Verzweiflung pur

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Hoffnung08
Forummitglied
Beiträge: 1
Registriert: 16. Dezember 2016 23:53

Verzweiflung pur

Beitragvon Hoffnung08 » 17. Dezember 2016 00:08

Hallo ihr Lieben,

Ich bin gerade so froh, dass es dieses Forum gibt und ich mich austauschen kann.
Ich bin seit etwa 2 1/2 Monaten mit einem 24 jährigem ADSler zusammen. Ich bin gleichaltrig. Ich habe mich sehr in ihn verliebt und habe selten so viel für jemanden empfingen. Von Anfang an plagten mich Zweifel und Freunde und Familie haben mir oft gesagt es kann hart werden. In der Kennenlernphase ist er weggezogen wegen seiner Ausbildung aber wir sind immer wieder aneinander geraten, schließlich zusammen gekommen. Erst hat er sich aus Angst total geweigert und schließlich ich weil ich soviel negatives gehört habe und ein sehr sensibler und traumatisierten Mensch bin.

Schlussendlich haben beide es endlich eingesehen und sind zusammen gekommen. :es lief erstaunlich gut und dir Fernbeziehung lief in Ordnung. Er war krass verliebt und sagte mir das ständig. Sprach nur noch von zusammen ziehen, erzählte es seiner ganzen Familie plante einen Hund und eine Wohnung suchte selbst erzählte es Freunden und fragt nach Wohnbörsen (extrem euphorisch) das machte mir sogar etwas Angst und meine Freunde und Mama meinten ist das nicht etwas früh & komisch? Naja.. er hat eine Ausbildung und 3 Studiengänge abgebrochen und macht nun die 2 Ausbildung ist sehr beeinflussbar kindlich und unreif und gerät schnell an falsche Leute. Sein Bruder und Mama leiden auch an ADS seine Mama ist sogar Drogen und Alkohol abhängig.

Ich habe ihn in letzter Zeit etwas eingeengt und evtl auch leicht kontrolliert weil ich ständige Angst habe das er auf die schiefe Bahn geraten kann und an die falschen Menschen weil das passier bei ihm sehr schnell. Ich weine seit ein paar Wochen öfters und merke irgendwas stimmt nicht er distanziert sich. Gestern hat er dann die Bombe platzen lassen: er fühlt sich eingeengt braucht mehr Freiraum weiß nicht ob zusammen ziehen doch so gut ist, Gefühle sind weniger als am Anfang.

Mich hat das so krass getroffen. Ich habe so schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht (Mobbing, Missbrauch, Scheidung der Eltern) und brauche eig viel Sicherheit. !-naja nun hat er die Bombe platzen lassen und alles gesagt und wir sind beide dann darauf gekommen das es auch an seiner Störung liegen kann, da er findet wir passen wundervoll und sich das eigentlich nicht erklären kann. Und er das bei Freunden und Familie auch hat. Will was unternehmen dann doch keine Lust usw.

Ich verstehe nur einfach nicht anfänglich Mega Euphorie liebe des Lebens zusammenziehen und nun rückt die Zeit immer näher und es wird intensiver und ich stresse mehr (weil er mir wirklich Gründe gibt, kindliches Verhalten, angaffen anderer Frauen wie ein Hahn im Korb, Oberflächlichkeit) und er rudert derart zurück. Ich habe jetzt selber ein wenig recherchiert und habe viele Berichte gefunden die ähnlich sind. Ich liebe ihn sehr nur weiß ich einfach nicht was ich machen soll.

Ich will ihn und würde auch viele Kompromisse Schließen nur frage ich mich einfach, ob ich das aushalten würde er sagt jetzt er fühlt sich so gut wo er mir alles gesagt hat und das liebe Gefühl ist wieder da und er fühlt sich frei und verstanden. Wie erwähnt ich liebe ihn und will ihn, aber ich habe einfach so Angst das er sich ständig distanzieren wird ich brauche einfach Verlässlichkeit und bin momentan echt traurig und weiß nicht weiter. Mir fällt jetzt erst richtig auf wie schwer das mit ihm sein kann besonders für mich und alles herfällt gerade.

Er hat mir so Honig um den Mund geschmiert ich fühlte mich so sicher und verliebt und langsam zieht er mir den Boden unter den fussen weg und ich habe gelesen das kann öfters passieren wegen seiner Gefühlswelt. Ich weiß nicht weiter und hoffe auf Ratschläge Meinungen Austausch und freue mich einfach alles aufschreiben zu können...
Zuletzt geändert von Menolly am 17. Dezember 2016 08:06, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Absätze eingebaut

Zurück zu „Board für Nicht – ADSler, Interessierte, Freunde und Partner*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste