Jetzt ist die Zeit für meine Wünsche

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Benutzeravatar
Dieter
Foruminventar
Beiträge: 692
Registriert: 18. Dezember 2004 22:36
Wohnort: D - NRW - Wattenscheid
Alter: 62
Kontaktdaten:

Jetzt ist die Zeit für meine Wünsche

Beitragvon Dieter » 28. Februar 2009 16:39

Auch wenn ich zur Zeit wenig online bin, aus persönlichen Gründen, möchte ich Euch diesen Artikel nicht vorenthalten! Ich selbst zähle mich auch zu den Senioren mit 53, aber wann ist man SeniorIn?  :breitgrinse1:

****************************

Jetzt ist die Zeit für meine Wünsche

Auch Senioren sollten bei der Tagesplanung auf persönliche Vorlieben ausreichend Wert legen


Vom geruhsamen Lebensabend kann bei einigen älteren Menschen nicht die Rede sein. Dann gilt es zum Beispiel nach dem morgendlichen Kurs für Rückengymnastik, den Einkauf zu erledigen und das Enkelkind von der Kita abzuholen. Am Nachmittag kommt dann eine Freundin zu Besuch und für den Abend steht eine Kirchenvorstandssitzung an. "Auch im Ruhestand können dieselben Probleme auftreten wie in den Lebensabschnitten davor: zu viele Aktivitäten und Verpflichtungen und zu wenig Zeit", sagt Professor Lothar Seiwert, Experte für Zeitmanagement in Heidelberg. Eine genauere Planung des Alltags könne daher auch im Alter nützlich sein.

"Nach dem Ende ihres Berufslebens möchten viele Menschen am liebsten alle Vorgaben und Strukturen hinter sich lassen", berichtet Seiwert. Doch gerade aktive Senioren können unter Stress geraten, wenn sie sich für ihren "Unruhestand" zu viel vorgenommen haben oder zahlreiche neue Aufgaben übernehmen, "weil man als Rentner Ja Zeit hat". "Die Grundlage des Zeitmanagements ist ein Tageskonzept, hinzu kommen Wochen- und Jahrespläne", erläutert der Autor zahlreicher Ratgeberbücher.

Listen führen


In schriftlicher Form sollte man zuerst die Termine festhalten, die einem vorgegeben werden. Das könne der regelmäßig stattfindende Sportkurs ebenso sein wie ein einmaliger Arzttermin. Dann gelte es, Aufgaben und Aktivitäten ohne festen Zeitpunkt zu notieren. Auch diese Liste sollte die ganze Bandbreite von Tätigkeiten abdecken - von "Steuererklärung machen" bis zum romantischen Abendessen zu zweit . "Danach sollte man alle Punkte auf seiner Liste mit Prioritäten versehen", rät Seiwert.

Als Rentner oder Pensionär habe man dabei mehr Freiheiten als im Berufsleben. "Diese Zeitsouveränität ist Chance und Problem zugleich", berichtet der Experte. "Im höheren Alter hat Zeitmanagement oft eine sehr existenzielle Bedeutung, weil man merkt, dass die eigene Lebenszeit endlich ist", sagt Uwe Kleinemas, Psychologe und Geschäftsführer des Zentrums für Alternskulturen der Universität Bonn. Dadurch bekämen auch Fragen, die man sich in jeder Lebensphase stellen sollte, eine viel größere Bedeutung:,Was ist in meinem Leben wichtig? Wozu lebe ich?

"Man sollte in Ruhe überlegen, wie man sein Leben im Alter gestalten will", empfiehlt Kleiinemas. Dabei gehe es neben den notwendigen Alltagstätigkeiten und Verpflichtungen gegenüber anderen Menschen vor allem darum, sich etwas zu suchen, was dem eigenen Leben Sinn geben soll. "Die Aktivitäten, - die einem wichtig erscheinen, sind von Mensch zu Mensch verschieden", sagt Kleinemas. Ob Familie, Hobby oder Genuss - jeder sollte möglichst unbefangen seinen Sehnsüchten nachspüren und sich dafür von den Erwartungen anderer befreien. "Die heutige Generation der Alten fühlt sich verpflichtet, für andere da zu sein", berichtet der Wissenschaftler. Daher falle es ihnen oft schwer, eigene Wünsche zu verfolgen oder sich selbst etwas zu gönnen. Dies sollten Senioren im Hinterkopf haben, wenn sie beim Zeitmanagement ihre Prioritäten setzen. Wer beim Planen merkt, dass er häufig von anderen Menschen vereinnahmt wird, sollte öfter einmal "Nein" sagen. "Das ist vor allem bei der eigenen Familie oder guten Freunden nicht ganz einfach", sagt der Psychologe. Dann könne es helfen, wenn man seinem Gesprächspartner versichert,  dass er einem nicht plötzlich egal sei. Damit der andere einen besser verstehen kann; sollte man auch möglichst offen über seine eigenen Bedürfnisse und Pläne reden.

Quelle: Kaufland TIP der Woche 02.März 2009
Zuletzt geändert von Dieter am 28. Februar 2009 16:43, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße Dieter
klaresicht
Spezial User
Beiträge: 313
Registriert: 18. November 2008 11:20

Re: Jetzt ist die Zeit für meine Wünsche

Beitragvon klaresicht » 4. März 2009 08:42

Hallo Dieter,

wenn ich (44 Jahre) das meinen Eltern zeige, bekomme ich was an die Mütze.
Sie sind zwar beide in Rente, aber als SeniorIn würde ich sie nicht gerade bezeichnen...  :eins:

Allerdings kenne ich aus meinem Berufsfeld Mittfünfziger, die ich durchaus als SeniorIn ansehen würde. Es kommt da wohl, genau wie in allen anderen Lebensbereichen, ganz auf den einzelnen Menschen an.

Lieben Gruß
klaresicht
Benutzeravatar
Dieter
Foruminventar
Beiträge: 692
Registriert: 18. Dezember 2004 22:36
Wohnort: D - NRW - Wattenscheid
Alter: 62
Kontaktdaten:

Re: Jetzt ist die Zeit für meine Wünsche

Beitragvon Dieter » 4. März 2009 16:31

[quote="klaresicht"]
Hallo Dieter,

wenn ich (44 Jahre) das meinen Eltern zeige, bekomme ich was an die Mütze.
Sie sind zwar beide in Rente, aber als SeniorIn würde ich sie nicht gerade bezeichnen...  :eins:

Allerdings kenne ich aus meinem Berufsfeld Mittfünfziger, die ich durchaus als SeniorIn ansehen würde. Es kommt da wohl, genau wie in allen anderen Lebensbereichen, ganz auf den einzelnen Menschen an.

Lieben Gruß
klaresicht

[/quote]


LOL Stimmt, es war auch nur gedacht, um aufzuzeigen, dass man nicht ADHS haben muss, um seinen Alltag zu planen! Aber was ist schon das Alter? Wenn der Geist jung geblieben ist, dann ist es um so besser! ;-)
Liebe Grüße Dieter
garfunkel
Forummitglied
Beiträge: 4
Registriert: 7. März 2009 19:55

anfrage

Beitragvon garfunkel » 7. März 2009 20:10

hallo ich bin der thomas und habe seit kindesalter ahds
Benutzeravatar
venus
Foruminventar
Beiträge: 606
Registriert: 23. August 2007 22:23
Wohnort: düren
Alter: 48

Re: Jetzt ist die Zeit für meine Wünsche

Beitragvon venus » 7. März 2009 22:26

hallo gafrunkel :winken:[quote="garfunkel"]
hallo ich bin der thomas und habe seit kindesalter ahds
[/quote]
mensch toll  :top: was isn ahds? :fr:

schöne grüße
venus
erkenne dich selbst
Eugenie

Re: Jetzt ist die Zeit für meine Wünsche

Beitragvon Eugenie » 7. März 2009 22:34

[quote="venus"]
hallo gafrunkel :winken:[quote="garfunkel"]
hallo ich bin der thomas und habe seit kindesalter ahds
[/quote]
mensch toll   :top: was isn ahds? :fr:

[/quote]

Na, das Gleiche wie Adsh! :totlach:

Zurück zu „ADHS späte Diagnose*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste