Was denkt ihr?

Dieses Board ist auch für Gäste sichtbar!
Antworten
Mücke
Forummitglied
Beiträge: 1
Registriert: 30. November 2012 16:30

Was denkt ihr?

Beitrag von Mücke » 30. November 2012 17:26

Hallo erstmal :)
Bin heute auf euer Forum gestoßen und habe auch schon direkt eine Frage:

Ich habe einen sehr guten Freund mit ADHS.
Aus interesse am Thema habe ich mich einfach mal durch das Netz gelesen und habe mich doch schon ein wenig erschrocken, da ich mich selbst sehr häufig wieder erkennen konnte.

Also kleines Beispiel:
Da ich noch Azubi bin, gehe ich noch in die Berufsschule.
Dort wippe ich fast immer mit den füßen wenn ich sitze, spiele mit dem Kulli in der Hand rum und kann kaum die nächste Pause abwarten, dass ich mich wieder ein wenig bewegen kann.
Meine Konzentration ist nach einer gewissen Zeit gleich null und ich schaue in der Gegend rum oder kippel mit dem Stuhl.
Dadurch bekomme ich den ganzen Stoff nicht mit.
Da ich nächste Woche eine wichtige Prüfung habe, hat mir mein Freund mal eine Tablette von sich gegeben. (10mg)
(Ja, ich weiß, es ist nicht ganz in Ordnung das ich eine Tablette von ihm bekommen habe)
Ich habe die Tablette morgens vor dem Unterricht genommen und erstaunlicher weise klappte alles wunderbar.
Ich war sehr viel entspannter, kippelte nicht mehr auf dem Stuhl oder spielte mit dem Kulli rum.
Meine Konzentration war auch sehr viel besser und ich konnte den Unterricht gut folgen.
Nach ca. 2 1/2 Stunden aber wieder das alte spiel..... Konzentration war wie weg geblasen.

Damals in der Realschule war es auch schon so.
Auf den Zeugnissen der Grundschule steht, dass ich auch sehr unkonzentriert war und leicht ablenkbar.
Es gibt noch sehr viel mehr "Sympthome" die ich bei mir wieder erkenne.

Jetzt wollte ich gerne eure meinung wissen.
Klar, eine Diagnose kann nur ein Arzt machen, aber was denkt ihr darüber?


Gruß und danke schonmal :)
Benutzeravatar
Angie
Foruminventar
Beiträge: 9127
Registriert: 5. Oktober 2008 21:06
Alter: 2014
Kontaktdaten:

Re: Was denkt ihr?

Beitrag von Angie » 30. November 2012 17:33

Wenn die Tablette gewirkt hat, denke ja.  :ichboss:
Bei Nicht-ADHSler wirkt es wie eine Überdosis Kaffee, zwar können die sich konzentrieren, werden aber nervös davon.
Und wahrscheinlich hat dir dein Bekannter mit ADHS die nur gegeben, ( was er eigentlich nicht sollte, Hauptsache das bleibt unter Euch beiden ) da er wohl meinte, du bist ihn so ähnlich.  :breitgrinse1:
Ich habe nix Schlimmes, ich habe....eij gugg mal nen Eichhörnchen.
No User
Foruminventar
Beiträge: 3587
Registriert: 2. November 2015 00:00

Re: Was denkt ihr?

Beitrag von No User » 30. November 2012 17:58

Genauer betrachtet, geht es ja nicht um das Bisschen Kippeln, Wippen und Zappeln -die körperliche Unruhe-, um Ungeduld und um eine Konzentration, die wie bei allen Menschen endlich ist.
Anscheinend zieht sich da vielmehr etwas durch deinen ganzen Lebenslauf, das dich doch erheblich einzuschränken scheint. Dem auf den Grund zu gehen, erscheint sehr empfehlenswert.
Falls sich in der Hinsicht mal wieder zwei ähnliche Menschen gefunden hätten, wäre das auch nicht weiter überraschend.

Jetzt hast du aber ziemlichen Bockmist gebaut. Und dein Freund erst recht:
Das ist nämlich mehr als "nicht ganz in Ordnung". Ich will nicht Risiken oder Nebenwirkungen dramatisieren, da mag es alltäglichere ernstere Gefahren geben.
Aber manchmal geht es mal doch ums Prinzip und das sogar aus gutem Grund.

Auf diese Art gegen das Betäubungsmittelgesetz zu verstoßen und darüber öffentlich zu berichten, zeugt von wenig Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit BtmG-Mitteln. Das könnte oder sollte für Ärzte ein Grund sein, die Verordnung derartiger Medikamente an dich selbst dann gründlich zu überdenken, wenn sich das durch eine entsprechende Diagnose als medizinisch sinnvoll und eigentlich geboten erweisen sollte. Und auch deinem Freund müsste der Arzt im übertragenen Sinn ein paar auf die Finger geben. (oder sogar der Staatsanwalt?)

Daneben ist es auch Mist, sich auf diese Weise ohne Beteiligung von Medizinern auf Diagnose und Therapie voreilig festzulegen. Einmal in den "Genuss" gekommen, kommst du jetzt vielleicht noch weniger auf die Idee, dass auch andere Maßnahmen bei deinen (vielleicht nicht sooo heftigen) Problemen helfen könnten. Und so fixiert ist auch eine ergebnisoffene Diagnostik von u.U. selbsterfüllenden Vor-Urteilen belastet.

LG
Steffchen
Eva
Foruminventar
Beiträge: 14903
Registriert: 1. August 2004 00:00

Re: Was denkt ihr?

Beitrag von Eva » 30. November 2012 18:18

Ich war sehr viel entspannter, kippelte nicht mehr auf dem Stuhl oder spielte mit dem Kulli rum.
Meine Konzentration war auch sehr viel besser und ich konnte den Unterricht gut folgen.
Nach ca. 2 1/2 Stunden aber wieder das alte spiel..... Konzentration war wie weg geblasen.
Auch bei Nicht - ADHSlern wirkt dieses Medikament durchaus konzentrationsfördernd, aus diesem Grund wird häufig Missbrauch damit betrieben. Ob ein ADHS vorliegt oder nicht kann damit nicht bewiesen werden.

LG Eva
Zuletzt geändert von Eva am 30. November 2012 18:20, insgesamt 1-mal geändert.
Alles über Deichhöhe ist überflüssig! :winy:
Antworten

Zurück zu „Board für Nicht – ADSler, Interessierte, Freunde und Partner*“