin dann, daß ich zu viel Alk drinke. Endlich ists mal raus.
Sie macht jetzt einen "Körpercheck" mit Blutabnahme. Hab aber sooooooooooooooooolche Panik was dabei rauskommt.
Überhaupt hab ich seit Tagen nur noch Panik. Ich glaub ich werd noch verückt :upsi: :baw:

Kennt jemand solche Panikattacken?
Was macht ihr dagegen?

Liebe Grüße
eccabecca8
timsmama77
Pagemaster
Beiträge: 93
Registriert: 17. November 2010 14:32

Re: Hab mich endlich der Ärztin anvertraut (Alkoholprobleme)

Beitragvon timsmama77 » 29. Dezember 2011 16:40

Hey,

ich finde es total stark von Dir, dass du dein Problem offen zugegeben hast !

Bin mir nicht ganz sicher, ob ich deine Worte richtig verstehe - aber ich denke, diese "Anfälle" sind völlig normal. man nimmt seine "Baustellen" plötzlich wahr und weiß nicht, was man so versemmelt hat damit.. Oder meinst Du damit die Angst, dass evtl. andere körperliche Schwächen Auslöser dafür sein könnten?

Grüße,
timsmama
Eccabecca8
Foruminventar
Beiträge: 906
Registriert: 12. September 2008 17:51

Re: Hab mich endlich der Ärztin anvertraut (Alkoholprobleme)

Beitragvon Eccabecca8 » 29. Dezember 2011 18:33

Hallo,
danke für die antwort. Ja, ich nehme meine "Baustellen" im Moment extremst wahr. Ich weiß, da wird einiges auf mich zukommen und davor hab ich Angst. Ich war als Kind oft im Krankenhaus, wegen meinem kiefer und ich ahbe eine richtige Ärtztephobie entwickelt. Habe mich eben jetzt erst getraut wieder mal hin zu gehen, weil ich einfach gemerkt hab, daß es so nicht weiter geht.
Aber ich lauf manchmal echt hohl. Vor allem muß ich ja jetzt bis 2.Januar auf den Termin warten, ich dreh bald durch. Mir gehen die schlimmsten gedanken durch den Kopf. Mir ist heiß und kalt, ich hab am ganzen Körper Taubheitsgefühle im Kopf dreht sich alles............
Ich glaub ich muß bald in die Klapse wenns so weiter geht!!!!!!!!!!!
Hab aber auch daheim die Baustellen, keinen Job, ADHS Kind und Mann., kein Geld................ich kann nicht mehr.
Vor allem frag ich mich wer ist für Mann und Kind da, ich darf doch gar nicht krank werden oder sein!!!!!!!!!!
:baw: :baw: :baw: :baw: :baw:
Benutzeravatar
Farah
Foruminventar
Beiträge: 1201
Registriert: 23. Oktober 2010 16:11

Re: Hab mich endlich der Ärztin anvertraut (Alkoholprobleme)

Beitragvon Farah » 29. Dezember 2011 18:52

Eccabecca - ich finds auch mutig und richtig von Dir, mit der Ärztin über das Problem zu sprechen.  :smt023:

Nur eine kleine Frage am Rande - Du weißt, dass Du hier in einem öffentlichen Board scheibst? Also auch für Nichtmitglieder lesbar?

Für mich wäre das eher ein Thema fürs Schutzforum ...

Liebe Grüße und alles Gute
Farah  :winken:
:biene: 2

Zurück zu „ADHS und Abhängigkeiten*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste